WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Cummins
Beiträge: 9
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 17:33
Australia

WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Beitrag von Cummins » Mo 17. Feb 2020, 17:45

Moin alle zusammen,

ich kann eventuell eine alte Säulenbohrmaschine günstig erwerben vom Typ WMW B 40 B aus dem Jahre 1962.
Das Problem ist allerdings, dass sie sich nicht testen lässt mangels Strom. Alle Hebel funktionieren und sind leichtgängig.
Die Maschine ist etwas ölig.
Die Maschine wurde auch lange nicht benutzt, also denke ich nicht, dass es schlimm ist, bzw. viel Öl.
Allerdings ist in der Spindel eine Schraube, wahrscheinlich um die Bohrer festzuhalten aufgrund von Verschleiß? Ist es möglich, dieses Teil auszutauschen?
Standardmäßig wird sie da nicht gewesen sein oder?
Im Anhang noch ein Bild, hoffe man erkennt es.

Gruß
Brian
Dateianhänge
wmw.jpg

WK03
Beiträge: 196
Registriert: Do 2. Feb 2017, 18:46
Wohnort: 72202 Nagold
Kontaktdaten:

Re: WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Beitrag von WK03 » Mo 17. Feb 2020, 18:10

Hallo.
Das Foto ist aber nicht sehr aussagefähig.Und normal kann in der Pinole oder Aufnahme kein Gewindeloch sein.

Gruß
Werner

elmech
Beiträge: 3333
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Beitrag von elmech » Mo 17. Feb 2020, 18:36

Echt, wenn das so ausgeht, wie es anfängt, ist die Maschine aufs gröbste verbraucht? Grüsse Andi

Benutzeravatar
Guzzi Fuzzi
Beiträge: 382
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 16:11
Wohnort: Olching
Germany

Re: WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Beitrag von Guzzi Fuzzi » Mo 17. Feb 2020, 19:53

Das Bild sagt alles. :wall:
...Hände weg, es gibt einen Grund warum sie nicht angeschlossen ist.
Servus aus Bayern :hi:
Alex

Fräse: Harison 600
Drehe: Matra D10, IKD 555
Bohrer: Flott TB15, Flott TB10
Säge: Interkrenn BS115

chris26s
Beiträge: 172
Registriert: Do 11. Jul 2019, 14:36
Germany

Re: WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Beitrag von chris26s » Mo 17. Feb 2020, 20:03

Bevor ich so n Maschine anfass würde ich erstmal schauen ob der Schutzleiter noch anliegt und niederohmig ist(glaub kleiner 0,3ohm), evtl. Auch Isolationswiderstand messen, kann sonst schnell böse werden.

Gruß
Christoph
Gruß
Christoph

DrChiwago
Beiträge: 70
Registriert: So 29. Dez 2019, 21:14
Germany

Re: WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Beitrag von DrChiwago » Mo 17. Feb 2020, 20:08

Mit WMW macht man normal nichts falsch. Die Dinger gehen auf Ebay wie geschnitten Brot. Und auch wenn sie nichts ist. Es gibt immer jemanden der sie kauft, egal wie sie aussieht.

Würde mich damit dann auch schonmal anmelden ;D

Schwarzfinger
Beiträge: 253
Registriert: Do 21. Dez 2017, 18:46
Wohnort: Franken

Re: WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Beitrag von Schwarzfinger » Mo 17. Feb 2020, 20:11

Hallo
Den Zustand der Spindel kann man nicht beurteilen.
Die Mk Aufnahme war bei diesen Maschinen oft nitriert, einfach nachreiben wird nicht gehen. Wenn sie billig ist könnte man die Spindel ausbauen und den Konus nachdrehen, kommt halt drauf an wie versaut das Ding ist.
Ein paar Tropfen Öl sind bei den Maschinen völlig normal und kein Grund zur Sorge falls man mit der Maschine arbeiten will und sie nicht ins Wohnzimmer stellen will.
Meine hat in 20 Jahren zwei Liter auf den Tisch gertropft, fällt wenn man die Bohrer mit Schneidöl einpinselt nicht wirklich auf.
Ersatzteile gibt es nicht mehr, da es den Hersteller nicht mehr gibt.
Wäre schon ein großer Zufall da was zu finden.
Grüße
Schwarzfinger

WK03
Beiträge: 196
Registriert: Do 2. Feb 2017, 18:46
Wohnort: 72202 Nagold
Kontaktdaten:

Re: WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Beitrag von WK03 » Mo 17. Feb 2020, 20:44

Hallo.
Klar.Wenn ich entsprechende Maschinen,Materalien und das Können habe kann ich vieles wieder in einen brauchbaren ,guten Zustand bringen.Wenn ich diese Voraussetzungen aber nicht habe wird das nichts.Einen Motor kann man natürlich auch prüfen lassen. Ich denke daß das kein großes Problem darstellt.

Gruß Werner

Spitzbube
Beiträge: 774
Registriert: Di 11. Okt 2016, 16:13

Re: WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Beitrag von Spitzbube » Mo 17. Feb 2020, 20:53

moin schwarzfinger
wmw gibt es nicht mehr? aber da für spezialisten für wmw "restbestände" :-D
guggst du hier >>> https://www.wmwag.com/de/index.html <<<
mfg
der spitzbube

DrChiwago
Beiträge: 70
Registriert: So 29. Dez 2019, 21:14
Germany

Re: WMW B 40 B Säulenbohrmaschine

Beitrag von DrChiwago » Mo 17. Feb 2020, 21:27

Solltest du dich gegen die Maschine entscheiden, würde ich sie nehmen. Ich suche zur Zeit dringend eine halbwegs stabile Säulenbohrmaschine und habe die entsprechenden Mittel auch schlimme Zustände in einen brauchbaren Zustand zu verwandeln.
Sollte der Fall eintreffen, gerne PN raus schicken.

Antworten