Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Zeigt uns eure Maschinen!!
dr.markus
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Wohnort: 24619 Bornhöved

Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Beitrag von dr.markus » Di 2. Jun 2020, 20:11

Moin
Ich hab mir eine fast neue Bandsäge von Bernardo gekauft.
Soweit sägt sie sehr gut und bis auf ein paar Kleinigkeiten kann man damit so arbeiten.
An den Kleinigkeiten arbeite ich gerade und ich hab mir so gedacht, dass es vielleicht jemanden interessiert.

Als erstes habe ich den Anschlag für die automatische Abschaltung geändert.
Der Endschalter war ziemlich primitiv am Absenkzylinder befestigt, was mir überhaupt nicht zugesagt hat.
Screenshot_20200529_211312_com.android.chrome.jpg
Hier habe ich die Plastikkappe von der Welle durch ein Dehteil mit angeschweißtem Flachstahl ersetzt und den Endschalter mit zwei M4 Schrauben einfach an der Maschine befestigt.
Das lässt sich exakt einstellen und ist auch ein bisschen weiter vom Arbeitsbereich entfernt.
IMG_20200529_211357.jpg
Viele Grüße, Markus

dr.markus
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Wohnort: 24619 Bornhöved

Re: Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Beitrag von dr.markus » Di 2. Jun 2020, 20:22

Der nächste Punkt war die Absenkautomatik selber.
Die funktioniert schon gut. Einziges Manko ist aber folgendes: Wenn man die absenkgeschwindigkeit fein und säuberlich eingestellt hat und den Bügel nach dem Sägevorgang anhebt, muss man entweder warten bis sich dieser mit der eingestellten Geschwindigkeit auf das Werkstück absenkt oder das Nadelventil aufdrehen und dann wieder neu einstellen. Alles lästig.
Also muss ein Bypass her, der so aussieht:
IMG_20200602_195521.jpg
IMG_20200602_163912.jpg
IMG_20200602_195537.jpg
IMG_20200602_163906.jpg
Jetzt lässt sich der Bügel zügig absenken ohne die Einstellung zu verändern.

Die 1/8" T Stücke sind selbst gebaut, da mir die käuflichen zu lang waren.
Viele Grüße, Markus

Benutzeravatar
Schruppgang
Beiträge: 191
Registriert: So 19. Feb 2017, 21:31
Wohnort: AW & D
Germany

Re: Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Beitrag von Schruppgang » Di 2. Jun 2020, 21:09

Danke fürs Teilen! Diese Anpassungen stehen bei meiner (fast baugleichen) Holzmann BS275TOP auch noch an.

Auf der Liste stehen aktuell noch...
- Bypass autom. Absenkung über Magnetventil und Taster
- Div. Ablaufbleche in VA, damit die Säge bei Gerungsschnitten nicht so viel KSS verliert
- KSS Filter / Filterkorb aus VA Netz
- Schaniere für die hintere Sägeblattabdeckung
- Linienlaser für Schnittposition
- Füllstandsanzeige KSS Tank (evtl. von einem Hydrauliktank)
- Türe in den Sockel einbauen als Lagerfläche
- Faltenbalg für Absenkzylinder (hier sammelt sich je nach Winkel KSS)

Was bereits umgesetzt wurde ist eine KSS Spülpistole mit Schnellanschluss und Spiralschlauch (Sehr hilfreich beim saubermachen) und ein Abtropfblech im vorderen Rahmen.
IMG_4997.jpg

Cheers,
André
Universalfräsmaschine Korradi UW1| Drehbank Cazeneuve HBX 360 | CNC Fräse Eigenbau in Portalbauweise | Bandsäge Holzmann BS275TOP | Bohrmaschine Flott SB15 S | Mehr Details im Blog

dr.markus
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Wohnort: 24619 Bornhöved

Re: Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Beitrag von dr.markus » Di 2. Jun 2020, 22:33

Ja, das mit dem KSS ist wirklich eine Katastrophe! Ich werde mir Winkelbleche unter den Sägearm bauen, damit das nicht vorne und hinten runtertropft.
Der Unterbau kommt neu mit Rädern.

Den Verteilerblock auf dem Arm habe ich gleich mal mit drei Hähnen ausgestattet, damit man das auch gescheit regulieren kann. Sonst ändert sich der Durchfluß je nach Stellung des Arms.

Und eine Spülleitung ist auch angedacht. Die würde ich aber fix an der Konsole befestigen. Ggf. mit 3/2 Wegeventil und einem 1-0-1 Schalter für das KSS.

Hast du schon einen Plan wie das mit der Absenkung und dem Taster umgesetzt werden soll?

Und was hast Du als KSS Spülpistole verwendet?
Viele Grüße, Markus

TheBlackOne
Beiträge: 2215
Registriert: Do 10. Jan 2013, 23:06
Wohnort: Stockholm
Sweden

Re: Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Beitrag von TheBlackOne » Mi 3. Jun 2020, 09:18

Das mit der Absenkung nervt mich an meiner Bandsäge auch. Würde da zum Anheben nicht auch eine Bypassleitung mit Rückschlagventil funktionieren? Dann bräuchte man keinen Kugelhahn etc.
Weiler LZD 220
Aciera F3 (zerlegt)
Strands S68 (zerlegt)
Arboga EP 308
Atlas Copco KT4A5
Origo HP-20
Oerlikon Minicito 180
Fronius Vario Star 317

dr.markus
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Wohnort: 24619 Bornhöved

Re: Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Beitrag von dr.markus » Mi 3. Jun 2020, 10:25

Das Anheben funktioniert bei mir so, dass der Kolben ein Ventil drin hat, welches das Öl in eine Richtung durchströmen lässt.
Also praktisch ein Rückschlagventil.
Viele Grüße, Markus

dr.markus
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Wohnort: 24619 Bornhöved

Re: Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Beitrag von dr.markus » Fr 5. Jun 2020, 13:36

Das nächste Problem ist der Abstand vom rechten Anschlag zum Sägeband.
IMG_20200604_210709.jpg
Das sind ca 10mm und da ziehen sich sehr kurze Abschnitte natürlich rein und verhunzen das Sägeband.
Spricht etwas dagegen, das auf 1mm zu verringern? Also ein Länglich in die Platte, da man bei Gehrungsschnitten den Abstand benötigt.
Viele Grüße, Markus

dr.markus
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 23:14
Wohnort: 24619 Bornhöved

Re: Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Beitrag von dr.markus » Fr 5. Jun 2020, 13:39

Und auf was soll man die Bandspannung einstellen? Die Betriebsanleitung schweigt sich darüber leider aus. Und dann noch zwei grüne Bereiche auf der Skala?!?

Vielleicht hat ja jemand mit einer Optimum etc Werte?
IMG_20200605_133148.jpg
Viele Grüße, Markus

Benutzeravatar
UliH
Beiträge: 84
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 09:15
Wohnort: Nähe Memmingen
Germany

Re: Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Beitrag von UliH » Fr 5. Jun 2020, 20:52

Hallo Markus

Ich habe die Holzmann BS 275 Top, die hat genau den gleichen Bandspanner.
Dort wird in der BA ein Bereich von 4 - 8 MPa als korrekte Bandspannung angegeben.

Gruß Uli

Retro
Beiträge: 478
Registriert: So 20. Aug 2017, 15:16
Wohnort: Oberpfalz
Germany

Re: Update Bandsäge Bernardo Mcb 270

Beitrag von Retro » Fr 5. Jun 2020, 21:49

dr.markus hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 13:36
Das nächste Problem ist der Abstand vom rechten Anschlag zum Sägeband.

IMG_20200604_210709.jpg

Das sind ca 10mm und da ziehen sich sehr kurze Abschnitte natürlich rein und verhunzen das Sägeband.
Spricht etwas dagegen, das auf 1mm zu verringern? Also ein Länglich in die Platte, da man bei Gehrungsschnitten den Abstand benötigt.
Das ist auch bei teuren Sägen Standard. Die Kasto in meiner ehemaligen Lehrwerkstatt hat auch gute 10 mm Spalt zu beiden Seiten hin.
Schleifen: Doppelschleifer ERPEES
Schweißen: Stahlwerk AC/DC WIG 200 PLASMA; ESAB Maxi Bantam 170; ESAB Power Compact 400W
Bohren: FLOTT TB16L
Umformen: Gasesse; Amboss 250kg
Trennen: Klaeger Fortuna
Holz: EB SPA1000; PK200; HC260
Kanten: Schechtl MA100/1

Antworten