El Kloppo 550

Zeigt uns eure Maschinen!!
Jababau
Beiträge: 54
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:48
Wohnort: 56589 Niederbreitbach

Re: El Kloppo 550

Beitrag von Jababau » Fr 8. Feb 2019, 19:49

Der Hobel läuft jetzt, 5 adriges Kabel dran mit seperaten N Leiter. Das Reibrad hat etwas Verschleiß .
Muss wohl den Motor nachstellen.
Die untere Führung hat einen leichten Fresser. Wie kontrolliert man ob die ölpumpe fördert? Habe zu Sicherheit mal die Ölkanne vor dem einschalten benutzt.

MfG Willi
Dateianhänge
20190208_190332.jpg
20190208_190419.jpg

Langhobler
Beiträge: 166
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 23:34

Re: El Kloppo 550

Beitrag von Langhobler » Sa 9. Feb 2019, 22:37

Hallo Willi!

Willkommen im Club!

Das Arbeiten der Pumpe kannst du am einfachsten sehen, wenn ohne daß das der Stößel sich bewegt (auf Leerlauf achten) bis Öl an den den Führungen austritt, oder auch den Stößelhub so klein wie möglich bei geringster Geschwindigkeit. Bei längerem Stillstand gehe ich aber auch immer hin, reinige alle Führungsflächen und gebe mit der Ölkanne Öl darauf.

Die Reibräder sollen so nachgestellt werden, daß man mit dem Handballen das Rebrad noch an der Schwungscheibe durchziehen kann. Beim Arbeiten paßt sich das Rebrad dann an, so daß genügend Durchzugskraft da ist.

Gruß Alfred

Jababau
Beiträge: 54
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:48
Wohnort: 56589 Niederbreitbach

Re: El Kloppo 550

Beitrag von Jababau » Mo 11. Feb 2019, 19:48

Hallo, die Pumpe ist direkt am Getriebe angeschlossen, fördert nur wenn der Stößel sich bewegt. 2 Schläuche führen von der Pumpe zur Führung. Dort kommt zum Glück auch öl an der Bohrung in der Schräge an.
MfG Willi
Dateianhänge
20190210_150301.jpg
20190210_150655.jpg

Antworten