Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Zeigt uns eure Maschinen!!
attagatta
Beiträge: 750
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 13:26
Wohnort: Wien

Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Beitrag von attagatta » Di 14. Jan 2020, 09:57

Hallo zusammen,

Ich konnte meine Bandsäge Holzmann BS 128 HDR überraschender Weise durch eine Bügelsäge von Kasto ersetzen. Die Type ist nicht erkennbar. Leider habe ich dazu keine Bedienungsanleitung erhalten und von daher hätte ich gerne gewusst wie der Sägebügel geschmiert wird. An der Oberseite ist ein Schmiernippel angebracht, der Verkäufer hat mir gesagt dass die Maschine mit Fett geschmiert wird. Die Hydraulik der Maschine wird mit dem Kühlmittel angetrieben, der Verkäufer hatte dazu den Tank mit Schneidöl statt KSM gefüllt, er meinte das würde verhindern dass die Pumpe rostet.

So was nun???

Schmierung des Bügels: Fett oder Bettbahnöl?
Hydraulik: KSM oder Schneidöl?

Wenn jemand eine Typenbezeichnung wüsste würde ich mich freuen.

Das ist das Monster (siehe Vergleichsnormal):
20200113_165223[1].jpg
LG,
Jörg

elmech
Beiträge: 2901
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Beitrag von elmech » Di 14. Jan 2020, 10:25

Hallo Jörg, meine Beringer hat auch die Flachführung mit integriertem Getriebe, also gleiche Bauart und die wird mit normalen Kugellagerfett geschmiert! Schöne Maschine und braucht nicht viel Platz! Viel Erfolg damit! Freundliche Grüsse Andi

attagatta
Beiträge: 750
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 13:26
Wohnort: Wien

Re: Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Beitrag von attagatta » Di 14. Jan 2020, 11:18

Servus Andi,

Danke für die Rückmeldung, ich habe gestern eine Anfrage bei Kasto gestartet, mal schauen ob sich jemand dazu äußert. Das mit dem Fett beruhig einmal, dann dürfte ich zumindest kein Fettopfer haben. Bleibt mir nur mehr die Sache mit der Hydraulik.

Ja mit der Größe bin ich mehr als zufrieden, ich war aber überrascht wie saumäßig schwer der Zwerg ist.

LG,Jörg

attagatta
Beiträge: 750
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 13:26
Wohnort: Wien

Re: Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Beitrag von attagatta » Di 14. Jan 2020, 12:54

Hatte gerade die Bedienungsanleitung von Kasto im Email-Postfach. :2up:

Es ist eine VBS170, die Schmierung erfolgt per Wälzlagerfett und die Hydraulik mit Emulsion. Werde aber trotzdem das Schneidöl drinnen lassen, sie hat jahrelang damit funktioniert. Brauche die Säge recht selten und damit gibts auch kein Kippen des KSM.

LG,
Jörg

Mike_W
Beiträge: 39
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 18:41

Re: Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Beitrag von Mike_W » Di 14. Jan 2020, 14:11

Hallo Jörg,

ich habe die selbe Kasto Säge im Einsatz.
Sie läuft bei mir seit Jahren mit einem Kühlmittel/Emulsion-Gemisch um sie im Winter vor Frost zu schützen.
Leider wußte ich bis nicht was für eine Typ diese Maschine ist. Falls du mir die BDA mal senden könntest, würde ich mich freuen.

Viele Grüße
Michael

attagatta
Beiträge: 750
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 13:26
Wohnort: Wien

Re: Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Beitrag von attagatta » Di 14. Jan 2020, 14:14

Hast eine PN.

Mike_W
Beiträge: 39
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 18:41

Re: Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Beitrag von Mike_W » Di 14. Jan 2020, 16:36

Hallo Jörg,

vielen Dank für die e-mail.
Interessant ist ja, das Kasto tatsächlich eine Mischung aus Autokühlmittel und Kühlemulsion empfiehlt um die Säge vor Frost zu schützen.
Aber die Idee, die Säge mit Schneidöl zu betreiben ist bestechend. Bei der nächsten Wartung werde ich sie auf Öl umrüsten.

Viele Grüße,
Michael

attagatta
Beiträge: 750
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 13:26
Wohnort: Wien

Re: Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Beitrag von attagatta » Di 14. Jan 2020, 16:42

Mike_W hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 16:36
Bei der nächsten Wartung werde ich sie auf Öl umrüsten.
Kostet halt wesentlich mehr als das KSM, dafür sollte das ewig halten.

Kannst du mit bitte ein paar Bilder von der Abdeckung der Wartungstür an der linken Seite der Maschine machen, die fehlt bei mir und ich möchte die evtl. nachbauen wenn machbar.

LG,
Jörg

Mike_W
Beiträge: 39
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 18:41

Re: Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Beitrag von Mike_W » Di 14. Jan 2020, 16:56

Hallo Jörg,

ja, ich kann Morgen ein paar Fotos machen und stelle sie hier ein.

Viele Grüße
Michael

Eisenwut
Beiträge: 619
Registriert: Di 5. Aug 2014, 12:16
Wohnort: NRW
Germany

Re: Kasto Bügelsäge - Frage Schmierung und Hydraulik

Beitrag von Eisenwut » Di 14. Jan 2020, 17:24

attagatta hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 12:54
Es ist eine VBS170, die Schmierung erfolgt per Wälzlagerfett und die Hydraulik mit Emulsion.
Ihr verwirrt mich, Emulsion in der Hydraulik und weiter unten wird statt Emulsion Schneidöl genommen.. :hae:
Meine Kasto hat in der Hydraulik Hydrauliköl...

Unten im KSM-Behälter hab ich Biodiesel statt Emulsion, winterfest und verpilzt nicht.
Für Letzteres wollte ich immer schon Schneidöl kaufen, auch für die Drehbank, hat jemand nen Tip für mich, welches?
Boley & Leinen MLZ4SB, K3n,
Deckel FP2, GK21, SO,
Haarmann Flachschleife,
AFW ESK-4 Bandsäge,
Eisele VMSII-033,
Ixion BT13,

Antworten