Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Benutzeravatar
MiRo
Beiträge: 216
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 07:10
Wohnort: Erfurt
Germany

Re: Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Beitrag von MiRo » Di 29. Okt 2019, 09:21

Code: Alles auswählen

btw: wer kam eigentlich auf die gloriose idee, da niroschrauben rein zu drehen?
Na ja diese Idee ist gar nicht so selten! Im Bootsbau wird das grundsätzlich gemacht. Antrieb aus ALU Bolzen Schrauben Muttern aus V4A.
Die Schraube frisst auch selten im Alu, sondern das ALU oxidiert und das Pulveroxyd hält das Gewinde von Schraube oder Bolzen bombenfest.
Habe schon mehrere Schrauben aus Mercruiser Antrieben herausgebohrt weil Wärmezugabe keine Alternative war.
Und "ANTISIZE" hilft dabei wirklich auch wenn es ins Salzwasser geht ;-)

Auch wenn kein Schweissgerät zur Verfügung steht, bei Wärmeeinsatz geht die Schraube ganz bestimmt "leicht" raus.
    • Gruß Michael

der zu wenig Zeit hat.
Drehbank : Bernado 150 TOP DRO
Fräsmaschine : Optimum BF20 CNC/Selig Umbau
Bandsäge: Chinaklon aber sägt geil
2. Fräse HBM F45 400V SK 30 DRO
Ohne China keine Werkstatt :2up:

Benutzeravatar
Wölfi
Beiträge: 437
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 11:03
Germany

Re: Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Beitrag von Wölfi » Di 29. Okt 2019, 19:37

ryven hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 08:28
Ging dann erst raus als ich den Kopf mit dem Popanbrenner noch heiss gemacht hab.
Im heißen Zustand ging es dann.
So ähnlich würde ich es auch machen, aber noch nen ticken anders:
Kopf mit Brenner erwärmen - Achtung unbedingt vermeiden das die VA-Schraube nicht zuviel Wärme aufnimmt. Also hart mit Flamme auf die Aluumgebung (Von Außen nach Innen zur Schraube). Danach die Va-Schraube mittig mit Kältespray behandeln und das über mehr als 45 Sek. 10 Sek. warten und Lösungsversuch machen. Wenn kein Erfolg nochmal wiederholen. Hilft nicht nur bei Va sonder auch bei Stahl.
Befürchtung:
Im schlechtesten Fall reisen die Gewindgänge im Alu aus.
Habe das gerade mit der Konfig Stahl/Alu. Eine ging die andere leider mit Gewindausriß im Alu.

Gruß
Wölfi

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 2775
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Wohnort: In der Nähe Braunschweigs
Germany

Re: Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Beitrag von Stolle1989 » Di 29. Okt 2019, 20:21

Evtl noch zu sagen, mit Kältespray vorsichtig sein, da stand mal meine Werkbank in Flammen. :-D
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115
Schleifen: Deckel S0E, Wedevag Bohrerschleif, Brierley ZB25

Benutzeravatar
Wölfi
Beiträge: 437
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 11:03
Germany

Re: Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Beitrag von Wölfi » Di 29. Okt 2019, 20:25

Hallo Lennart,

hatte bislang no Prob. :o
Trotzdem mit Vorsicht dran gehen.

Gruß
Wölfi

alchemist
Beiträge: 40
Registriert: Do 25. Nov 2010, 18:17
Wohnort: Neuburg an der Donau
Germany

Re: Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Beitrag von alchemist » Mi 30. Okt 2019, 17:52

Stolle1989 hat geschrieben:
Di 29. Okt 2019, 20:21
mit Kältespray vorsichtig sein
Hallo,
ich denke, dass da ein Abkühlen des Schraubenstummels mit einem Eiswürfel (das gefährliche Dihydrogenmonoxid im festen Aggregatzustand) effektiver, billiger und deutlich ungefährlicher ist.

Servus

Manfred

Spitzbube
Beiträge: 776
Registriert: Di 11. Okt 2016, 16:13

Re: Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Beitrag von Spitzbube » Mi 30. Okt 2019, 18:05

moin manfred
du "pöser du" :-D mit dem teufelszeug... >>> http://www.gksoft.com/a/fun/dhmo-de.html <<< :ironie:
mfg
der spitzbube

Micha321
Beiträge: 285
Registriert: Di 17. Sep 2013, 15:45
Germany

Re: Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Beitrag von Micha321 » So 10. Nov 2019, 13:37

Ist die Schraube nun endlich mal raus ? ;-)

Grüße

Benutzeravatar
khan.cross
Beiträge: 77
Registriert: So 26. Jul 2015, 17:53
Wohnort: Hamburg Eidelstedt

Re: Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Beitrag von khan.cross » Mo 18. Nov 2019, 20:06

So heute war ich an der Schraube, habe eine Mutter festgeschweisst, dann etwas abkühlen lassen und dann gedreht: Mutter sammt Schraube wieder abgerissen. Jetzt hilft nur ausbohren.

Habe den Motor ausgebaut und wollte zu einer Schlosserei mit Standbohrmaschine da man mit der genauer Bohren kann. Wird schwer jemanden dafür zu finden. Ich habe zwar sehr sehr hochwertige Bohrer in unterschiedlichen Größen hier, jedoch wird es schwer in der abgerissenen Schraube die Mitte zu treffen und VA ist eh schwer zu bohren.
Oder habt ihr Tips wie ich die Mitte in etwa treffe?

[ externes Bild ]

Micha321
Beiträge: 285
Registriert: Di 17. Sep 2013, 15:45
Germany

Re: Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Beitrag von Micha321 » Mo 18. Nov 2019, 20:22

Einen Versuch mit schweißen hast du aber noch.

Benutzeravatar
khan.cross
Beiträge: 77
Registriert: So 26. Jul 2015, 17:53
Wohnort: Hamburg Eidelstedt

Re: Krümmerschraube im Zylinder abgerissen

Beitrag von khan.cross » Mo 18. Nov 2019, 20:38

Micha321 hat geschrieben:
Mo 18. Nov 2019, 20:22
Einen Versuch mit schweißen hast du aber noch.
Ich weiss, denke aber nicht das das helfen wird, die Schraube sitzt bombenfest scheinbar.

Antworten