Jun Air 6-X

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Spartaner117
Beiträge: 2168
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Germany

Re: Jun Air 6-X

Beitrag von Spartaner117 » Di 2. Jun 2020, 13:55

Nen Komprimierer (extra nicht Kompressor geschrieben, damit es klarer wird :D) nimmt man auch nicht her dafür. Unnötiger Leistungsverlust. Dafür nimmt man ne Pumpe.
Zb ne Thomaspumpe, dazu nen regelbaren, offenen Auslass, fertig.
Einschalten, Auslass so weit schließen, dass in der anderen Leitung der Druck stimmt.
Wird nicht heiss, ist nicht laut, frisst wenig Strom, Dauerlaufgeeignet. Statt Ventil schaltet man die Pumpe ein/aus.
Viele Grüße,

Marc

wurmwichtel
Beiträge: 167
Registriert: Mo 10. Feb 2020, 20:47
Wohnort: in der Zauche - Gründungsgebiet der Mark Brandenburg
Germany

Re: Jun Air 6-X

Beitrag von wurmwichtel » Di 2. Jun 2020, 17:55

LocutusOfBorg hat geschrieben:
Mo 1. Jun 2020, 20:34
.... Ist ja teurer als ich für den Kompressor bezahlt hab :D :D :D
Wieviel kostet der neu?


Hab auch einen Junair, dessen Luft stinkt mir aber zu sehr nach Kompressoröl (vielleicht ist der hin, oder hat ungeeignete Filter?) und wird deswegen nur wenig genutzt.

LocutusOfBorg
Beiträge: 90
Registriert: Di 17. Sep 2019, 14:37
Germany

Re: Jun Air 6-X

Beitrag von LocutusOfBorg » Do 4. Jun 2020, 12:32

Hab den Kompressor gebraucht gekauft.. für einpaar Euronen nur :D

neupreis liegt um 1800€, für Hobby einfach unbezahlbar

LocutusOfBorg
Beiträge: 90
Registriert: Di 17. Sep 2019, 14:37
Germany

Re: Jun Air 6-X

Beitrag von LocutusOfBorg » Do 4. Jun 2020, 12:33

Spartaner117 hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 13:55
Nen Komprimierer (extra nicht Kompressor geschrieben, damit es klarer wird :D) nimmt man auch nicht her dafür. Unnötiger Leistungsverlust. Dafür nimmt man ne Pumpe.
Zb ne Thomaspumpe, dazu nen regelbaren, offenen Auslass, fertig.
Einschalten, Auslass so weit schließen, dass in der anderen Leitung der Druck stimmt.
Wird nicht heiss, ist nicht laut, frisst wenig Strom, Dauerlaufgeeignet. Statt Ventil schaltet man die Pumpe ein/aus.

Den Thomas hab ich schon im Keller, aber halt ohne Tank, und ist mir auch bisserl laut beim Fräsen.
Aber für diesen Zweck wohl doch am besten geeignet, werde damit zufrieden sein und nicht mehr meckern :D

wurmwichtel
Beiträge: 167
Registriert: Mo 10. Feb 2020, 20:47
Wohnort: in der Zauche - Gründungsgebiet der Mark Brandenburg
Germany

Re: Jun Air 6-X

Beitrag von wurmwichtel » Do 4. Jun 2020, 12:35

@spacecowboy

Ja eben drum.

Du hast jetzt drei Optionen:
a) in den sauren Apfel beißen und das Ersatzteil kaufen
b) mit dem defekten Ventil leben
c) den Ersatz selber anfertigen (sofern das überhaupt machbar sein sollte)

Spartaner117
Beiträge: 2168
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Germany

Re: Jun Air 6-X

Beitrag von Spartaner117 » Do 4. Jun 2020, 14:18

Thomaspumpe laut? Beim Fräsen?? Was fräst du, Schaumstoff? ;-)
Aber im Ernst, evtl hast du keinen Ansaugfilter drauf? Der nimmt schon einiges an Ventilgeplopper weg, dann rüsselt der eigentlich ganz geschmeidig und leise vor sich hin...
Außer der ist genauso fertig wie der JunAir :-D
Viele Grüße,

Marc

Antworten