Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Benutzeravatar
Alexander470815
Beiträge: 309
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 22:08
Wohnort: D:\Hessen\Gießen
Kontaktdaten:
Germany

Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Beitrag von Alexander470815 » Sa 30. Jun 2018, 00:01

Hallo zusammen
vor kurzem hatten wir ja ein Thema zu den minimalen Ausgangsströmen von diversen Schweißgeräten.
Dabei hatte ich ein Video von meinem Stahlwerk gepostet wo man einmal die Ausgangsströme auf dem Oszilloskop sehen kann.
https://www.youtube.com/watch?v=RFcKi3XVZJ8

Dabei ist mir aufgefallen das mein Gerät nicht unter 16A und über 145A kommt, sowohl im Gleich als auch im Wechselstrom Modus.
Jetzt sind 145A natürlich ein ganzes Stück weit weg von den angegebenen 200A, und manchmal wünscht man sich beim Alu schweißen eben doch etwas mehr Power.
16A minimal Strom ist nicht so toll aber es könnte bestimmt auch noch weniger sein.

Um das vorne weg zu nehmen, ja man kann den Strom nachstellen, auch die Skalierung der Anzeige vorne lässt sich einstellen.
Bei mir konnte ich den minimalen Ausgangsstrom im DC Modus auf 12A drücken, im AC Modus auf 40A, weniger geht nicht.
Den maximalen Strom konnte ich ohne Probleme bis 200A aufdrehen, da ich da aber etwas bedenken wegen der Haltbarkeit habe wurden 180A max. eingestellt.
Die Belegung der Potentiometer wurde experimentell herausgefunden, ich kann also keinerlei versprechen geben das man damit nicht etwas anderes mit verstellt oder sogar das Gerät beschädigt.
Ich habe bei mir alle Funktionen nach dem Nachstellen ausprobiert, keine Probleme.
Aber wie gesagt alles auf eigenes Risiko!
IMG_20180629_185741 - Kopie.jpg
Die Frontpanel Anzeige hat bei mir 200A angezeigt während gerade einmal 145A rauskommen, jetzt habe ich sie nachgestellt so das auch das rauskommt was angezeigt wird.
Sprich man kann mein Gerät jetzt nur noch bis 180A aufdrehen, was dann aber echte 180A sind.

Hier einmal eine komplette Übersicht wie es innen aussieht, da ist noch einiges an Platz drin.
1.jpg
Der Aufbau scheint wie folgt:
Oben befindet sich ein normaler DC-Wig Inverter der einfach nur einen einstellbaren Schweißtrom liefert.
2.jpg
Durch ein paar Relais kann man (so vermute ich) die Wicklungen umschalten so das das ganze mehr Spannung macht für den Plasmaschneider Modus.
Jedenfalls schalten die Relais wenn man den Modus umschaltet, es gibt auch nur zwei identische Leistungsübertrager die sich zwischen den Kühlkörpern verstellen.
4.jpg
Unten befindet sich dann eine Mosfet Vollbrücke aus jeweils acht parallelen IRFP260N.
Diese zerhacken den Schweißstrom in Wechselstrom mit einstellbarem positiven und negativem Anteil (zeitlich, nicht Amplitudenmäßig).
3.jpg
Die Haupt Halbleiter die den Übertrager auf der Primärseite ansteuern sind Magnachip MDQ23N50D (500V 23A Mosfets)
Davon sind in der Vollbrücke immer drei Stück parallel geschaltet.
5.jpg
Als Gleichrichter nach dem Übertrager arbeiten zwölf D4204 Doppeldioden (400V 20A je Einzeldiode).
7.jpg
In dem Wechselrichter arbeiten dann 32 IRFP260N (200V 50A) als Vollbrücke also je 8stk parallel.
8.jpg
Stahlwerk hat zu dem Zeitpunkt wo ich das Gerät gekauft habe das "Toshiba Mosfets" eingesetzt werden.
Der einzige Toshiba Mosfet darin sitzt an dem Hilfsspannungsnetzteil.
9.jpg
Eine Leistungsfaktor Korrektur sucht man hier auch vergebens, zwei Dicke Gleichrichter...
10.jpg
...und vier 470µF 400V Elkos bilden die Eingangsschaltung.
11.jpg
Auf der Versorgungsplatine ist auch noch die Zündimpuls Erzeugung untergebracht:
12.jpg
Im nächsten Beitrag gehts weiter...
Youtube

-Emco Maximat Super 11
-Hermle FW 800
-Flott TB 10
-Unbekannte SB23 Standbohrmaschine
-Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls mit Plasma S
-NTF MIG 250

Benutzeravatar
Alexander470815
Beiträge: 309
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 22:08
Wohnort: D:\Hessen\Gießen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Beitrag von Alexander470815 » Sa 30. Jun 2018, 00:12

Die Funkenstrecke der Zündung kann man nachstellen bei Bedarf:
13.jpg
Hier die Übertragerspule für die HF-Zündung:
14.jpg
Hier die Einheit die aus dem Gleichstrom den Wechselstrom macht, bzw. die Ansteuersignale für die Vollbrücke generiert.
Ein Trafo mit vier 20V Wicklungen versorgt das ganze wohl mit Spannung für die Gate Treiber, ansonsten ein kleines Logik Grab.
15.jpg
Jetzt eindach noch ein paar Bilder vom inneren:
Die Frontplatte von hinten, soweit alles OK.
16.jpg
Die andere Seite wo oben rechts die LED Anzeige ist:
17.jpg
Als Verbindung zwischen dem Inverter oben und dem Wechselrichter unten sind kleine Kupfer schienen verbaut.
Die zusätzlichen Leitungen die von oben kommen sind wohl für den Plasmaschneider.
18.jpg
Die obligatorische gebogene Platine darf natürlich auch nicht fehlen, warum man die Kupferschienen nicht einfach 5mm länger machen :pfeif:
19.jpg
Alles wieder zusammen gebaut, funktioniert sogar noch :trink2:
20.jpg
Plasmaschneider auch noch einmal getestet, geht durch wie Butter, auch durch Aluminium und Edelstahl.
IMG_20180629_214123.jpg
Der Strom vom Plasmaschneider ist jetzt wohl auch etwas angehoben, 55A kommen dabei wohl rum.
IMG_20180629_214135.jpg
Hier nochmal ein Bild von der Haupt Steuer Platine ohne Beschriftung, allerfeinste Logik in DIL Bauweise, wer braucht schon SMD.
IMG_20180629_185741.jpg
So das wäre es erstmal von meiner Seite.

Grüße
Alex
Youtube

-Emco Maximat Super 11
-Hermle FW 800
-Flott TB 10
-Unbekannte SB23 Standbohrmaschine
-Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls mit Plasma S
-NTF MIG 250

Andyy01
Beiträge: 16
Registriert: So 24. Jun 2018, 08:17
Wohnort: Kölleda
Germany

Re: Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Beitrag von Andyy01 » Sa 30. Jun 2018, 07:06

Hallo Alex ,
Von mir bekommst Du 2 Dauen nach oben !
Ich finde das echt super , was Du da bebildert und beschrieben hast , so macht ein Forum Spaß .
Gibt es hier auch Like´s ? :super: :2up:
wer aufhört besser zu werden , hört auf gut zu sein
Oerlikon Citomig 300 xp
HST DC Wig/MMA

Benutzeravatar
Niskie
Beiträge: 1632
Registriert: Do 15. Mai 2014, 21:44
Wohnort: Potsdam
Germany

Re: Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Beitrag von Niskie » Sa 30. Jun 2018, 08:19

Vielen Dank!!! :2up: :goodpost: :super:
Einfache Antworten sind immer falsch. Komplizierte meistens auch.

Elektroniker
Beiträge: 49
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 08:30
Germany

Re: Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Beitrag von Elektroniker » Sa 30. Jun 2018, 08:53

Auch von mir ein Dankeschön. Gut gemacht und erklärt.
Meines hatte die gleichen Krankheiten und hatte es deshalb eingeschickt zur Nachjustierung, nachdem bei mir der Minimalstrom bei 30 A lag.
Jetzt sind es 9A, wenn ich richtig gemssen habe. Die Stromanzeige stimmt nun auch mit dem tatsächlich geliefertem Strom überein.

VG
Wolfgang
Sieg SX3L
TOS FN25
PM3600
HBM U3
HBS115

nanno
Beiträge: 260
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:05
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:
Austria

Re: Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Beitrag von nanno » Sa 30. Jun 2018, 09:14

Saubere Sache - danke für die ausführliche Beschreibung und den schönen "Rundgang" durch die Innereien! Das Ding ist ja wirklich erfrischend Oldskool! 8-)
(Ich glaub, ich lackiere meines mattschwarz außen und montiere rote Räder, wenn ich mir die Platinen so anschaue...)

FräsGazelle
Beiträge: 2280
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:46
Wohnort: Nürnberg Land
Germany

Re: Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Beitrag von FräsGazelle » Sa 30. Jun 2018, 09:19

Hallo Alex,

sehr herzlichen Dank für die Mühe uns das Innenleben vom Stahlwerk Schweißgerät
so detailreich vorzustellen! :2up: :super:

Grüße,

Dieter
Probleme sind zum Lösen da!

Opti BF20L Vario, Opti TU2506 mit FU Vario, Metallbandsäge Opti S131GH, Ständerbohrmaschine Opti B32, Werkstattkran, Rundtisch viel Zubehör

Benutzeravatar
Kalle-Ralle
Beiträge: 97
Registriert: Do 7. Jul 2016, 15:20
Germany

Re: Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Beitrag von Kalle-Ralle » Sa 30. Jun 2018, 10:39

Schließe mich den Vorrednern an, :super:
Nun muss ich meins nicht aufschrauben, aber mangels Messtechnik bringts auch nix ...
:22: Kalle-Ralle

Benutzeravatar
h_lauer
Beiträge: 69
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 22:18
Wohnort: 47509 Rheurdt
Kontaktdaten:
Germany

Re: Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Beitrag von h_lauer » Do 5. Jul 2018, 15:13

Von mir auch ein herzliches DANKESCHÖN!!
Ich muss dringend einmal die realen Ausgangsströme meines WIG-Gerätes messen.
Jetzt weiß ich ja wie man den Abgleich macht :2up:
Viele Grüße
Holger
Alle lieben Holger - bis auf seine Verfolger http://www.holgerlauer.de

Manfred Weigl
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 22:17
Germany

Re: Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls + CUT S Strom Einstellung und Bilder vom Aufbau

Beitrag von Manfred Weigl » Sa 27. Okt 2018, 23:08

Hallo Alex,

vielen Dank für Deinen großartigen Beitrag.
Vor knapp einem Jahr kaufte ich das gleiche Gerät. Der Strom lag damals bei etwa 20A min., bis 175A max. Da ich heute Stahlrohre mit 1mm Wandstärke nur noch mit manuellem pulsen schweißen konnte (nicht wirklich) habe ich die Ströme (DC) nachgemessen. Es ergaben sich 65A min und 200A max. bei angezeigten 0A bzw. 200A. Warum sich allerdings die Stromwerte nach ein paar Monaten so stark verändert haben, ist mir nicht klar.

Freundliche Grüße

Manfred

Antworten