Fräsen statt drehen?

Benutzeravatar
fletcher
Beiträge: 7
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 13:42

Fräsen statt drehen?

Beitrag von fletcher » Do 9. Jan 2020, 14:26

Hallo zusammen,

Ich habe eine wahrscheinlich recht blöde Frage^^
Was kann eine Drehmaschine was eine Fräsmaschine nicht kann?
Ausser vielleicht bestimmte Teile schneller herzustellen.
Gibt es Drehmaschinen denn nur noch aus ökologischen Gründen? Mit einer Fräsmaschine kann man doch im Grunde ALLES machen oder nicht?

Das einzige was mir einfällt wäre halt die Bearbeitung von der Stange, dass man da nirgendwo festspannen muss und alle Flächen bis auf eine bearbeiten kann, bis zum Abstich dann. Dannach müsste man aber doch auch die Seite mit dem Abstich noch einmal mindestens plandrehen... Also dann könnte man doch bei einer Fräsmaschine auch einfach das Teil einmal andersherum nochmal einspannen, einfach einmal auf den Kopf stellen, wenn man eine Vakuumspannvorrichtung und eine entsprechende Fräse benutzt kommt man so auch an alle Seiten, bis auf die Unterseite, hat aber mehr Bearbeitungsmöglichkeiten als bei einer Drehmaschine....
Frag‘ nicht – Du könntest eine Antwort erhalten

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 7723
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Fräsen statt drehen?

Beitrag von eXact Modellbau » Do 9. Jan 2020, 14:34

Wo steht denn die Fräsmaschine, mit der man eine Kubelwelle für einen Schiffsdiesel drehen kann? ;-)
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1894
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Fräsen statt drehen?

Beitrag von Booze » Do 9. Jan 2020, 14:37

eXact Modellbau hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 14:34
Wo steht denn die Fräsmaschine, mit der man eine Kubelwelle für einen Schiffsdiesel drehen kann? ;-)
Bei Voss in Hamburg :-D
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser 215
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

HeinzHerbert
Beiträge: 1186
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 16:23
Wohnort: Ostalb
Germany

Re: Fräsen statt drehen?

Beitrag von HeinzHerbert » Do 9. Jan 2020, 14:38

eXact Modellbau hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 14:34
Wo steht denn die Fräsmaschine, mit der man eine Kubelwelle für einen Schiffsdiesel drehen kann? ;-)
In einer verdammt hohen Halle... ;-)
1.) Heb's wenn's pfuust!
2.) Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
3.) Rede erst, wenn es besser ist als Schweigen.

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1894
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Fräsen statt drehen?

Beitrag von Booze » Do 9. Jan 2020, 14:40

Kleine Sachen lassen sich auch auf einer gescheiten Fräse drehen.
;-)
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser 215
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

Benutzeravatar
Trutenpugel
Beiträge: 2017
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 10:04
Wohnort: 311**
Germany

Re: Fräsen statt drehen?

Beitrag von Trutenpugel » Do 9. Jan 2020, 14:43

Moin!
Ich möchte gern mal sehen, wie jemand auf der Fräse ein Gewinde dreht... oder wie interessant die Spanneinrichtung aufgebaut ist, um eine Ronde plan zu drehen. :o

Grüße von Mario.
Unendlich steigt des Schlossers Kraft, wenn er sich seine Hebel schafft.

HeinzHerbert
Beiträge: 1186
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 16:23
Wohnort: Ostalb
Germany

Re: Fräsen statt drehen?

Beitrag von HeinzHerbert » Do 9. Jan 2020, 14:44

Fräs' doch mal ein Stück Rundmaterial einfach nur im Durchmesser kleiner. Da bist Du an der Fräsmaschine noch am Überlegen, wie Du das einrichtest, wenn das Teil schon fertig von der Drehmaschine fällt. So ziemlich alles, was irgendwie einigermaßen rund/rotationssysmetrisch ist, lässt sich viel einfacher, schneller und präziser auf einer Drehmaschine herstellen. Und wenn dann Mehrspindler und/oder angetriebene Werkzeuge ins Spiel kommen, steigen die Möglichkeiten nochmal dramatisch an.

Grüße
Georg
1.) Heb's wenn's pfuust!
2.) Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
3.) Rede erst, wenn es besser ist als Schweigen.

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 1894
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
United States of America

Re: Fräsen statt drehen?

Beitrag von Booze » Do 9. Jan 2020, 14:51

Trutenpugel hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 14:43
Moin!
Ich möchte gern mal sehen, wie jemand auf der Fräse ein Gewinde dreht...
Grüße von Mario.
Echt jetzt
https://www.youtube.com/watch?v=-l_VKuG3Ex4

https://www.youtube.com/watch?v=6HO0DICwnSk
Gruß Viktor




Angelini AVM 125
Hobbymat MD65
Hauser Fräsmaschine
Hauser 215
DaVinci 1.0 Pro 3D Drucker

Selbermacher
Beiträge: 505
Registriert: Do 17. Sep 2015, 00:03
Germany

Re: Fräsen statt drehen?

Beitrag von Selbermacher » Do 9. Jan 2020, 14:52

Nicht zu vergessen der Spindeldurchlass und das lange Bett auf das man eine oder mehrere Lünetten stellen kann.
Beide Maschinen haben schon ihre Berechtigung (konventionell)
In der CNC-Technik werden die Grenzen zusehends fließender. (Obwohl es da eher Drehmaschinen sind die das Fräsen ermöglichen)
Herzliche Grüße
Harald

tofro
Beiträge: 1789
Registriert: Do 14. Feb 2013, 21:06
Wohnort: 70xxx
Germany

Re: Fräsen statt drehen?

Beitrag von tofro » Do 9. Jan 2020, 14:53

Ein modernes BAZ ist keins von beiden (oder beides). Eben deswegen.

Tobias
Jemandem schon mal aufgefallen, dass die Anzeigen "Sie nutzen nur 30% ihres Gedächtnispotentials" zeitgleich mit der Einführung der IBAN verschwunden sind?

Antworten