Teelichtbacken

Antworten
Benutzeravatar
Fritz
Beiträge: 984
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 20:07
Wohnort: Rheinischer Westerwald
Kontaktdaten:
Germany

Teelichtbacken

Beitrag von Fritz » Di 9. Okt 2018, 15:49

Hallo,
derzeit ist neben den Knackis 'zurück zu den Anfängen'
angesagt. Hatte ich doch anfangs ab 2005 fast alles,
was nach Holz aussah, zu Teelichthaltern verarbeitet. ;-)

Nach Art des Hauses mit echten Bienenwachs-Teelich-
tern. Jetzt, gegen Ende meiner Drehtätigkeit, habe
ich mir bei Thomas einen Satz Teelichtbacken bestellt,
was die Sache wesentlich vereinfacht.
Aus meiner Metallwerkstatt – Teelichtbacken

Gewohnt zügig geliefert, und perfekt verpackt, kamen
sie heute an.

back01.jpg
back01.jpg (76.93 KiB) 719 mal betrachtet
back02.jpg
back02.jpg (53.31 KiB) 719 mal betrachtet
Montiert sieht das dann so aus:
back03.jpg
back03.jpg (73.93 KiB) 719 mal betrachtet
Mit Forstnerbohrer die Teelichtbohrung in den Rohling.
Die Teelichtbacken spannen den Rohling fest. Teelicht-
halter kann rund gedreht werden.

back04.jpg
back04.jpg (50.44 KiB) 719 mal betrachtet
Ciao, Fritz
~~ Was nicht geht, wird gerollt. ~~

Antworten