Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Hartwig
Beiträge: 54
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 18:23
Wohnort: NRW Nottuln
Germany

Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Beitrag von Hartwig » Do 29. Sep 2016, 20:37

Hallo Forumsmitglieder,

nach etliche Jahren - und einem Fehlkauf (Fuji Frenic Mini 1 Phase 240 V IN, 3 Phasen 240 V OUT) - habe ich nun einen Frequenzumformer gefunden, mit dem ich glücklich bin. Ich möchte mehrere alte 380 V Motore mit einem FU betreiben:

- Oerlikon (700/2850 UpM) meiner Schaublin 70-80. Diese Maschine hat einen eingebauten Geschwindigkeitswahlschalter für je zwei
Geschwindigkeiten vorwärts und rückwärts. Der Motor statt vermutlich aus den 50er Jahren
Motor Schaublin 70-80.jpg
- Kobold für den Schnurlauf-Antrieb der Schaublin, ebenfalls aus den 50er Jahren
- Antriebsmotor (2850 UpM) meiner Boley 1HME

Der Kobold-Motor und der Boley Motor liefen mit dem Fuji FU problemlos - plug-and-play - aber der Durchzug war nicht wirklich gut.

Durch eine Diskussion in der Schaublin-Gruppe in Yahoo bin ich dann auf den FU von DrivesDirect gestoßen. Ein Foto vom Typenschild ist unten angehängt.

Dieser hat 1 Phase 240 V IN und 3 Phasen 415 OUT. Die Frequenz lässt sich bis auf 120 Hz hochstellen. Die Werkseinstellung ist 50 Hz, ich habe sie auf 60 Hz gesetzt.
DD2.jpg
Sämtliche Motore laufen mit diesem FU problemlos - auch bei 1 Hz noch mit gutem Durchzug !

Beim Oerlikon Motor war ich erst skeptisch ob das mit dem Geschwindigkeitswahlschalter und dem FU zusammenpaßt. Aber auch das ist kein Problem. Allerdings schalte ich den FU erst aus, bevor ich den Wahlschalter bediene. Ich habe mich bisher nicht getraut, den Wahlschalter bei laufender Maschine und laufendem FU zu betätigen - und das werde ich auch in der Zukunft nicht tun.

Ich habe den FU auf einem Brett befestigt und bin damit sehr flexibel. Insbesondere meine Boley Uhrmachdrehbank kann damit auch außerhalb der Werkstatt betrieben werden.
DD1.jpg
Best Grüße

Hartwig
Boley 1HME, Schaublin 70-80, Lorch 6mm, Wolf Jahn & Co 15mm, Deckel G1L

Benutzeravatar
Peter-Paul
Beiträge: 263
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 22:17
Wohnort: Rheinland
Germany

Re: Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Beitrag von Peter-Paul » Do 29. Sep 2016, 22:02

Hallo Hartwig,
hätte auch Interesse an so einem FU.
Habe ein Drehstrommotor auf 230V von meinem Schwager umfummeln lassen ( bin nicht vom Fach ) aber der Motor hat jetzt wenig Leistung.
Über mehr Info würde ich mich freuen.
Glück Auf, Peter

Bob
Beiträge: 1404
Registriert: So 6. Feb 2011, 21:24
Germany

Re: Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Beitrag von Bob » Do 29. Sep 2016, 22:50

Das mit der Durchzugs-Armut erlebe ich so auch bei meiner AEG-Bohrmaschine mit 1Phasen zu 3Phasen FU. Es stört mich nicht so, weil ich ein zweite Bohrmaschine mit viel Kraft habe. Aber eigentlich würde ich das nochmal gerne richtig verstehen: Drehstrommotor, Stern- und Dreieckschaltung, FU, 230 / 400V.

sepp
Beiträge: 694
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 23:32
Austria

Re: Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Beitrag von sepp » Do 29. Sep 2016, 23:17

Aufpassen mit dem Betreiben von alten Motoren am FU. Es kann leicht sein, dass die gealterte Isolation von dem Motor das nicht mitmacht und der Motor dann hinüber ist...kann auch einige Zeit dauern, bis es soweit ist.

Nur mal so als Vorwarnung, dass Du dann nicht aus allen Wolken fällst.

:hi: Sepp

Thomas#
Beiträge: 1648
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:29
Wohnort: Kiel
Germany

Re: Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Beitrag von Thomas# » Do 29. Sep 2016, 23:48

Bei laufendem FU-Betrieb den Motor auf eine andere Pol-Zahl/Drehzahl schalten, würde ich auf keinen Fall machen.
Denn der FU hat sich beim einschalten auf die eine Variante eingemessen.
Schaltet man im laufenden Betrieb auf die andere Pol-Zahl/Drehzahl (mit vermutlich anderen Wicklungsimpedanzen) kann das denn FU (oder dem Motor) überlasten.

Und davon ab:

dürfte der Drehzahl-Umschalter für einen Moment die eine Drehzahl abschalten, und die andere ist noch nicht zugeschaltet.
Das man im laufenden Betrieb die Verbindung zwischen FU und Motor nicht unterbrechen darf
(vermutlich auch nicht für einen so kurzen Moment) steht aber normal in jeder Betriebsanleitung groß drin.

Wenn schon, dann eben zunächst den FU ausschalten, die andere Drehzahl schalten und dann FU wieder an.
Wobei man lieber auch mal in der Anleitung zum FU schauen sollte,
ob bestimmte Motor-Daten nicht vom FU selbst ermittelt werden können, sondern manuell eingegeben werden müssen.
Dann müsste man vor Drehzahlwechsel diese Daten eingeben.

Grüße von
Thomas

uli12us
Beiträge: 12191
Registriert: Di 11. Dez 2012, 23:43

Re: Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Beitrag von uli12us » Do 29. Sep 2016, 23:51

Drehzahl ist problemlos, dafür braucht man ja nur am Geschwindigkeitspoti drehen, bzw die rauf runter Tasten drücken.
Alles andere sollte man aber unterlassen, wenn man länger Freude an dem Teil haben will.

bot
Beiträge: 916
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 16:59
Wohnort: 50226

Re: Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Beitrag von bot » Fr 30. Sep 2016, 02:49

Hallo Hartwig,

habe ich das richtig verstanden, daß man mit diesem FU jeden Drehstrom-Motor mit 220 V Wechselstrom betreiben kann ? :o

Gruß
bot

Hartwig
Beiträge: 54
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 18:23
Wohnort: NRW Nottuln
Germany

Re: Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Beitrag von Hartwig » Fr 30. Sep 2016, 18:17

Hallo Bot,

ich besitze 4 Maschinen mit 380 V Motor - von unterschiedlichen Herstellern, von unterschiedlicher Leistung und aus unterschiedlichen Baujahren. Der Oerlikon Motor ist zusätzlich noch in der Drehzahl umschaltbar.

All diese Motoren funktionieren mit dem FU absolut problemlos.

Der FU liefert am Ausgang die auf dem Typenschild genannte Spannung. Der Durchzug der Motoren ist so gut wie ohne FU direkt am Drehstromnetz.

Die Verkabelung ist denkbar simpel. Die Parameter der Werkseinstellungen passen.

DrivesDirect ist der einzige mir bekannte Vertreiber solcher FU. Ich habe über die Jahre viele Elektroingenieure, Techniker aus unserer Firma und Vertriebsleute von z.B. Siemens gesprochen. Keiner kannte einen FU mit derartigen Spezifikationen.

Die Internetadresse von DrivesDirect ist auf dem Typenschild ersichtlich.

Beste Grüße

Hartwig
Boley 1HME, Schaublin 70-80, Lorch 6mm, Wolf Jahn & Co 15mm, Deckel G1L

ecke
Beiträge: 801
Registriert: So 4. Mai 2014, 18:17
Wohnort: D-31xxx
Germany

Re: Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Beitrag von ecke » Fr 30. Sep 2016, 19:41

bot hat geschrieben:Hallo Hartwig,

habe ich das richtig verstanden, daß man mit diesem FU jeden Drehstrom-Motor mit 220 V Wechselstrom betreiben kann ? :o

Gruß
bot
Das ist so! Nur sollte der Sternmotor auf Dreieck umgeschaltet sein (mehr Power).
_____________________________________________________________
Meine Beiträge sind nur für das Forum Zerspanungsbude.de bestimmt.
Jegliches Kopieren, Weitergeben und Wiederveröffentlichen ist untersagt.

Hartwig
Beiträge: 54
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 18:23
Wohnort: NRW Nottuln
Germany

Re: Frequenzumformer 1-Phase IN 3-Phasen OUT

Beitrag von Hartwig » Fr 30. Sep 2016, 19:45

Meine Motore sind alle auf Dreieck geschaltet.

Wo gibt es des noch Stern-Dreieck Umschaltung?

Beste Grüße

Hartwig
Boley 1HME, Schaublin 70-80, Lorch 6mm, Wolf Jahn & Co 15mm, Deckel G1L

Antworten