Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Benutzeravatar
drehbank24
Beiträge: 1083
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 13:42

Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Beitrag von drehbank24 » Mi 21. Feb 2018, 14:20

Liebe Leute,

meine Eibenstock HBM 32/2R (Eine Handbohrmaschine) ist nun eingetroffen und sie ist mechanisch wie optisch auch top in Ordnung. Aber der Elektromotor scheint ein Problem zu haben. Das Bürstenfeuer ist im normalen Bereich, also nicht übermäßig oder so und der Motor riecht auch im Betrieb normal. Aber die Drehzahl scheint gefühlt auf der Hälfte zu liegen. Da läuft die Maschine auch ganz ruhig, aber eben nur auf der Hälfte.

Habt ihr Ideen und Lösungsvorschläge? Eingebaut ist ein Universalmotor mit 1250W Leistungsaufnahme, 230V Lichtstrom. Die Maschine hat einen Drehzahlregler, der gut funktioniert und wenn ich den voll aufdrehe lande ich eben ca. bei der halben Drehzahl.

Viele Grüße

Maik
Drehbänke: Liebert & Gürtler 360x1000, 1,5kW
Pittler lathes 140x140, 0,4 kW
Standbohrmaschinen: C. F. Wischeropp 1,5 kW, 200mm Hub, MK-3
T.I.P 0,3 kW, 50mm Hub

Benutzeravatar
drehbank24
Beiträge: 1083
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 13:42

Re: Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Beitrag von drehbank24 » Mi 21. Feb 2018, 15:13

Hier habe ich noch Detailbilder der elektronischen Komponenten, bestehend aus Mainboard und Potentiometer. Da sieht alles wie neu aus und auch der Stator und Anker machen einen gesunden Eindruck.Geruchsentwicklung ist wie bei gesunden Bohrmaschinen.
Dateianhänge
IMG_20180221_150921[1].jpg
IMG_20180221_150932[1].jpg
IMG_20180221_150949[1].jpg
IMG_20180221_151045[1].jpg
IMG_20180221_151102[1].jpg
Drehbänke: Liebert & Gürtler 360x1000, 1,5kW
Pittler lathes 140x140, 0,4 kW
Standbohrmaschinen: C. F. Wischeropp 1,5 kW, 200mm Hub, MK-3
T.I.P 0,3 kW, 50mm Hub

Benutzeravatar
capstan
Beiträge: 1581
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 10:19
Wohnort: Erzgebirge

Re: Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Beitrag von capstan » Mi 21. Feb 2018, 15:25

Ist die Maschine neu? Dann hast Du ja Garantie?

Hast Du die tatsächliche Drehzahl gemessen und mit den technischen Angaben verglichen?

Bei einer Gebrauchtmaschine könnte der Leistungssteller defekt sein, wenn eine Diodenstrecke des Triac Unterbrechung hat, läuft sie nur im Halbwellenbetrieb, also mit halber Leistung und Drehzahl.

Diese schweren Maschinen (Rührgeräte) laufen allerdings auch nur mit relativ niedriger Ausgangsdrehzahl, damit Dir das Rührwerk nicht das Rührgut um die Ohren haut.

Bernd

Benutzeravatar
Claugsheister
Beiträge: 759
Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
Germany

Re: Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Beitrag von Claugsheister » Mi 21. Feb 2018, 15:33

Mit der Garantie dürfte es evtl schwierig werden, die Elektronik enthält Bauteile aus ehemaliger DDR-Produktion, u.a. den Drehzahregel-IC B4207D.
Betreibe die Maschine doch einmal ohne die Drehzahlregelung, dann kannst du eventuell eine Ursache ausschließen.

Arnd

Ergänzung: Vielleicht wurde die Maschine auch schon einmal (unfachmännisch) repariert und anstelle des Symistors (Triac) ein simpler Thyristor eingebaut.

Benutzeravatar
drehbank24
Beiträge: 1083
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 13:42

Re: Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Beitrag von drehbank24 » Mi 21. Feb 2018, 15:48

Also die Maschine ist ca. 30 Jahre alt, Garantie ist dann wohl nicht mehr :-D

Die Drehzahl habe ich nicht gemessen, sondern nach Gehör und Beobachtung geschlussfolgert. Ich habe meine Eibenstock EHB 32/4 angemacht und das hört sich völlig anders and und die Spindel dreht sich wesentlich schneller, obwohl die Maschine eigentlich geringere Drehzahlen fährt, als die andere.

Das mit dem Leistungssteller klingt nach einem lösbaren Problem.

Arnd, wie kann ich diese Drehzahlregulierung umgehen? Kannst du mir da einen Hinweis geben?

Hier sind noch ein paar Detailbilder.
Dateianhänge
IMG_20180221_153214[1].jpg
Das da hinten sieht wie ein Kondensator aus?!
IMG_20180221_153227[1].jpg
IMG_20180221_153512[1].jpg
Hier die Rückseite der Platine.
IMG_20180221_153322[1].jpg
Hier der Transistor (denke ich?!)
Drehbänke: Liebert & Gürtler 360x1000, 1,5kW
Pittler lathes 140x140, 0,4 kW
Standbohrmaschinen: C. F. Wischeropp 1,5 kW, 200mm Hub, MK-3
T.I.P 0,3 kW, 50mm Hub

Benutzeravatar
Claugsheister
Beiträge: 759
Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
Germany

Re: Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Beitrag von Claugsheister » Mi 21. Feb 2018, 17:01

Also Maik, der originale Triac ist noch vorhanden, ein russischer TS106-10. Datenblatt habe ich.
Die Regelung umgehen kannst du folgendermaßen (Achtung, die Schaltung führt Netzspannung). Du lötest einen Draht vom linken Beinchen zum mittleren Beinchen des Triacs, schon ist die Regelung umgangen und der Motor sollte mit voller Leistung arbeiten.
Arbeiten an der Maschine immer im stromlosen Zustand! Besser ist es natürlich die Regelung komplett aus dem Stromkreis zu entfernen, aber dazu kann ich keine Hinweise geben da die Maschine nicht vor mir liegt und ich somit die Kabel nicht verfolgen kann.
Hast du keinen Freund in der Nähe der sich mit Elektronik auskennt und einige Meßmittel besitzt?

Arnd

Benutzeravatar
drehbank24
Beiträge: 1083
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 13:42

Re: Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Beitrag von drehbank24 » Mi 21. Feb 2018, 17:10

Okay, also wenn ich den Triac vor mir habe, dann vom linken Beinchen zum mittleren Beinchen, ja?

Nein, leider habe ich da niemanden in der Nähe... Aber das ist ja trotzdem ein harmloses Problem, falls das mit dem Triac sich bewahrheitet. Könntest du das Datenblatt vielleicht hier hochladen? Ich kann das im Netz nicht finden :wall:

Danke!
Drehbänke: Liebert & Gürtler 360x1000, 1,5kW
Pittler lathes 140x140, 0,4 kW
Standbohrmaschinen: C. F. Wischeropp 1,5 kW, 200mm Hub, MK-3
T.I.P 0,3 kW, 50mm Hub

Benutzeravatar
Claugsheister
Beiträge: 759
Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
Germany

Re: Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Beitrag von Claugsheister » Mi 21. Feb 2018, 17:21

Bitte schön, im leichtverständlichen Russisch:
TC106-10.pdf
(140.49 KiB) 88-mal heruntergeladen
Beim Triac Schrift lesbar, Beinchen nach unten, Links und Mitte verbinden.

Arnd

Benutzeravatar
drehbank24
Beiträge: 1083
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 13:42

Re: Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Beitrag von drehbank24 » Mi 21. Feb 2018, 17:36

Ah Danke für das Datenblatt. Ja... Russisch ist keine meiner Sprachen... Ich hab nen Bekannten, der Russe ist, ich geb dem das einfach mal :-D
Aber gut, deine Anweisungen reichen ja für die Aktion.

Nur mal angenommen, es ist nicht der Triac, könnte es noch was anderes sein?

Viele Grüße
Drehbänke: Liebert & Gürtler 360x1000, 1,5kW
Pittler lathes 140x140, 0,4 kW
Standbohrmaschinen: C. F. Wischeropp 1,5 kW, 200mm Hub, MK-3
T.I.P 0,3 kW, 50mm Hub

Heisti
Beiträge: 1637
Registriert: Do 2. Mai 2013, 23:02
Germany

Re: Elektromotor liefert nur halbe Drehzahl...

Beitrag von Heisti » Mi 21. Feb 2018, 18:08

Da das Ding im zweiten Gang mal gerade 480 U/Min machen soll, würde ich erstmal prüfen wie viel sie denn nun tatsächlich dreht? "Gefühlt" ist ja irgendwie keine 100% präzise Aussage...

Antworten