Flex umgerüstet auf X-Lock

rossix
Beiträge: 212
Registriert: Do 21. Mär 2013, 21:08
Germany

Flex umgerüstet auf X-Lock

Beitrag von rossix » Mo 23. Sep 2019, 22:41

Hallo

Da Bosch eine hervorragende Ersatzteilversorgung hat und die Preise in Ordnung gehen habe ich meine 18V Maschine umgerüstet auf die neue Scheibenbefestigung.
Auch das Suchen und Finden der Ersatzteile ist lobend zu erwähnen (https://www.boschtoolservice.com/de/de/ ... 3601GB0400).
Hat mich 70 Euro gekostet plus ein paar Shims um das Spiel Teller/Federrad neu einstellen zu können.
Wenn ich da an meine Motorsägen denke wo die Firma ein Geheimniss um die Explosionszeichnungen und Ersatzteilnummern macht :pfeif:
IMG_20190903_183103_resized_20190923_102824348.jpg

IMG_20190905_132345_resized_20190923_102824182.jpg
IMG_20190905_134226_resized_20190923_102824518.jpg
IMG_20190905_134242_resized_20190923_102823977.jpg
Ich habe nichts mit der Firma Bosch zu tun außer das ich einige der Geräte gekauft habe!

Gruß, Matthias

Benutzeravatar
Rainer4x4
Beiträge: 418
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 16:18
Wohnort: 49134 Wallenhorst
Kontaktdaten:
Germany

Re: Flex umgerüstet auf X-Lock

Beitrag von Rainer4x4 » Di 24. Sep 2019, 10:53

Welchen Vorteil hat das?
Gruß Rainer
Damatomacchine Master 520 3L, baugleich Smithy MIDAS 1220 LTD oder Bolton Tools Combo AT520
https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!

Benutzeravatar
wink
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 09:17
Germany

Re: Flex umgerüstet auf X-Lock

Beitrag von wink » Di 24. Sep 2019, 11:05

Rainer4x4 hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 10:53
Welchen Vorteil hat das?
Das man treuer Boschkunde bleibt. Weil man nix anderes mehr nutzen kann. :pfeif:
MfG
Christoph

Benutzeravatar
Rainer4x4
Beiträge: 418
Registriert: Fr 24. Mär 2017, 16:18
Wohnort: 49134 Wallenhorst
Kontaktdaten:
Germany

Re: Flex umgerüstet auf X-Lock

Beitrag von Rainer4x4 » Di 24. Sep 2019, 11:20

wink hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 11:05
Das man treuer Boschkunde bleibt. Weil man nix anderes mehr nutzen kann. :pfeif:
Hab mir das gerade mal angeschaut, im Netz gibts ja genug Bilder dazu. Man muss tatsächlich spezielle Scheiben dazu haben? :wall: Die Faszination des Grauens hat mich ergriffen.
Das erinnert mich an die Bosch UNEO MAXX, die ich mal auf dem Flohmarkt kaufte. Mit SDS Aufnahme, also nicht falsch. Ich übersah auf die Schnelle den kleinen Zusatz "Quick" hinter SDS :wall:
Gruß Rainer
Damatomacchine Master 520 3L, baugleich Smithy MIDAS 1220 LTD oder Bolton Tools Combo AT520
https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt!

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 1919
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Wohnort: In der Nähe Braunschweigs
Germany

Re: Flex umgerüstet auf X-Lock

Beitrag von Stolle1989 » Di 24. Sep 2019, 11:44

Schön das es so kompatibel funktioniert aber den Sinn verstehe ich auch nicht.
Ich habe ganz normale Flexen und die Scheibe wird einfach durch drehen an der Scheibe gelöst, es bedarf kein Werkzeug und geht ruckzuck umd ist die normale Stirnlochmutter...
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115
Schleifen: Deckel S0E, Wedevag Bohrerschleif, Brierley ZB25

Benutzeravatar
Stern-300E24V
Beiträge: 690
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 11:37
Wohnort: DLG
Germany

Re: Flex umgerüstet auf X-Lock

Beitrag von Stern-300E24V » Di 24. Sep 2019, 11:59

Es passen Bosch-Teile auf eine Flex ? :klugscheiss:
Grüßle, Jörg :hi:

Benutzeravatar
wink
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 09:17
Germany

Re: Flex umgerüstet auf X-Lock

Beitrag von wink » Di 24. Sep 2019, 12:13

Flex ist wie Inbus ein Gattungsname und heißt nicht automatisch dass es sich um einen Winkelschleifer der Fa. Flex handelt.
MfG
Christoph

Haul
Beiträge: 76
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 20:53
Wohnort: Unterallgäu
Germany

Re: Flex umgerüstet auf X-Lock

Beitrag von Haul » Di 24. Sep 2019, 12:31

Servus Matthias,
ich bin gerade etwas überrascht, dass jemand seine vorhandene "Flex" ohne Not auf X-Lock umrüstet. Wenn die alte Aufnahme kaputt gewesen wäre, könnte ich es noch nachvollziehen.
70 € plus Bindung an spezielle Scheiben sind für einen Handgriff weniger, zudem im Hobby-Bereich, schon happig. :?
Gruß Haul
drehen: Myford ML7 ,Wemas AT500s, fräsen: Knuth Mark VII, sägen: Kläger Mod 3

Benutzeravatar
schwarzfuss
Beiträge: 964
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:20
Wohnort: 21763 Neuenkirchen
Germany

Re: Flex umgerüstet auf X-Lock

Beitrag von schwarzfuss » Di 24. Sep 2019, 13:39

Sorry - kann ich nicht nachvollziehen und manch anderer auch nicht.
D.h in relativ kurzer Zeit wird die Nachfrage so weit sinken, dass das System wieder eingestellt wird......
Dann hilft nur noch teuer Restposten aufkaufen oder zurückrüsten.
Kole Feut un norden Wind gift ’n krusen Büdel unn’n lütten Pint.
Rundmache: Knuth SH150/610S (FU-Betrieb)
Flachmache: TITAN TM45FG

Jalle
Beiträge: 214
Registriert: Do 2. Jun 2016, 13:51
Germany

Re: Flex umgerüstet auf X-Lock

Beitrag von Jalle » Di 24. Sep 2019, 13:41

Das schöne an dem Blödsinn ist das es Fein bei Winkelschleifern schon vor 30Jahren erfunden hat ähnlich Multimaster mit Steckmutter. Aber mit Standard scheiben.

Verstehe beim besten Willen nicht was das soll.... Bosch bietet sogar einen Adapter an damitan X Lock Scheiben auf Standard Flex nutzen kann..... Wer bitte macht das :super:

Antworten