Kennt jemand diese Maschine

Zeigt uns eure Maschinen!!
chrisbaum
Beiträge: 5
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 18:33
Germany

Re: Kennt jemand diese Maschine

Beitrag von chrisbaum » So 27. Jan 2019, 15:11

Bernd ich hätte noch eine Frage an dich.
Da deine Maschine identisch ist, hat sie noch die Plakette mit den Drehzahl Angaben.
Oder besitzt du noch Papiere wo genaue Angaben darüber vermerkt sind.

Ich wurde mich über ein Foto oder die abgeben sehr freuen

LG C.B

Tiberius
Beiträge: 206
Registriert: So 15. Jan 2017, 13:40
Wohnort: Rüsselsheim
Germany

Re: Kennt jemand diese Maschine

Beitrag von Tiberius » So 27. Jan 2019, 15:16

Leg dir am besten einen optischen Drehzahlmesser zu. Die sind billig und dann weißt du genau woran du bist.
Sowas hier zum Beispiel.

jjthiel
Beiträge: 466
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 16:54

Re: Kennt jemand diese Maschine

Beitrag von jjthiel » Mo 28. Jan 2019, 18:21

Nabend
Ganz klar eine Bauknecht, denn die wissen was Frauen wünschen
Hier gibt’s die gleiche
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 16-84-4718

martinha
Beiträge: 60
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 21:12
Wohnort: 29690
Germany

Re: Kennt jemand diese Maschine

Beitrag von martinha » Mo 28. Jan 2019, 18:38

Hallo,
von Bauknecht ist wohl nur der Motor, die Maschine ist von Hans Buehler und co.

Martin

dodeldei
Beiträge: 2
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 14:59
Germany

Re: Kennt jemand diese Maschine

Beitrag von dodeldei » Di 29. Jan 2019, 11:19

Hallo Chris,

Plakette mit Drehzahlen? Die sind abhängig vom Motor und den Untersetzugnsstufen. Muss ich aber nicht besonders berücksichtigen; ich habe 2 Untersetzungsstufen und 2 Motorschaltungen (Stern/Dreieck) und zur E§rgänzung noch einen FU.
Vielleicht meinst Du die Plakette mit den Getriebestufungen für Gewindeschneiden? Hierzu habe ich Dir ein Bild beigefügt.
'Nebenbei: ich habe meine Maschine auf Multifix "B" gepimpt; dazu habe ich unter den Spindelstock und den Reitstock jeweils 15 mm starke Aluplatten bzw. -Leisten geschraubt. Funktioniert bisher recht gut.
R0013953.JPG
R0013958.JPG
R0013959.JPG
R0013960.JPG
Gruß
Bernd

chrisbaum
Beiträge: 5
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 18:33
Germany

Re: Kennt jemand diese Maschine

Beitrag von chrisbaum » Mi 30. Jan 2019, 20:47

Nicht ganz ,büco hat Gelenkwellen hergestellt.

Die Firma ist bei uns in der Ortschaft gewesen hat vor einigen Jahren zu gemacht leider.

Das Firmenlogo hat die wohl auf ihren Maschinen selbst angebracht...

martinha
Beiträge: 60
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 21:12
Wohnort: 29690
Germany

Re: Kennt jemand diese Maschine

Beitrag von martinha » Mi 30. Jan 2019, 21:08

Hallo,
die Webside sagt was anderes, ich weiss allerdings nicht, wie lange Drehbaenke produziert wurden.

Hans Bühler & Co. – Von 1905 bis heute
1905: Gründung in Esslingen
gründete Dipl. -Ing. Hans Bühler das Unternehmen in Esslingen am Neckar. Als schwäbischer Tüftler hat er unter dem Markenzeichen „BÜCO“ die Erzeugnisse Präzisions-Gelenkantriebe, Mechaniker-Drehbänke, Hochkraft-Schnellspanner und Maschinenschraubstöcke mit der Überzeugung eingeführt,dass nur Qualitätserzeugnisse und eine ständige Verbesserung der Qualität auf Dauer Gestand haben werden.
Hier im Forum gibts auch nen Thread von Flitzi ueber ne Bueco, die sieht deiner doch sehr aehnlich.viewtopic.php?f=47&t=17713&hilit=B%C3%BCco#p197780
Schoene Gruesse
Martin

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge: 207
Registriert: Do 9. Jul 2015, 16:22
Wohnort: Leipzig

Re: Kennt jemand diese Maschine

Beitrag von Flitzi » Fr 22. Feb 2019, 22:11

Ha, so ein Zufall, doch ist eine Büco, ich habe sie selber in der Werkstadt stehen, eine schöne, kleine aber feine Maschine.

viewtopic.php?f=47&t=17713&hilit=b%C3%BCco

Mittel weile sieht meine etwas besser aus. Und nein, ich habe sie nicht neu lackiert. Deine ist auf jeden Fall schon mal teilweise schlecht über lackiert worden.

Glückwunsch zur Maschine!

Gruß, Flitzi
CNC-Fräse: BZT PFE 1000-PX
Drehmaschine: Büco
Fräse: Sempuco FSW 250x710
Bohrmaschine: Gothaer BS16B
Schleifbock: unbekannt
Holzbearbeitung:
Kreissäge & Fräskombi: Felder KF 500 Professional
Abrichte & Dichtenhobel: Hammer® A3

Antworten