Welchen Klopp Hobel habe ich

Zeigt uns eure Maschinen!!
Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: Welchen Klopp Hobel habe ich

Beitrag von pipi » So 6. Jan 2019, 22:08

Abend,
Ich habe mich für die Umbaumethode begeistern können ^^
Also gings ans Zerlegen des Wohlhaupters
20190106_135656.jpg
Das Vorschubgeschwindigkeitsperrklinkengehäuse ist eine Spannende Konstruktion, mehr dazu wenn ich den Kopf wieder zusammenbaue.
20190106_135704.jpg
Alles mal Waschen die Schmiernuten und Bohrungen sind alle gut verharzt
20190106_153539.jpg
Dann gins ans Vorbereiten der Drehe.
Morsekegelwinkel auf den Oberschlitten übertragen
20190106_163614.jpg
Die Planscheibe überdrehen, die hatte 2/10 schlag
20190106_165356.jpg
20190106_165829.jpg
Jetzt besser ^^
20190106_170713.jpg
Dann den Wohlhaupter aufspannen, ausrichten
20190106_172710.jpg
Und dann gins ans Überdrehen.
20190106_193847.jpg
Hier bin ich, am dickeren Teil des Schaftes, schon durch die Harte Schicht durch.
Damit die HM Platte den unterbrochenen Schnitt im Harten Material übersteht, habe ich die Spanfläche auf 9°Negativ geschliffen und die Schneidkanten/Radius großzügig gebrochen.
20190106_200510.jpg
So ich bin auf der ganzen Länge durch das Harte durch :D
20190106_212538.jpg
mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: Welchen Klopp Hobel habe ich

Beitrag von pipi » Mo 7. Jan 2019, 21:16

Abend,
Der Abschluss des Konus wurde gedreht
20190107_184112.jpg
Und dann der Kegel gedreht
20190107_185018.jpg
Schon fast fertig
20190107_190944.jpg
Das Querkeilloch habe ich dann mit der Flex tiefer geschliffen, damit die Harte Randschicht nicht stört :pfeif:
Danach einen Schlicht Span genommen
20190107_192008.jpg
Hält sogar schon in der Bohrmaschine
20190107_194554.jpg
Auch die Querkeilöffnung passt
20190107_194620.jpg
Dan habe ich noch die Frikla zum Kegelschleifen begonnen umzubaun.
20190107_204839.jpg
mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: Welchen Klopp Hobel habe ich

Beitrag von pipi » Di 8. Jan 2019, 20:43

Abend,
Heute Fertig Aufgespannt und Ausgerichtet
20190108_175656.jpg
Schleifscheibe passend dazu gerichtet
20190108_182647.jpg
Und drauf los geschliffen, durch das Hartdrehen wich der Konus doch ganz schön von der Mittelachse ab.
20190108_185044.jpg
Aber schlussendlich ist es doch recht Sauber geworden :)
20190108_195927.jpg
mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
Europa
Moderator
Moderator
Beiträge: 3263
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 09:49
Wohnort: Bayern - PLZ 92

Re: Welchen Klopp Hobel habe ich

Beitrag von Europa » Di 8. Jan 2019, 22:56

Das rundschleifen mit der Frikla scheint ganz gut zu klappen? Kegel schleifen mit schwenkbaren Tisch ist ziemlich cool ;-)
Kommst du mit der Spindel auf 0° am Reitstock vorbei oder musst du die anstellen und die Scheibe schräg abziehen? Der Mitnehmer gefällt mir jetzt nicht so, ein einfacher Stift/Schraube der das Teil lose mit nimmt wär mir da lieber. Verdrückt das Teil nicht so einfach.


Gruß

Florian

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: Welchen Klopp Hobel habe ich

Beitrag von pipi » Di 8. Jan 2019, 23:18

Servus,
Jo Rundschleifen geht ganz gut. Sogar ohne Rundschleifantrieb.
Ich komm am Reitstock locker vorbei.
Der Mitnehmer ist die Spannvorrichtung.
Der Wohlhaupter hat unten keine Zentrierbohrung.
Auch das Anzugsgewinde läuft nicht Koaxial zu den originalen Kegel bzw. den Lagerflächen.
So ist der Kopf nur über die Schlittenfläche auf die Scheibe gespannt und hab ihn dann auf Rundlauf ausgerichtet.
Der Reitstock ist nur angelehnt und zentriert nicht.
Die Schleifscheibe ist aber leicht Kegelig abgerichtet, damit die Planfläche leicht Kegelig wird.


mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: Welchen Klopp Hobel habe ich

Beitrag von pipi » Mi 9. Jan 2019, 21:43

Abend,
Heut habe ich die Mitnehmerfläche drauf geschliffen.
Ich wollte nicht auf der Fräse herum Spannen also hab ichs mit ner Großen Schleifscheibe auf der Frikla geschliffen ^^
20190109_195653.jpg
Fertig
20190109_204502.jpg
hier sieht ma das im Wolhaupter kein Zentrierung da ist. Also musste ich kreativ Aufspannen ^^
20190109_204522.jpg
Platzmäßig habe ich es auch gut Ausgereizt. Die Mitnehmerverlängerung stellt das Spindelende da^^
20190109_205833.jpg
Morgen Noch den Adapter von M20 auf 16 Drehen dann geht's ans Zusammenbauen

mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: Welchen Klopp Hobel habe ich

Beitrag von pipi » Do 10. Jan 2019, 20:36

Abend,
Hier das Beweisfoto, der Kegel Passt und hält sauber.
20190110_181641.jpg
Nun gings ans Anfertigen der Adapterhülse.
Da der Mk5 ja M20 hat und ich ein M16 brauche.
Tja, so sagts zumindest die Norm.
Beim Ansetzen einer M20 Schraube in das Anzugsgewinde merkte ich schnell das passt nicht.
Eine M18 probiert, geht viel zu locker rein und Klemmt dann.
Tja M19 habe ich nicht. aber eine 3/4" Schraube, die passte dann saugend ^^
Der Wolhaupter muss also schon ziemlich alt sein, wenn das Anzugsgewinde noch zöllig ist.
Meine Pedersen hatte auch noch eine 5/8" Anzugsstange.
Also habe ich aus der Schraube eine Adapterhülse Gedreht vorerst ohne Innengewinde. da sich bei einem 3/4" Gewinde und einem M16 der Kerndurchmesser bzw Außendurchmesser schon überschneiden...
20190110_193847.jpg
Die Hülse habe ich dann in den Wolhaupter eingesetzt und verklebt.
Morgen schneide ich dann das Gewinde rein.

mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: Welchen Klopp Hobel habe ich

Beitrag von pipi » Fr 11. Jan 2019, 21:41

Abend,
Heute das Anzugsgewinde geschnitten
und alles zum Zusammenbau fertig gereinigt und aufgelegt
20190111_154655.jpg
So sieht die Vorschubmechanik aus von den Rastbolzen bis zur Spindel
20190111_154718.jpg
Die Rastbolzen sind über en Zahnrad gekoppelt und Betätigen die Klaue die dann den Vorschub vor oder Zurück antriebt
20190111_154725.jpg
Das Zahnrad erkennt man leider ned gut..
20190111_154827.jpg
Die die Schaltzustände der Klauen, links Vorwährts, mitte Nullstellung und rechts Rückwärts
20190111_154859.jpg
Die erste Welle ist schon drin
20190111_163009.jpg
Danach kommt die Feineinstellung und die Schnecke
20190111_163832.jpg
Die Lagerplatten der Spindelmutter hat seitlich Nasen um ein Mittdrehen zu verhindern
20190111_164345.jpg
Wenn die Position stimmt, lässt sie sich einfach reinschieben
20190111_164455.jpg
Danach kam auch schon der Schlitten mitsamt Spindel zum Einbau
20190111_165958.jpg
Fertig
20190111_173024.jpg
Passt und hält
20190111_174156.jpg
Dann habe ich noch eine Reduzierhülse gebastelt, um die 18mm Bohrstangen der Chinesen im UPA 5 nutzen zu können
20190111_181239.jpg
Passt
20190111_182128.jpg
Bald kanns losgehen :)
20190111_182248.jpg
Jetzt wo alles Fertig ist, denke ich, es währe besser gewesen, den Wohlhaupter Umbau extra zu Dokumentieren … :steinigung:
:popoklatsch:
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: Welchen Klopp Hobel habe ich

Beitrag von pipi » Fr 11. Jan 2019, 21:50

So endlich geht's jetzt am Hobler weiter ^^
Ich habe die Ausrichtung des Werkstückes nochmal kontrolliert
20190111_183200.jpg
Messer eingerichtet
20190111_183900.jpg
Und die ersten Späne genommen :)
20190111_184501.jpg
An den Durchmesser rangetastet
20190111_190017.jpg
Fertig
20190111_191731.jpg
Dann die Kontur innnen
20190111_193345.jpg
Gegenüber
20190111_194818.jpg
Und zum Schluss ganz innen die Zentrierung am Stößel gebohrt
20190111_202807.jpg
Das wars für heute.

mfg Patrick
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
ostwestfale
Beiträge: 1735
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 07:28
Wohnort: Bielefeld
Germany

Re: Welchen Klopp Hobel habe ich

Beitrag von ostwestfale » Sa 12. Jan 2019, 08:08

Patrick, schöne Arbeit !
Hatte ein ähnliches Problem bei meinem Gastl (ne' Nummer kleiner), der Ausbruch lag aber in der Supportebene.
So konnte ich, nach entsprechender Vorarbeit ein MS-Füllstück aufschrauben.
P1310305.JPG
P1310305.JPG (24.88 KiB) 313 mal betrachtet
Wie bekommst du denn jetzt die Befestigungsschrauben in die Ringführung ?
Da ist doch normalerweise eine Aussparung vorhanden, oder ?

Gruß aus Bielefeld
Hans

Antworten