Drehfutteradapter DIN 6350

tuelleric
Beiträge: 7
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 21:55
Germany

Re: Drehfutteradapter DIN 6350

Beitrag von tuelleric » Do 11. Okt 2018, 09:56

Moin,

vier Backen einzeln verstellbar ist schon okay, dann kann ich das gleich noch als Planscheibe nutzen. Der Umlaufdurchmesser über dem Bett ist bei der PM2700 250 mm, über dem Bettschlitten 200 mm. Sollte also beides passen.

Ganz ohne Adapterflansch wird es nicht passen. Aber wenn ich das richtig sehe reicht ein Adapter mit 125 mm Durchmesser, da die Zentrierung 65 mm und der Telkreis 95 mm hat. Den könnte ich ja relativ einfach selber in meinem kleinen Spannfutter drehen.

tuelleric
Beiträge: 7
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 21:55
Germany

Re: Drehfutteradapter DIN 6350

Beitrag von tuelleric » Mo 15. Okt 2018, 13:29

Moin,

letzte Woche habe mit Paulimot telefoniert und sie auf mein Vorhaben angesprochen. Die Aussage war, dass sie es nicht empfehlen, auf der PM2700 ein 160er Futter zu montieren. Stattdessen haben sie mir diese Planscheibe empfohlen:
https://www.paulimot.de/schnaeppchen-ec ... uer-pm2500

Die sieht aber auf den Abbildungen tatsächlich eher nach 2. Wahl aus, schaut euch mal die unsauberen Nuten und sie Gewindelöcher an...

Außerdem hat sie auch nur einen Durchmesser von 200 mm, nutz also den möglichen Durchmesser der PM2700 über dem Bett nicht aus. Daher habe ich die Planscheibe für die Sieg SC10 mit 250 mm Durchmesser geordert, der Flansch sieht so aus als könnte ich ihn recht einfach für meine Aufnahme adaptieren:
https://www.paulimot.de/rund-ums-drehen ... -sieg-sc10

Das Vierbackenfutter aus der Schnäppchenecke habe ich aber auch mit bestellt, mal sehen, ob das doch irgendwie klappt mit einem kleinen Adapterflansch:
https://www.paulimot.de/schnaeppchen-ec ... -von-vorne

Die Lösung für 160er Drehfutter mit regulärer DIN 6350-Befestigung wäre übrigens dieser Flansch (wohl aber schon seit längerem nicht lieferbar?):
https://www.paulimot.de/rund-ums-drehen ... ter-160-mm

Da müsste man dann nur die Bohrung auf 95 mm vergrößern und drei Löcher mit 108 Teilkreis bohren, futterseitig wäre ja aller bereits fertig.

Danke auf jeden Fall für eure Anregungen, ich werde berichten, ob ich mit Planscheibe und Vierbackenfutter erfolgreich bin.

Viele Grüße
Till

tuelleric
Beiträge: 7
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 21:55
Germany

Re: Drehfutteradapter DIN 6350

Beitrag von tuelleric » Do 18. Okt 2018, 23:37

So, beide Teile sind angekommen. Die Aufspannscheibe passt leider gerade nicht auf die PM2700. Obwohl der maximale Drehdurchmesser mit 250 mm angegeben ist, passt die ebenfalls mit 250 mm angegebene Scheibe gerade so eben nicht. Da werde ich bei Bedarf mal nach Scheiben mit 240 mm schauen.

Das Vierbackenfutter sieht hingegen ganz gut aus, hier werde ich auf jeden Fall versuchen mir einen Adapter zu bauen. Was für ein Material würdet ihr denn dafür empfehlen? Grauguss oder 42CrMo4?

Wenn ich mir dieses Video hier ansehe wohl eher 42CrMo4, oder?
Making a chuck back plate

Beste Grüße
Till

Antworten