Frage zu Passungen H8

pommes
Beiträge: 114
Registriert: Di 22. Okt 2019, 07:39
Germany

Re: Frage zu Passungen H8

Beitrag von pommes » Do 28. Mai 2020, 07:35

Stefan.w hat geschrieben:
Mo 16. Nov 2015, 20:12
Hallo, @ 955I ich möchte nichts vorführen ich bin gelernter Kfz Mechatroniker und kenne mich da schon aus. Die Welle ist nicht 15mm Stark die 15mm waren nur zur Zentrierung der Welle gedacht in der branche machen das viele so aber naja is ja auch egal eigentlich gieng es ja nur um eine Passung das habe ich zum letzten mal vor 8 oder 10 jahren in der Berufsschule gehapt und sonst nicht mehr. Mit deinen Kommentaren hilfst du aber nicht wirklich. Würde ich noch in meiner alten Firma arbeiten würde ich mir das ausrechnen lassen :hi:


MfG
Stefan
Mit Deinen Angaben zu Deinem Problem hilfst Du aber auch nicht wirklich.
Wenn Du Dich da schon auskennst, dann solltest Du Dein Problem auch richtig beschreiben können.
Ich fasse das mal zusammen.
Du möchtest eine Antriebswelle aus zwei Teilen fügen. Dazu sollen die zwei Teile mittels einer Passung (15 Millimeter Durchmesser) positioniert werden. Nur Positioniert! Diese zwei Teile sollen nach dem Positionieren nicht mehr auseinanderfallen (Presssitz).
Wenn Du das von Anfang an schreiben würdest, dann käme eine Diskussion bezüglich des zu übertragenden Drehmomentes gar nicht zustande, und man könnte Dir einfach, ohne umständliche Diskussion helfen.
Wenn Du aber schreibst, Do möchtest eine Antriebswelle für ein Drehmoment von 1000 Nm (Motor-Getriebe) oder auch 11000 Nm (Getriebe-Rad) mit einem Presssitz von Welle-Nabe mit 15 Millimeter Durchmesser fügen, dann führt das in eine unnötige Sackgasse. Denn die Informationen für die richtige Richtung kommen nur etappenweise.
In diesem Fall vergraulst Du Dir Deine Helfer, die dann keine Lust mehr haben, hier zu schreiben.

Stefan.w
Beiträge: 816
Registriert: Do 29. Jan 2015, 20:36
Wohnort: Ortenaukreis
Germany

Re: Frage zu Passungen H8

Beitrag von Stefan.w » Do 28. Mai 2020, 08:31

@pommes, und hättest du richtig gelesen hättest du gemerkt das dieser Beitrag schon ewig alt ist und nur aufgetaucht ist, da ein anderer in diesen Beitrag sein eigenes Problem geschrieben hat.



MfG
Mach es selbst, sonst macht es keiner........
SWP Handel

pommes
Beiträge: 114
Registriert: Di 22. Okt 2019, 07:39
Germany

Re: Frage zu Passungen H8

Beitrag von pommes » Do 28. Mai 2020, 10:29

Ja, das Erstellungsdatum habe ich nicht beachtet.
Aber mein Hinweis, bei einer Problembeschreibung alles Wichtige zu schreiben, und alles Unwichtige wegzulassen, gilt trotzdem, und nicht speziell für Dich, sondern für alle.
Dies sollte ein Hinweis sein, und kein Vorwurf.

Antworten