Welle durch U320

Seilon
Beiträge: 13
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 20:07
Wohnort: Niederösterreich

Welle durch U320

Beitrag von Seilon » Di 13. Feb 2018, 20:06

Hallo Leute,

ich muss durch einen U320 Träger drei 30mm Wellen bekommen. Dafür benötige ich drei Löcher, welche etwas größer sind als 30mm. Die Wellen werden eigen gelagert, daher ist es egal ob die Löcher 30,5mm oder 35mm im Durchmesser haben, hauptsache ich bring die Wellen durch. Der Träger ist fix verbaut, kann nicht auf eine Fräs/Bohrmaschine aufgespannt werden und hat eine Wandstärke von 14mm. Gesamt sind 3 Löcher zu bohren.

Jetzt zur Frage, wie bekomme ich die Löcher in den Träger? :steinigung:

Zur Verfügung stehen Handbohrmaschinen und Akkuschrauber. Da Akkuschrauber ja eine geringere Drehzahl und höheres Drehmoment aufweisen werde ich vermutlich diese verwenden.
Des weiteren besitzte ich ausgewachsene Eisenschweine von Fräs- und Drehmaschinen, jedoch hier nicht einsetzbar.

Könnt ihr Lochsägen mit aufgelöteten Schneiden empfehlen oder sind die Schrott?
Was ist eure Meinung zu Stufenbohrer in Verbindung mit 14mm Wandstärke? :wall:

Mit freundlichen Grüßen
Seilon

Benutzeravatar
HansD
Beiträge: 16383
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Wohnort: 86641

Re: Welle durch U320

Beitrag von HansD » Di 13. Feb 2018, 20:10

Eigentlich ist das eine Aufgabe für Kernbohrer, idealerweise mit Magnetbohrmaschine.

Hans
Bauberichte Thread #12691

Bevor ihr euch ärgert über meine Beiträge - freut euch lieber über die vielen die ich nicht geschrieben habe!

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4121
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Welle durch U320

Beitrag von tommydsa » Di 13. Feb 2018, 20:11

Magnetbohrmaschine ausleihen und Bohrkrone kaufen oder ausleihen
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Benutzeravatar
petermue
Beiträge: 534
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 10:47
Wohnort: 91322 Gräfenberg
Germany

Re: Welle durch U320

Beitrag von petermue » Di 13. Feb 2018, 20:12

Wäre wohl prädestiniert für eine Magnetbohrmaschine und entsprechenden Kernbohrer.
Evtl. sowas ausleihen?

Wenn das keine Option ist, würde ich versuchen es mit einer Lochsägen durchzunudeln.
Stufenbohrer wird bei 30mm denke ich ziemlich schwierig.
Viele Grüße, Peter
---
Instagram Photos

Benutzeravatar
styro
Beiträge: 1273
Registriert: Di 15. Jul 2014, 20:35
Wohnort: LKR Freising
Thailand

Re: Welle durch U320

Beitrag von styro » Di 13. Feb 2018, 20:17

Hallo

Kernlochbohrer & Magnetbohrmaschine, kannst Du Dir auch ggf. vom Schossereibetrieb/Werkzeugverleih Deines Vertrauens ausleihen.....

Wenn es gar nicht anders geht, und nicht so genau sein muss geht auch:
- anreißen
- mit der Handbohrmaschine (so groß wie möglich) vorbohren
- mit Stabschleifer und HM-Frässtiften die Bohrung entsprechend ausarbeiten
=> ist aber alles anderes als spaßig.........

Gruß

Georg
Wir leben in einer Welt, in welcher jeder den Preis der Dinge kennt, aber niemand ihren Wert.
(Oscar Wilde)

Seilon
Beiträge: 13
Registriert: Fr 30. Dez 2016, 20:07
Wohnort: Niederösterreich

Re: Welle durch U320

Beitrag von Seilon » Di 13. Feb 2018, 20:18

vielen Dank für eure raschen Antworten.

auf eine Kernbohrmaschine würde ich gerne verzichten, wenn es möglich ist.
Die Optik des Schnitts bzw. Lochs ist nicht so wichtig.

mfg Seilon

Benutzeravatar
HansD
Beiträge: 16383
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Wohnort: 86641

Re: Welle durch U320

Beitrag von HansD » Di 13. Feb 2018, 21:02

Schneidbrenner?

Hans
Bauberichte Thread #12691

Bevor ihr euch ärgert über meine Beiträge - freut euch lieber über die vielen die ich nicht geschrieben habe!

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 921
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57

Re: Welle durch U320

Beitrag von FP91 » Di 13. Feb 2018, 21:21

Magnetbohrmaschine gibts günstig bei Boels.

Man kann nunmal mit Zahnstochern keine Elefanten jagen.

*edit*

Wenn du richtig viel Zeit hast, kannst du natürlich auch den Umfang mit 5er Bohrungen versehen und das Kernstück rausschlagen. Da würd' ich dann aber lieber zu Boels fahren ..

LG Flo

Jonny311
Beiträge: 2942
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 18:33
Wohnort: Hochsauerland Bestwig
Germany

Re: Welle durch U320

Beitrag von Jonny311 » Di 13. Feb 2018, 21:33

Hi,
Sauber anzeichnen und dann aufm Lochkreis viele kleine Löcher bohren. Stege rausschlagen und dann den Rest mitm Schleifer oder Feile nachbearbeiten. Dauert etwas, ist aber billig und kraftschonend.

Gruß Jonny

ohjaa
Beiträge: 692
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 00:56
Wohnort: 00 ist die hygiene fürs wc
Germany

Re: Welle durch U320

Beitrag von ohjaa » Di 13. Feb 2018, 22:07

moins

ein sehr altes verfahren aus dem stahlbau :muahaha:
der herr atze und frau sauerstoff ? wenns nicht auf sicht ankommt

mfg

Antworten