Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

foto-mattes
Beiträge: 52
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:11

Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

Beitrag von foto-mattes » So 21. Okt 2018, 22:43

Ich war nun länger auf der Suche nach einer Bohrmaschine für meine Werkstatt und wurde über ebay fündig.
Freitag diese beim Verkäufer abgeholt und war extrem von dem sehr gutem Zustand angetan. Dieser fragte mich noch ob ich sie testen möchte, was ich dann verneinte, da der Zustand zweifellos erhaben war.
Die Maschine mit Holzbalken abgestützt und anschließend in Schräglage gebracht. Da diese in den Transporter sollte. Mit dem Bus rückwärts hin, Ägypterrollen unter die Balken, hinten gehoben und rein damit.
Der Verkäufer drückte mir noch ein Schachtel mit Bohrer in die Hand und schon ging es dann nach Hause.
Am anderen Morgen wurde die Maschine dann mit meiner Freundin mit Hilfe des Krans aus dem Bus gezogen. Anschließend in Keller runter und gleich mit einem Verlängerungskabel angesteckt. Leider ging der Hobel nicht. Kein Mux... :cry:

Beim übergehen des Motorschutzschalter läuft alles einwandfrei, demzufolge gehe ich davon aus, dass dieser defekt ist. Allerdings bin ich mir unsicher, da aus diesem zwei Kabel kommen, welche auf "N" und einmal auf dem Schütz aufgelegt sind.

Wer kann hier weiter helfen und hat jemand die passende Betriebsanleitung für die Maschine?
Dateianhänge
IMG_2538.JPG
IMG_2538.JPG (52.65 KiB) 1457 mal betrachtet
IMG_2542.JPG
IMG_2542.JPG (51.72 KiB) 1457 mal betrachtet
IMG_2544.JPG
IMG_2544.JPG (69.38 KiB) 1457 mal betrachtet
IMG_2545.JPG
IMG_2545.JPG (43.42 KiB) 1457 mal betrachtet
E85B14E1-E912-45E6-9445-4C91BBBF85BE.JPG
E85B14E1-E912-45E6-9445-4C91BBBF85BE.JPG (45.93 KiB) 1457 mal betrachtet
IMG_2548.JPG
IMG_2548.JPG (48.18 KiB) 1457 mal betrachtet
IMG_2550.JPG
IMG_2550.JPG (54.45 KiB) 1457 mal betrachtet
IMG_2551.JPG
IMG_2551.JPG (43.92 KiB) 1443 mal betrachtet
IMG_2552.JPG
IMG_2552.JPG (45.16 KiB) 1443 mal betrachtet
IMG_2553.JPG
IMG_2553.JPG (40.2 KiB) 1443 mal betrachtet
IMG_2554.JPG
IMG_2554.JPG (52.21 KiB) 1443 mal betrachtet

zuendler
Beiträge: 191
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 10:06
Germany

Re: Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

Beitrag von zuendler » Mo 22. Okt 2018, 01:28

Das Ding an der Seite ist kein Schütz, sondern ein Hilfskontakt.
Wenn da nur 2 Litzen aufgelegt sind die aus dem Schutzschalter kommen, kann ich mir auch nicht vorstellen was damit geschaltet werden soll.

Bau einfach einen neuen Schutzschalter ein wenn es da sonst keine Abgänge gibt.

uluru
Beiträge: 20
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 02:24

Re: Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

Beitrag von uluru » Mo 22. Okt 2018, 02:28

Hallo

Hast du den Not-AUS Schalter entriegelt (gelbes Kästchen mit roter Pilz-Taste)? Pilz-Taste nach links drehen zum entriegeln. Ist mir auch schon passiert beim Umzug.................

Gruss René

Benutzeravatar
udowet
Beiträge: 1362
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 18:27
Germany

Re: Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

Beitrag von udowet » Mo 22. Okt 2018, 03:44

Moins.

Selbst wenn an der Elektrik (Motorschutz?) was defekt ist. Ne Alzmetall in dem Zustand zu nem halbwegs brauchbaren Kurs, da ersetzt doch sowas recht gern. Die Dinger sind so unverschaemt teuer (und gut), da wuerde ich sehr grosszuegig ueber paar Elektroteile wegsehen. Gratuliere zu dem Fang.

Gruss,

Udo

foto-mattes
Beiträge: 52
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:11

Re: Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

Beitrag von foto-mattes » Mo 22. Okt 2018, 06:28

Der Piltzaster ist entriegelt an dem liegt es nicht.
Mir geht es nicht um einen neuen Motorschutzschalter. Nur wenn heut der identische Typ GV1-M10 4-6A gekauft wird haben diese keine Anschlussmöglichkeit für die zwei weißen Kabeln welche aus der linken Seit aus dem Gehäuse kommen.

https://www.ebay.de/p/Motorschutzschalt ... 539&chn=ps

Expat
Beiträge: 93
Registriert: Do 26. Jul 2018, 22:58
Germany

Re: Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

Beitrag von Expat » Mo 22. Okt 2018, 06:32

Hallo,

Ist der Hilfskontakt mit dem NOT Aus verbunden denke der notaus wurde nachträglich angebaut.

Hatte auch mal eine Maschine wo es so war da waren auch zwei Kabel an den überlastungschutz angelötet und über ein Hilfskontakt zum Notaus geschaltet.

LG

Benutzeravatar
bobber
Beiträge: 100
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:43
Wohnort: Südpfalz
Germany

Re: Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

Beitrag von bobber » Mo 22. Okt 2018, 06:44

Morgen,

das müsste eine AX2/3/4 sein?
Zuerst den Notaustaster prüfen, der legt alles lahm. Dann sollte die Maschine einen Unterspannungsauslöser haben, dieser schaltet den weißen Knopf aus am Motorschutzschalter, wenn der Stecker gezogen war. Bleibt der weiße Knopf drin?

Einschaltreihenfolge:
-Notaus entsichern
-Weißen Knopf drücken, dieser muss gedrückt bleiben
-Dann Drehschalter I oder II
Gruß Florian
- Woran erkennt man einen Dreher? - An den Stahllocken in den Haaren -
Fräsmaschine: Kunzmann UF 6N
Drehbank: Voest DA 250
Bohrmaschinen: Gillardon GB40V und Flott TB16

foto-mattes
Beiträge: 52
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:11

Re: Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

Beitrag von foto-mattes » Mo 22. Okt 2018, 07:19

bobber hat geschrieben:
Mo 22. Okt 2018, 06:44
Morgen,

das müsste eine AX2/3/4 sein?
Zuerst den Notaustaster prüfen, der legt alles lahm. Dann sollte die Maschine einen Unterspannungsauslöser haben, dieser schaltet den weißen Knopf aus am Motorschutzschalter, wenn der Stecker gezogen war. Bleibt der weiße Knopf drin?

Einschaltreihenfolge:
-Notaus entsichern
-Weißen Knopf drücken, dieser muss gedrückt bleiben
-Dann Drehschalter I oder II
Es ist eine AX 3 S

DIe Einschaltreihenfolge habe ich gerade probiert und der weiße Knopf will nicht einrasten. Daher wird der Motorschutzschalter defekt sein.

Da die Maschine die letzten 20 Jahre nicht benutz wurde gehe ich davon aus, dass diese ab Werk so ausgeliefert wurde.

foto-mattes
Beiträge: 52
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:11

Re: Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

Beitrag von foto-mattes » Mo 22. Okt 2018, 07:33

Der Deckel geht runter, ohne der zusätzliche. Spule kann der Motorschutzschalter geduckt werden
Dateianhänge
image.jpg

Benutzeravatar
Ruhla Fanboy
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 17:08
Germany

Re: Neue Bohrmaschine und gleich defekt..

Beitrag von Ruhla Fanboy » Mo 22. Okt 2018, 09:23

Da die Maschine die letzten 20 Jahre nicht benutz wurde gehe ich davon aus, dass diese ab Werk so ausgeliefert wurde.
Eine Alzmetall? Unwahrscheinlich. Die WAGO221 Klemmen gibt es auch noch keine 20 Jahre, also hat da in der Zwischenzeit jemand dran rumgebastelt.
Spule kann der Motorschutzschalter geduckt werden
:nixweiss:
DIe Einschaltreihenfolge habe ich gerade probiert und der weiße Knopf will nicht einrasten. Daher wird der Motorschutzschalter defekt sein.
Der Unterspannungsauslöser muss mit dem Motorschutzschalter mechanisch verbunden sein, wenn er nur daneben hängt, kann es nicht funktionieren.

Deine Bilder helfen leider nicht dabei, die Verdrahtung der Maschine zu erkennen.
Mach doch mal ein Bild vom Motortypenschild. Bei zwei Drehzahlen bräuchte es eigentlich auch zwei Motorschutzschalter, da die Motorströme ja nach Drehzahl verschieden sind.

Die Fehlersuche müsste auch erst mal bei der speisenden Steckdose beginnen. Wenn die schon nicht richtig angeschlossen sein sollte, kannst du an der Maschine lange einen Fehler suchen.
Fräsmaschine: Ruhla VRB 2243
Drehmaschine: Paulimot PM 2700
Sägemaschine: Paulimot BS-712GR

Antworten