Messwerkzeug entrosten / wieder fit machen

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Antworten
banana_luke
Beiträge: 2
Registriert: Do 14. Mai 2020, 17:44
Austria

Messwerkzeug entrosten / wieder fit machen

Beitrag von banana_luke » Mi 27. Mai 2020, 16:09

Schönen Nachmittag!

Der Titel hört sich schon grußelig an, ist es auch! Ich habe einen Schwung "gutes" Messwerkzeug für ein Hand voll Dollar erhalten.
Für eine Hand voll Dollar mehr würde ich das ganze jetzt wider gerne fit Machen bzw. entrosten.
Darunter - Winkel / Meschieber / Mikrometer (Rost nur außen, Kontaktflächen sind sauber) usw.

Was ist eure bester Vorgehensweise?
Ich will nicht mit der Elektrolyse auf die Schubleher fahren, hab da Angst um die Skalen, die Gangbarkeit von dem ganzen und am Ende bleibt mir die ganze Rotze noch in den Führungen zurück :scheisse:

Auch sind ein paar angerostet aber noch scharfe (?) Feilen dabei.

Hier mal zwei Teile von dem "Haufen".

P.S.: Hat wer eine Ahnung für was diese Zange ist?
P.P.S.: Ich hoffe ich habe hier in die Richtige Kategorie getroffen.


LG
Lukas
Dateianhänge
IMG_20200527_154027.jpg
IMG_20200527_154031.jpg

Benutzeravatar
thomas56
Beiträge: 1273
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 01:09
Germany

Re: Messwerkzeug entrosten / wieder fit machen

Beitrag von thomas56 » Mi 27. Mai 2020, 16:21

banana_luke hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 16:09
Was ist eure bester Vorgehensweise?
viewtopic.php?f=30&t=42225&p=507836&hil ... or#p507836
banana_luke hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 16:09
P.S.: Hat wer eine Ahnung für was diese Zange ist?
viewtopic.php?f=19&t=34204&p=409078&hil ... ge#p409078

Benutzeravatar
spansau
Beiträge: 3077
Registriert: So 7. Nov 2010, 12:09

Re: Messwerkzeug entrosten / wieder fit machen

Beitrag von spansau » Mi 27. Mai 2020, 16:29

banana_luke hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 16:09
Für eine Hand voll Dollar mehr würde ich das ganze jetzt wider gerne fit Machen bzw. entrosten.
Darunter - Winkel / Meschieber / Mikrometer (Rost nur außen, Kontaktflächen sind sauber) usw.
Den Flugrost würde ich mit Stahlwolle und Petroleum saubermachen und leicht ölig halten, - mehr nicht.
banana_luke hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 16:09
P.S.: Hat wer eine Ahnung für was diese Zange ist?
es handelt sich um eine Schränkzange für Sägeblätter.


https://de.wikipedia.org/wiki/Schr%C3%A ... S%C3%A4ge)
https://www.youtube.com/watch?v=4_QkYtA_gBg
Gruß
Max

SparkyFX
Beiträge: 288
Registriert: Di 9. Mai 2017, 00:05
Germany

Re: Messwerkzeug entrosten / wieder fit machen

Beitrag von SparkyFX » Mi 27. Mai 2020, 20:10

Schleifgummi für Ski, kann man verwenden wie einen Radiergummi.

Spartaner117
Beiträge: 2168
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Germany

Re: Messwerkzeug entrosten / wieder fit machen

Beitrag von Spartaner117 » Mi 27. Mai 2020, 20:37

Schleifvlies ultrafine, dazu im Idealfall nen alkalischen Reiniger (geht sogar Soda-Reiniger von Frosch). Gibt meiner Meinung nach nichts besseres
Viele Grüße,

Marc

Benutzeravatar
Alex V
Beiträge: 21
Registriert: Mo 6. Apr 2020, 21:07
Wohnort: Nürnberg
Germany

Re: Messwerkzeug entrosten / wieder fit machen

Beitrag von Alex V » Mi 27. Mai 2020, 21:51

Ich hatte mit elektrolytischem Entrosten sehr gute Ergebnisse erzielt, sowohl bei groben Sachen wie Oldtimer-Teilen als auch bei Messmitteln wie leicht angerosteten Mikrometer-Endmaßen und ebenfalls leicht angerosteten Höhenreißer-Fuß.
Wenn mehr Info zum Verfahren gewünscht, könnt ihr gerne fragen


Grüße!
Alex
Wabeco D2400 mit Fräsaufsatz
3D-Drucker: CR-10S Pro

DausO
Beiträge: 36
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 22:39
Wohnort: Oberasbach
Germany

Re: Messwerkzeug entrosten / wieder fit machen

Beitrag von DausO » Mi 27. Mai 2020, 23:15

Alex V hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 21:51
Ich hatte mit elektrolytischem Entrosten sehr gute Ergebnisse erzielt, sowohl bei groben Sachen wie Oldtimer-Teilen als auch bei Messmitteln wie leicht angerosteten Mikrometer-Endmaßen und ebenfalls leicht angerosteten Höhenreißer-Fuß.
Wenn mehr Info zum Verfahren gewünscht, könnt ihr gerne fragen


Grüße!
Alex
Dann würd ich mich gern mal hier mit anhängen und fragen, wie du das gemacht hast. Ich hab die Tage auch nen Messschieber geschenkt bekommen, der leider Flugrost angesetzt hat :?


gruß hot-rod

Benutzeravatar
Alex V
Beiträge: 21
Registriert: Mo 6. Apr 2020, 21:07
Wohnort: Nürnberg
Germany

Re: Messwerkzeug entrosten / wieder fit machen

Beitrag von Alex V » Do 28. Mai 2020, 10:55

Im Grunde so:

viewtopic.php?t=17077

jedoch nutze ich statt einer Kunststoffwanne + Blechen einen Edelstahl-Kochtopf (Spargeltopf). Topf wurde extra dafür beschafft und sollte nicht mehr zur Zubereitung von Lebensmitteln verwendet werden.


Grüße!
Alex
Wabeco D2400 mit Fräsaufsatz
3D-Drucker: CR-10S Pro

Antworten