10mm Alurohr quetschen

Deus_Ex_Machina
Beiträge: 43
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 01:41

10mm Alurohr quetschen

Beitrag von Deus_Ex_Machina » Fr 6. Sep 2013, 23:13

Hallo,

ich habe wieder eine Anfängerfrage.
Ich möchte den Gepäckträger an meinem Fahrrad um 50mm "tieferlegen". Dafür bräuchte ich kürzere Streben zum Verschrauben.

Die originalen sind aus 10mm Alurrundohr, das an den Enden flach gequetscht ist. In die flache Stelle ist dann je ein Loch gebohrt.
Was ich jetzt gerne machen würde, wären eben vier solche Stangen, nur eben 50mm kürzer.
Könnt Ihr mir vielleicht einen Tipp geben, was ich brauche, um die Stange flach zu quetschen.

Soll ich dafür vielleicht einfach einen guten Schraubstock kaufen?

Benutzeravatar
Alter Knacker
Beiträge: 1417
Registriert: So 6. Mai 2012, 16:08
Wohnort: Oberösterreich
Austria

Re: 10mm Alurohr quetschen

Beitrag von Alter Knacker » Fr 6. Sep 2013, 23:46

musst vorher mit der flex schitzen und dann hoffen, dass sie beim zusammendrücken bzw -hämmern nicht brechen. ränder schweissen wäre dann auch noch empfehlenswert. hatten wir schon desöfteren mit den eckstehern, wenn sich jemand unbedingt einen zaun aus alu eingebildet hat....

andere
Beiträge: 247
Registriert: Di 9. Nov 2010, 00:57

Re: 10mm Alurohr quetschen

Beitrag von andere » Fr 6. Sep 2013, 23:55

Entweder im Schraubstock zusammenquetschen oder mittels Hammer überzeugen.

Gruß Stefan

Deus_Ex_Machina
Beiträge: 43
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 01:41

Re: 10mm Alurohr quetschen

Beitrag von Deus_Ex_Machina » Sa 7. Sep 2013, 00:02

Danke Euch beiden.

Das mit der Flex und dem Hammer sollte ich hinbekommen ;-)
Schweißen kann ich halt leider nicht. :-(
Es würde dann aber sicher auch schöner aussehen.
Ich hätte die Streben danach dann mattschwarz lackiert. Hmmm....

andere
Beiträge: 247
Registriert: Di 9. Nov 2010, 00:57

Re: 10mm Alurohr quetschen

Beitrag von andere » Sa 7. Sep 2013, 14:15

Hallo Deus

Ich denke dass Du Knetaluröhrchen aus dem Baumarkt verwendest, welches sehr zäh ist.
Da würde ich erst mal ohne schlitzen versuchen.
Bei hochwertigem gut zerspanbarem Alu wäre das anders (würde brechen).

Gruß Stefan

competition
Beiträge: 1090
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 14:49
Wohnort: Hamburg

Re: 10mm Alurohr quetschen

Beitrag von competition » Sa 7. Sep 2013, 15:55

Hi mein Tipp nicht immer über alles zu viel nachdenken :-) sondern machen.

Das Rohr wurde doch schon mal flach gemacht... absägen platt drücken ( im Schraubstock oder Größtem Hammer den du findest)
und los geht's. kleiner Hammer viele dengelstellen ...Großer ..ev. ein schlag und es ist fertig.

LG Gerald
LG Gerald

Maschinen:
Drehbank: Meuser MI
Fräsen: Deckel KF1, Deckel G1, Union FUA 4A, Eigenbau CNC Fräse auf G1L Basis
Hobel: Klopp 550
WSM: Traub

Benutzeravatar
murxxer
Beiträge: 1181
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 21:02
Wohnort: Berlin 12101
Germany

Re: 10mm Alurohr quetschen

Beitrag von murxxer » Sa 7. Sep 2013, 18:45

Hallo ex machina,
ich würde die Rohre des Gepäckträgers in der Mitte auseinandersägen,entsprechend kürzen und je nach Materialstärke des Rohres ein ca.10cm langes Stück Vollmaterial einkleben.Das sollte doch von der Stabilität dicke ausreichen.Ein Gepäckträger mit 10mm Aluröhrchen verdient m.M. diesen Namen eigentlich garnicht.
Achim
Der Name ist Programm

Deus_Ex_Machina
Beiträge: 43
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 01:41

Re: 10mm Alurohr quetschen

Beitrag von Deus_Ex_Machina » Di 10. Sep 2013, 17:17

Soll ich vielleicht diese Stahlrohre hier nehmen?

http://www.ebay.de/itm/10-x-1-5-mm-Mete ... 3a7a931c83

Die sollten doch wirklich stabil genug sein, oder? Und da die schon schwarz sind würde ich mir sogar noch das Lackieren sparen.

HansD
Beiträge: 18336
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19

Re: 10mm Alurohr quetschen

Beitrag von HansD » Di 10. Sep 2013, 20:11

1,5 wandstärke, ist das nicht ein wenig sehr viel?
Zumal in Stahl, wenn da vorher Alurohr verbaut war.

Hans

roland54
Beiträge: 699
Registriert: Do 18. Nov 2010, 10:05

Re: 10mm Alurohr quetschen

Beitrag von roland54 » Di 10. Sep 2013, 20:24

Ich habe aus versehn mal Hydraulikrohr gekauft, wenn ich mich noch erinnere was das weich wie Butter.

Gruß
Roland

Antworten