Schneideisen für 2 Zoll 12-UN-Gewinde

servuskaiser
Beiträge: 88
Registriert: So 25. Nov 2018, 17:12
Wohnort: Südburgenland
Austria

Re: Schneideisen für 2 Zoll 12-UN-Gewinde

Beitrag von servuskaiser » Mi 15. Mai 2019, 18:45

@murx: Danke für das Angebot. Habe in der Schule vor 30 Jahren etwas gedreht, seither nicht, also das möchte ich Deiner Drehmaschine nicht antun :)

@Bollwerk: Kleines Missverständnis, wie es scheint. Ich habe von Whitworth Zollgewinden gesprochen, Du scheinbar von ISO Rohrgewinden. Da passt 1-3/4 ganz gut. Die Sensorkappe lässt sich nicht einfach abziehen (im Stadium "Rohe Gewalt" bin ich noch nicht), deshalb geht die Überwurfmutter nicht herunter. Siehe Foto

mfg
Markus
Dateianhänge
IMG_2175.JPG

murx
Beiträge: 45
Registriert: So 8. Jan 2017, 19:46
Wohnort: 2 min.von Wien
Netherlands

Re: Schneideisen für 2 Zoll 12-UN-Gewinde

Beitrag von murx » Mi 15. Mai 2019, 18:53

ist ne alte vöst die helt das aus ! aber wie du möchtest (wird sowiso in absehbarer zeit getauscht ) mfg. michael

Bollwerk
Beiträge: 862
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 16:28

Re: Schneideisen für 2 Zoll 12-UN-Gewinde

Beitrag von Bollwerk » Mi 15. Mai 2019, 19:07

So ist es ;-)

Paralleles Whitworth-Rohrgewinde
DIN ISO 228 (DIN 259)
BSPP (British Standard Pipe Parallel)
Rohrgewinde für nicht im Gewinde dichtende Verbindungen (zylindrisch), G = aussen
Der Flankenwinkel beträgt 55°.

Die Kappe muss da ja irgendwie drauf gekommen sein. Wenn sie nicht verschweißt ist, ist sie vielleicht so konstruiert, dass der Deckel durch Anwendung von "sanfter Gewalt" einrastet und dann mit "sanfter Gewalt" auch wieder abzunehmen ist. An vergleichbaren Teilen habe ich auch schon 0-Ringe gesehen, auf denen dann Kappe und/oder Unterteil einrasten. Grundsätzlich, selbst wenn Du Schneideisen und Gewindebohrer zu einem erschwinglichen Preis findest, stelle es Dir nicht zu einfach vor die gewünschten Gewinde, quasi freihand, zu schneiden. Ohne Drehbank halte ich es für fast ausgeschlossen so ein Teil zu fertigen.

Mast und Schot...
Bollwerk
fast conclusions, fast solutions, fast richtig

Benutzeravatar
toolmaker35
Beiträge: 1214
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:06
Wohnort: 72622 Nürtingen
Germany

Re: Schneideisen für 2 Zoll 12-UN-Gewinde

Beitrag von toolmaker35 » Mi 15. Mai 2019, 19:21

Hallo zusammen,

blöde Frage: Hat das Gewinde überhaupt eine Funktion? Wenn das Teil nur als Durchführung dient, kann man doch jedes x-beliebige Gewinde verwenden. Wenn man beide Teile anfertigen muss, kann man ein passendes metrisches (Fein) Gewinde dafür verwenden. Beispielsweise die Mutter fertigen, dann dieses als Lehre für das zu fertigende Flanschstück verwenden. Dürfte eine der leichtesten Übungen sein. :2up:
Gruß Herwart

....Schwabe halt. :super:

servuskaiser
Beiträge: 88
Registriert: So 25. Nov 2018, 17:12
Wohnort: Südburgenland
Austria

Re: Schneideisen für 2 Zoll 12-UN-Gewinde

Beitrag von servuskaiser » Mi 15. Mai 2019, 19:27

Das Sensorteil hat einen Flansch, den die Überwurfmutter auf das Ende der Hülse drückt. Das Gewinde zusammen mit der Überwurfmutter dient dazu, das Sensorteil im Rohr zu halten. Die Gewindeart ist irrelevant, wenn man die Mutter auswechseln könnte (eine offene Frage). Ich denke Bollwerk hat G 1-3/4 wegen der hohen Verfügbarkeit von fertigen Muttern vorgeschlagen und weils masslich zum Ist-Zustand passt.

mfg
Markus

Bollwerk
Beiträge: 862
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 16:28

Re: Schneideisen für 2 Zoll 12-UN-Gewinde

Beitrag von Bollwerk » Mi 15. Mai 2019, 19:37

@toolmaker :?

Fast conclusions
Fast solutions
Fast richtig

Spass beiseite, bitte den Trööt von allem Anfang an lesen. Ganz so einfach ist dann doch wieder nicht. Und ja, G 1 3-4 ist zahlreich und vergleichsweise billig verfügbar. Stünde eine Drehbank oder ein N 12 2" Schneideisen zur Verfügung, würde man die Muttern gar nicht anfassen und nur die Durchführung neu machen. Für den Preis des, bei uns exotischen, Schneid-eisens kann man (fast) schon eine neue Bordelektronik kaufen.

Gruß vom
Bollwerk
fast conclusions, fast solutions, fast richtig

werner_
Beiträge: 20
Registriert: Do 22. Okt 2015, 11:14

Re: Schneideisen für 2 Zoll 12-UN-Gewinde

Beitrag von werner_ » Mi 15. Mai 2019, 21:35

Sorry, aber ich verstehe gerade nicht warum man nichts fertiges anpassen kann. Ich benutze die Dinger öfter in der V4A-Variante um noch schön was anschweissen zu können.

Ist da nichts brauchbares dabei bei der Google bildersuche zu "bootsdurchführung" oder "borddurchlass"?

Vielleicht lese ich zu oberflächlich. Dann entschuldige bitte.

Antworten