Hilfe! Unbekannte Steckdose

DrChiwago
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Dez 2019, 21:14
Germany

Hilfe! Unbekannte Steckdose

Beitrag von DrChiwago » Sa 25. Jan 2020, 21:19

Abend zusammen.

Wer Kann mir mit der Steckdose behilflich sein? Ich habe leider keine Ahnung wie man den Stecker nennt. Ist ähnlich einer koaxial Buchse oder einem Cinch. Darüber soll eine Maschinenleuchte laufen mit 24V Dc.
Natürlich könnte ich etwas praktischeres einbauen. Aber ich möchte gern die alte Buchse behalten. Der Durchmesser außen ist ca 14 mm innen ca 5mm.
Dateianhänge
15799834287246090348546164847504.jpg
15799834633931090956037570220917.jpg

Benutzeravatar
schubidu
Beiträge: 318
Registriert: Do 18. Jul 2019, 19:24
Wohnort: offenbach am main

Re: Hilfe! Unbekannte Steckdose

Beitrag von schubidu » Sa 25. Jan 2020, 22:04

solche oder ähnliche u.p.-einsätze gibt es immernoch.

ob das das selbe ist, was du abgebildet hast, weiß ich jedoch nicht.

https://www.voltus.de/?cl=details&anid= ... gJLofD_BwE

DrChiwago
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Dez 2019, 21:14
Germany

Re: Hilfe! Unbekannte Steckdose

Beitrag von DrChiwago » Sa 25. Jan 2020, 22:24

Also Klinke ist es definitiv keine. Der Kontakt findet auf zwei Polen statt. Einer auf dem Äußeren Ring der andere im Zentrum in Form eines Stifts.

Spitzbube
Beiträge: 619
Registriert: Di 11. Okt 2016, 16:13

Re: Hilfe! Unbekannte Steckdose

Beitrag von Spitzbube » Sa 25. Jan 2020, 22:59

moin drchiwago
wegen stecker mußt du mal hier guggen >>> https://bmc-components.de/product_info. ... hwarz.html <<<

mfg
der spitzbube

DrChiwago
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Dez 2019, 21:14
Germany

Re: Hilfe! Unbekannte Steckdose

Beitrag von DrChiwago » Sa 25. Jan 2020, 23:20

Sieht wirklich nach einem bajonettverschluss aus. Jetzt wäre die Frage ob der auch passt bzw wie die Bezeichnung ist. So unbekannt kann das doch nicht sein. Maschine stammt aus den 70ern

Benutzeravatar
GregorB
Beiträge: 19
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:33
Wohnort: Bogen

Re: Hilfe! Unbekannte Steckdose

Beitrag von GregorB » Sa 25. Jan 2020, 23:22

ich würde mal darauf tippen, dass es sich um konzentrische Stecker handelt.

Steckdose
Stecker

Ein besseres Bild vom Doseneinsatz ( Pressmarken) und ggf. ein paar Informationen zur Maschine (Hersteller und Baujahr) können auch helfen.
Das System wurde/wird scheinbar von mehren Herstellern gefertigt.

Wenn ich mir allerdings die Preise für Stecker und Steckdose anschaue, würde ich persönlich keinen Gedanken an den Erhalt der vorhandenen Steckdose mehr verlieren.

Gregor

DrChiwago
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Dez 2019, 21:14
Germany

Re: Hilfe! Unbekannte Steckdose

Beitrag von DrChiwago » Sa 25. Jan 2020, 23:49

Scheint immernoch nicht zu passen.
Maschine ist eine GEMA Lz200 Drehmaschine
Hier nochmal ein Detail vom bajonett
Dateianhänge
15799925193367487420461329718691.jpg

elmech
Beiträge: 2955
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Hilfe! Unbekannte Steckdose

Beitrag von elmech » Sa 25. Jan 2020, 23:59

Kann es sein , dass das eine, auch im Kfz Bereich verwendete Steckdose ist? Grüsse Andi

DrChiwago
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Dez 2019, 21:14
Germany

Re: Hilfe! Unbekannte Steckdose

Beitrag von DrChiwago » So 26. Jan 2020, 00:12

Ja daran hab ich auch gedacht. Kann mir zwar nicht erklären wie das zu Werkzeug Maschinen passen soll, bis auf die niederspannung, aber auszuschließen ist es sicher nicht.
Kann aber auch aus dem kfz Bereich keinen passenden finden.

Benutzeravatar
spansau
Beiträge: 2994
Registriert: So 7. Nov 2010, 12:09

Re: Hilfe! Unbekannte Steckdose

Beitrag von spansau » So 26. Jan 2020, 09:34

Könnte auch sein, daß es sich ursprünglich um einen Lampensockel für ein Kontrolllämpchen mit Bajonettfassung handelt, und jemand hat eine Buchse für einen "Bananenstecker" reingebastelt.
Gruß
Max

Antworten