Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

horowitz
Beiträge: 49
Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:04
Germany

Re: Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

Beitrag von horowitz » Do 16. Nov 2017, 02:34

Hallo,

ich habe mir jetzt noch ein Vierbackenfutter gekauft. Das hat eine Aufnahme nach DIN 6350, so dass es auf die gleiche Futteraufnahme, wie mein Dreibackenfutter, passt. Das ist mir lieber, damit kann sowohl runde als auch viereckige Materialien einspannen. Es kommt immer wieder vor, dass ich ein Loch in ein Vierkanntmaterial bohren muss. Auf der Drehmaschine geht das jetzt einfacher, als auf der Fräsmaschine.

Zu elmech:
Ich habe einen Motorschutzschalter genommen, weil der noch übrig war. Ich benutze ihn eigentlich als Hauptschalter und habe ihn deshalb höher eingestellt. Bisher hat er nicht unnötig ausgelöst, aber die Gefahr ist natürlich vorhanden.

Zu Markus:
Durch den Adapterring wandert das Backenfutter zwar in Richtung Reitstock, aber der Ring ist nur 10mm dick. Wenn ich mit dem Drehmeissel nahe am Futter bin, habe ich immer noch ca. 35mm bis zum Ende der Prismenführung. Stell doch mal ein Foto ein, wie das bei Dir aussieht. In den Anschlag kann man eine 8er Schraube eindrehen. Dann hat man einen variablen Anschlag zum Längsdrehen.

Gruß Marco
Dateianhänge
DSC01786.JPG
DSC01785.JPG
DSC01783.JPG
DSC01781.JPG
DSC01780.JPG

RennMarkus
Beiträge: 274
Registriert: Do 3. Apr 2014, 00:18
Wohnort: Nähe Schwäbisch Hall
Germany

Re: Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

Beitrag von RennMarkus » Mi 29. Nov 2017, 22:34

Hallo,

hier mal ein Bild wie das bei mir aussieht:

[ externes Bild ]

Ich frage mich sowieso, warum die da ausgerechnet vor dem Futter das Stück von der Prismenführung nicht dran haben??? :aufsmaul: Ausgerechnet da wo man es braucht lassen sie es weg. Habe schon überlegt ob ich versuchen soll da was zu fräsen und anzuschrauben (oder zu kleben), damit mir der Bettschlitten nicht ins Leere läuft und sich Schmutz hinter den Abstreifern sammeln kann.

Ich muss den Oberschlitten immer ganz in Richtung Backenfutter drehen, was das ganze nicht unbedingt steifer macht. Könnte wetten daran ist auch schon der eine oder andere Abstechstahl gestorben...

Gruß
Markus

horowitz
Beiträge: 49
Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:04
Germany

Re: Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

Beitrag von horowitz » Mo 4. Dez 2017, 01:47

Hallo Markus,
es ist schon merkwürdig, dass bei Deiner Maschine der Abstand so groß ist. Mich würde interessieren, wie groß der Abstand bei Deiner Maschine vom Spindelgehäusefuss bis zum Anfang der Prismenführung ist. Ich habe mal ein Foto von meiner Maschine gemacht, da beträgt er rund 50mm. Auf dem Foto erkennt man deutlich, dass hier Material grob weg geschruppt wurde. Vielleicht ist das bei jeder Maschine unterschiedlich.

Gruß
Marco
Dateianhänge
DSC01854.JPG

RennMarkus
Beiträge: 274
Registriert: Do 3. Apr 2014, 00:18
Wohnort: Nähe Schwäbisch Hall
Germany

Re: Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

Beitrag von RennMarkus » Mo 4. Dez 2017, 22:29

Hallo,

der Abstand mit etwa 5cm könnte hin kommen. Bei mir ist das eine gefräste Fläche, vermute die ist bei dir nicht mehr ganz original, kann das sein?

Gruß
Markus

horowitz
Beiträge: 49
Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:04
Germany

Re: Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

Beitrag von horowitz » Di 5. Dez 2017, 23:08

Hallo Markus,

ich habe die Maschine so bekommen, möglicherweise hat aber mein Vorgänger da rumgemurkst. Auf Deinem letzten Foto ist vor dem Abstreifer so eine Art Abdeckung über der Prismenführung zu erkennen. Kann es sein, dass diese Abdeckung am Spindelgehäuse anschlägt und Du deshalb mit dem Längsschlitten nicht weiter nach links fahren kannst? Vergleiche mal mein Foto mit Deinem.

Gruß
Marco

RennMarkus
Beiträge: 274
Registriert: Do 3. Apr 2014, 00:18
Wohnort: Nähe Schwäbisch Hall
Germany

Re: Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

Beitrag von RennMarkus » Di 12. Dez 2017, 22:33

Hallo,

also es geht nicht darum, dass ich den Bettschlitten nicht weiter nach links fahren kann sondern dass ich das nicht will! Er würde über das Bett raus fahren und dabei würden Späne hinter die Abstreifer kommen - macht also keinen Spaß weil ich erst die Abstreifer abbauen müsste, alles reinigen etc.

Gruß
Markus

horowitz
Beiträge: 49
Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:04
Germany

Re: Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

Beitrag von horowitz » Fr 23. Feb 2018, 00:19

Hallo Markus,

stelle mal deinen Längsschlitten so ein, dass er am Ende der Prismenführung steht. Der Oberschlitten sollte ebenfalls bündig mit seiner Führung stehen. Nun misst Du den Abstand vom Getriebegehäuse bis zum Anfang des Oberschlittens (siehe Foto). Bei der nächsten Messung stellst Du den Abstand vom Getriebegehäuse bis Vorderkante Backenfutter fest (siehe Foto). Ist das Maß der 2. Messung deutlich kleiner als bei mir (165mm) und das 1. Maß in etwa gleich, kann ich möglicherweise für Abhilfe sorgen, in dem ich Dir mein Dreibackenfutter verkaufe.

Hallo Glühstrumpf,

stell doch mal ein paar Fotos von Deiner Maschine ein.

Gruß
Marco
Dateianhänge
DSC01993.JPG
DSC01992.JPG

gluehstrumpf
Beiträge: 237
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 07:59
Germany

Re: Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

Beitrag von gluehstrumpf » Fr 23. Feb 2018, 10:59

Hallo Markus,

die kleine Einhell gehört meinem Bruder, der schon etwas weiter weg wohnt. Wir wollten die Maschine gemeinsam überholen, aber das Projekt mussten wir vertagen.

Ich selber hab eine 900kg Maschine im Keller, eine tschechische die ich mir vor über 25 Jahren geleistet hab :-D
tolles Teil , ich bin immer noch begeistert davon.

Gruß Gluehstrumpf

RennMarkus
Beiträge: 274
Registriert: Do 3. Apr 2014, 00:18
Wohnort: Nähe Schwäbisch Hall
Germany

Re: Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

Beitrag von RennMarkus » Mi 7. Mär 2018, 19:36

Hallo,

hier die Bilder von mir.

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Mit dem Futter ist das so eine Sache, die Maschine gehört mir ja (noch) nicht aber wer weiß was kommt... Was mir auffällt ist, dass du ganz andere Futterflansche hast als ich.

Gruß
Markus

horowitz
Beiträge: 49
Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:04
Germany

Re: Einhell DB 560-127 - Erfahrungsaustausch gesucht!

Beitrag von horowitz » So 1. Apr 2018, 16:14

Hallo Markus,

bei mir ist die Vorderkante der Backen 165mm vom Getriebegehäuse entfernt, bei Dir sind es nur 133mm. Das sind wohl die entscheidenden Millimeter. Das Backenfutter, dass auf meinem letzten Foto zu sehen ist, war bei der Machine dabei, als ich sie gekauft habe. Es ist ein Futter von EMCO und der dazugehörige Futterflansch hat eine Kurzkegelaufnahme. Der Gewindeteil am Futterflansch ist hier länger, als bei den Futterflanschen, die zu der Maschine gehören.

Meine beiden anderen Backenfutter haben den gleichen Futterflansch, wie Du. Da ich aber 160er Futter habe, war noch eine Adapterring fällig, damit sie an den Futterflach passen.

Das Deine Maschine noch nicht ganz in Deinem Besitz ist, ist schade. Aber schildere doch dem Besitzer mal Dein Problem und wie eine Lösung aussehen könnte, vielleicht führt das zu einer Lösung. Ich würde das Backenfutter gerne verkaufen, da ich nicht wirklich zwei Dreibackenfutter brauche, auch wenn ich dann auf die weichen Backen verzichten muss, die ich bisher aber nicht gebraucht habe.

Gruß
Marco

Antworten