Biax 7/EL

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Benutzeravatar
groebster
Beiträge: 137
Registriert: So 15. Nov 2015, 21:29
Germany

Re: Biax 7/EL

Beitrag von groebster » Fr 29. Mai 2020, 18:04

Hallo Georg,

danke für den Quellenhinweis, ist abgespeichert :2up:

Gruß Andreas
Schaublin 102
Sixis 104

gescha1986
Beiträge: 404
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 14:07
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Biax 7/EL

Beitrag von gescha1986 » Fr 29. Mai 2020, 21:09

Nur bei Kohlebürsten ist mir gerade beim Einbau aufgefallen , dass die Kontaktplatte an der Kohlebürste nicht ganz passt ich habe einfach alte Kohlebürsten gegen neue umgelötet. Hat aber ganz gut geklappt. Aber nach dem Einschalten läuft der Schaber sauber aber die Bürsten werden schnell warm, das spürt man an der verschlußkappe.
Liebe Grüße , Georg.

Drehmaschine : Emco C8
Fräsmaschine: Emco U2 mit angebauter Pinolen feinzustellung
Schleifbock: 3E631 Made in USSR

pliester
Beiträge: 776
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 21:00
Wohnort: Kölner Raum
Germany

Re: Biax 7/EL

Beitrag von pliester » Fr 29. Mai 2020, 21:32

Die neuen Kohlen müssen erst einlaufen, da die Kontaktfläche zum Kollektor noch nicht voll aufliegt, der benötigte Strom wird noch über eine kleine Fläche geleitet.

Vor dem Einbau passt man diese etwas an (mit einer Feile).

gruß
pliester

gescha1986
Beiträge: 404
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 14:07
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Biax 7/EL

Beitrag von gescha1986 » Fr 29. Mai 2020, 21:33

Ok :thx:
Liebe Grüße , Georg.

Drehmaschine : Emco C8
Fräsmaschine: Emco U2 mit angebauter Pinolen feinzustellung
Schleifbock: 3E631 Made in USSR

Antworten