Abstechen - Halter ?

anjoku
Beiträge: 178
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 16:21
Germany

Re: Abstechen - Halter ?

Beitrag von anjoku » Mi 5. Dez 2018, 21:32

hi,
Doc Alex hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 19:35
Es gibt doch von Deuss einen Halter für Stechklingen. Da müsste doch die von ISCAR reinpassen, die ich gepostet hatte
BC6FCCB1-7A2A-4116-AA55-DAA55D7E7766.jpeg
danke, hatte ich übersehen; ich werde mal bei Deuss die Maße erfragen.
Doc Alex hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 19:46
Oder sowas

http://s.aliexpress.com/BnUnqquQ
Genau das Set habe ich :pfeif: , nur von Bangood für 27 Euro.

Da ist ja ein Abstechhalter dabei, aber ich dachte das der nur zum Einstechen ist. Die maximale Einstechtiefe ist auch nicht so hoch.

Hallo R2S5V0
R2S5V0 hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 20:33
Immer diese Schleichwerbung. :scheisse: . Grauenhaft. Die vielen Tipps sind sinnlos. Jeder sollte für sich erfahren was für ihn am besten geht. Muß doch nicht jeder mit Markenware klar kommen. Und ein Schwert für 150 EU plus Platte das Stück für 5 würde mir als Anfänger zu teuer sein. Würde kotzen wenn durch anfängerfehler andauernd das zeug im Eimer ist
was möchtest du damit sagen? Welche Schleichwerbung? Ich bin Dankbar für die Tipps und Anregungen. Ich würde mich nicht als Anfänger bezeichnen, zwar weit weg von Vielen hier, aber nicht als Anfänger; in meiner Ausbildung habe ich Drehen und Fräsen mit 1 bestanden. Drehen und Fräsen, sowie Metallverarbeitung, war zwar nur eine Teil meiner Ausbildung, aber immerhin 1,5 Jahre. Ok, die Ausbildung 35 Jahre her und es hat sich viel getan, wie mussten Drehmeißel und Bohrer immer selber schleifen.

Ich für mein Teil, habe an dieser Stelle viel mitgenommen und weiß jetzt wonach ich suchen muss.

Also vielen Dank.

P.S. An der Zerspanungsbude gefällt mir, dass hier noch meist ein netter Umgang gepflegt wird, das ist auf anderen Seiten anders.

anjoku
Beiträge: 178
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 16:21
Germany

Re: Abstechen - Halter ?

Beitrag von anjoku » Mi 5. Dez 2018, 21:56

ich glaube ich hole mir ein Halter SMBB2526 und frage hier im Forum, ob mir jemand etwas abfräsen kann, damit das Messer tiefer kommt.

Doc Alex
Beiträge: 4903
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Abstechen - Halter ?

Beitrag von Doc Alex » Mi 5. Dez 2018, 22:19

anjoku hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 18:34
Da ist ja ein Abstechhalter dabei, aber ich dachte das der nur zum Einstechen ist. Die maximale Einstechtiefe ist auch nicht so hoch.
Was glaubst Du hält Dein 10mm Stahlhalterchen beim Abstechen aus?

26 er Stechschwerter sind ein Standardmaß. Das ist ne gute Wahl. Du musst nur darauf achten, dass du mit der Spitzenhöhe hinkommst nach dem abfräsen.

Gleichzeitig muss das Schwert unten über die Führungen passen.

Ich empfehle Dir die Iscar Tanggrips deshalb, weil da nur radialer Druck auf die Wsp kommt bei den anderen gezeigten Platten ist es eine Biegespannung und das mag HM nicht so. Ich nehm nur noch diese Tanggrip. Musst halt ein bisschen suchen bei ebay.

Viel Glück

Alexander
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

R2S5V0
Beiträge: 1073
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Abstechen - Halter ?

Beitrag von R2S5V0 » Do 6. Dez 2018, 06:30

Die T- grip Dinger von iscar hat ich auch mal. Haben nicht mal ihre eigenen schnittdaten Empfehlung ausgehalten. Schade. Der Stecher war teuer. Hat mich geärgert. Paar Platten sind sinnloser Weise über. Hab auch fest gestellt das die sehr dünnen (1,5-2mm)Platten wenig Druck zum schneiden benötigen. Was ja sehr schön ist, Aber leider der Plattensitz meist schlapp macht. Wenn es einmal die Platte raus hebelt ist der Sitz müll. Nach etlichen preisintensiven Testen hab ich einen Stecher mit klemmung per Schraube. hervorragend. Seid Jahren nur Platten getauscht.

Doc Alex
Beiträge: 4903
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 18:01
Germany

Re: Abstechen - Halter ?

Beitrag von Doc Alex » Do 6. Dez 2018, 08:36

Wenn Du Platten über hast wäre ich interessiert. Kommt drauf an welche.

Kanns5 mir je mal ne PN schichen
Wer Kunststoff kennt nimmt Stahl!

Benutzeravatar
FriesenSpan
Beiträge: 5265
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 10:56
Wohnort: Friesland

Re: Abstechen - Halter ?

Beitrag von FriesenSpan » Do 6. Dez 2018, 08:59

R2S5V0 hat geschrieben:
Do 6. Dez 2018, 06:30
Die T- grip Dinger von iscar hat ich auch mal. Haben nicht mal ihre eigenen schnittdaten Empfehlung ausgehalten ...
Da dürfte der Fehler wohl zwischen den Ohren liegen :hi:
R2S5V0 hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 20:33
... Jeder sollte für sich erfahren was für ihn am besten geht ... Und ein Schwert für 150 EU plus Platte das Stück für 5 würde mir als Anfänger zu teuer sein ...
Okay, dann lehren wir in der Schule kein Rechnen und Schreiben mehr.
Sollen die Kinder doch sehen, wie sie klar kommen ... ?
Wir lernen nun mal von den Älteren und Erfahreneren.
Das klappt auch seit Jahrmillionen sehr gut.

Bei den teuren Werkzeugen bin ich allerdings Deiner Meinung.
Nicht jede Haushaltskasse kann Das für ein Hobby hergeben.
:2up:
Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-How nicht ersetzen.

R2S5V0
Beiträge: 1073
Registriert: So 9. Feb 2014, 08:24

Re: Abstechen - Halter ?

Beitrag von R2S5V0 » Do 6. Dez 2018, 11:54

Ich beziehe nicht darauf das ich zum abstechen zu doof bin. Klar hab ich das Schwert selber auf dem gewissen. Das passiert und ist ärgerlich. Sicherlich für jeden dem das passiert. Ich finde es aber auch nicht richtig, das Material duch Vibrationen zu bearbeiten. Und ob ein 200 Euro Industriewerkzeug auf ner kleinmaschine funktioniert weiß in dem Fall keiner. Dumm is wenn viel Geld ausgegeben wird, weil empfohlen, um danach festzustellen das es trotzdem nicht geht oder kaputt gegangen ist. Teuer muß nicht immer gut sein.

Spartaner117
Beiträge: 1461
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Germany

Re: Abstechen - Halter ?

Beitrag von Spartaner117 » Do 6. Dez 2018, 21:18

Bin ich froh, dass ich bisher nicht gewusst habe, dass man mit den 10er Klingen von Komet keine 40mm abstechen kann und es einfach gemacht habe :-D ;-)
Und das noch mit dem Multifix-Abstechhalter, der nach der Theorie durch sein viel zu kurzes Klemmstück gar keine Stabilität aufbringen kann... Deswegen gibt es den auch so oft auf Ebay etc, weil der so schlecht ist :imstupid: ;-)
Viele Grüße,

Marc

Benutzeravatar
Gotti
Beiträge: 372
Registriert: Do 17. Nov 2016, 19:20
Wohnort: Wein/Wald4tel
Kontaktdaten:
Austria

Re: Abstechen - Halter ?

Beitrag von Gotti » Do 6. Dez 2018, 21:29

Spartaner117 hat geschrieben:
Do 6. Dez 2018, 21:18
Bin ich froh, dass ich bisher nicht gewusst habe, dass man mit den 10er Klingen von Komet keine 40mm abstechen kann und es einfach gemacht habe :-D ;-)
Und das noch mit dem Multifix-Abstechhalter, der nach der Theorie durch sein viel zu kurzes Klemmstück gar keine Stabilität aufbringen kann... Deswegen gibt es den auch so oft auf Ebay etc, weil der so schlecht ist :imstupid: ;-)
+1

Benutzeravatar
Burki
Moderator
Moderator
Beiträge: 2858
Registriert: So 26. Feb 2012, 21:59
Wohnort: Oberboihingen
Germany

Re: Abstechen - Halter ?

Beitrag von Burki » Do 6. Dez 2018, 21:59

Ich misch da jetzt auch mal mit...
...weil ich mich auch outen muss als einer, der nicht wusste daß man mit "Billigheimern" auf Wackeldackelmaschinen gar nicht abstechen kann. :pfeif:
Warum es seither mit meinem 10.- € Pauli-Schwert mit den darauf montierten "Original-China-Platten" trotzdem immer funktioniert hat weiss ich nicht... :nixweiss:
Ich verweise mal als Beispiel auf diesen Bericht hier: Post #327560

Und hier wäre auch noch mal ein Bild wo das Ding im Einsatz war:
DSCF7292.JPG
Gruß
Burki
_______________________________________________
Wollen ist wie machen - nur fauler ;-)

Antworten