Was für die Uhrmacherdrehmaschine

Antworten
Benutzeravatar
Torte
Beiträge: 1181
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:23
Wohnort: Hamburg
Germany

Was für die Uhrmacherdrehmaschine

Beitrag von Torte » Do 10. Jan 2019, 19:20

Hallo

Ich möchte euch dieses nicht vorenthalten.

Ich finde das Teil hoch interessant auch wenn es auf einer Uhrmacherdrehmaschine montiert ist. Man könnte es aber auch für andere Maschinen nachbauen. Es ist leider in engl. daher verstehe ich nicht wovon er spricht, aber im Film sieht man genug, worum es geht.

https://www.youtube.com/watch?v=TP-9GY3zit8

MfG Torsten
Wenn Du dir was vornimmst, versuche es zu machen, Jahre später ärgerst du dich, das du es nicht versucht hast, es zu machen!

Drehe: Interkrenn IKD 400 /400V mit FU
Fräse: Bernardo KF25 Vario MK3
Bohrmaschine: Einhell mit Drehstrommotor 370W/400V und FU

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 979
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
Poland

Re: Was für die Uhrmacherdrehmaschine

Beitrag von Booze » Fr 11. Jan 2019, 00:44

Wirklich schön diese alten Maschinen, der Mann weis auch über all ihrer Funktionen.
Es ist halt eine andere Art, Sachen zu machen
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hauser Fräsmaschine
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

Knox
Beiträge: 75
Registriert: Do 12. Jan 2012, 13:40
Wohnort: Dresden
Germany

Re: Was für die Uhrmacherdrehmaschine

Beitrag von Knox » Fr 11. Jan 2019, 07:47

Sowas in der Art hatte ich für meine kleine Chinamaschine gebaut, siehe Thread #29097, unten.


Gruß
Harry

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1298
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Was für die Uhrmacherdrehmaschine

Beitrag von Workshop Tom » Fr 11. Jan 2019, 08:25

Universal-Teilapparat.
Ist (natürlich :biggthumpup: ) auch bei Tony zu finden, inklusive Gebrauchsanleitung in deutscher Sprache.
Lorch Dividing Apparatus for Watchmakers' Lathes

Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Benutzeravatar
Torte
Beiträge: 1181
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:23
Wohnort: Hamburg
Germany

Re: Was für die Uhrmacherdrehmaschine

Beitrag von Torte » Sa 12. Jan 2019, 12:10

Hallo Tom

Danke für den Link.

MfG Torsten
Wenn Du dir was vornimmst, versuche es zu machen, Jahre später ärgerst du dich, das du es nicht versucht hast, es zu machen!

Drehe: Interkrenn IKD 400 /400V mit FU
Fräse: Bernardo KF25 Vario MK3
Bohrmaschine: Einhell mit Drehstrommotor 370W/400V und FU

Antworten