Eichenholz Tisch

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Benutzeravatar
tillmann221
Beiträge: 663
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:39
Wohnort: Bitburg
Germany

Eichenholz Tisch

Beitrag von tillmann221 » So 15. Mär 2020, 13:40

https://ibb.co/album/fnfbwF


habe die Sachen, die oben auf den Bildern zu sehen sind zur Verfügung (Eiche)

Und möchte mir einen Tisch bauen, (eigentlich einen DJ Tisch)

Nur weiß ich nicht so recht wie ich den jetzt aufbauen soll, mit diesen Schreiner Tricks wie Zapfen Verbindung hab ich noch keine Erfahrung und da das ja schon eher wertvolles holz ist möchte ich nicht einfach drauf los spaxen und am Ende ein wackligen Haufen Holzmüll da stehen haben.

Wie würdet ihr da vorgehen?
Gruß Tillmann

Immer am Limit!

fortunesun
Beiträge: 473
Registriert: Di 13. Mär 2018, 16:56
Germany

Re: Eichenholz Tisch

Beitrag von fortunesun » So 15. Mär 2020, 13:54

Hallo, als erstes würde ich eine Skizze posten.
Tische gibts in mehr als zwei Varianten...
Wenn klar ist was du bauen möchtest, wird dir sicher auch geholfen.
VG Mathias
Wer mit dem Strom schwimmt, wird die Quelle nie erreichen.

Benutzeravatar
S4B5
Beiträge: 4839
Registriert: So 7. Nov 2010, 11:39
Wohnort: 21614
Germany

Re: Eichenholz Tisch

Beitrag von S4B5 » So 15. Mär 2020, 14:01

Hi

Vor allem muss das Holz furztrocken sein, liegt es draußen etwas feucht und kommt dann ins warme Haus, wird es noch gut schrumpfen.

lg Marco

Benutzeravatar
tillmann221
Beiträge: 663
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:39
Wohnort: Bitburg
Germany

Re: Eichenholz Tisch

Beitrag von tillmann221 » So 15. Mär 2020, 15:05

Ja, ist furztrockene richtig dicke Eiche, glaube ich sogar viel wert....

Und wie ich den bauen will weiß ich halt noch nicht, ein Tisch halt 1.8mx0,8m Tischfläche dachte ich so und höhe so 90cm.
Gruß Tillmann

Immer am Limit!

Benutzeravatar
1.2510
Beiträge: 2276
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 21:09

Re: Eichenholz Tisch

Beitrag von 1.2510 » So 15. Mär 2020, 15:50

Wie der konstruktive Aufbau sein muss, kann man erst entscheiden, wenn man weiss, wo man hin will :nixweiss:

Mein Eigenbau sieht so aus.
.
Tisch-Eiche_Eigenbau.JPG
Tisch-Eiche_Eigenbau.JPG (21.22 KiB) 2191 mal betrachtet
.
Verklebt aus Längsstäben; unter der Tischplatte drei Querstreben aus Stahl mit Langlöchern für die Schrauben, damit das Holz arbeiten kann; Chromstahlbeine über Adapterplatten mit der Platte verschraubt ... nix besonderes :-D

Will noch jemand Bilder vom Eigenbau-Bett sehen? ;-)
Mehr Präzision bitte!
Rob

depitter
Beiträge: 570
Registriert: Di 30. Sep 2014, 13:02
Wohnort: Wegberg
Germany

Re: Eichenholz Tisch

Beitrag von depitter » So 15. Mär 2020, 18:47

ich habe jetzt keine Hobelmaschine gesehen, ohne Abricht und Dickenhobel wird das eher schwierig.

Anderes Werkzeug wie z.Bsp. Korpuszwingen und etwas Erfahrung mit Holzbearbeitung kommt noch dazu, eine stationäre Kreissäge wäre auch nicht schlecht.

Ohne diese Dinge würde ich dann lieber das teure Zeug verkaufen.
Massivholz ist wunderschön, hat aber seine Eigenheiten die man kennen muss.

Vielleicht hast Du ja einen Freund der sich damit auskennt, das Werkzeug hat und einen Tisch mit Dir zusammenbaut, im Gegenzug freut der sich sicher über etwas von dem Holz oder Ihr baut gleich zwei Tische.
Gruß
Dieter

Benutzeravatar
thomas56
Beiträge: 1180
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 01:09
Germany

Re: Eichenholz Tisch

Beitrag von thomas56 » So 15. Mär 2020, 19:32

depitter hat geschrieben:
So 15. Mär 2020, 18:47
ich habe jetzt keine Hobelmaschine gesehen, ohne Abricht und Dickenhobel wird das eher schwierig.
Aber es geht, sogar ganz ohne Maschinen: https://www.youtube.com/watch?v=OOFYXQUOpaM

Michel_Frey
Beiträge: 68
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 23:02
Wohnort: Südhessen
Germany

Re: Eichenholz Tisch

Beitrag von Michel_Frey » So 15. Mär 2020, 19:54

Vielleicht hilft es bei der Entscheidung, ob ein Eichentisch das Richtige ist, wenn Du mittels dem Literaturwert für die Dichte von Eichenholz überschlägst, was der geplante Tisch wiegen wird. Dj-Tisch klingt für mich, als ob der ab und zu bewegt werden muss.
Wenn die Entscheidung schon gefallen ist würde ich zustimmen, dass eine Abricht- und Dickenhobelmaschine notwendig ist. Oder ein Bekannter mit einer solchen Maschine.

esel
Beiträge: 243
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 16:37
Wohnort: Pforzheim

Re: Eichenholz Tisch

Beitrag von esel » So 15. Mär 2020, 20:04

Also Skizze ist schonmal klar Voraussetzungen... an sich ist es schon möglich mit dem was du da hast zu nem guten Ergebnis zu kommen bedeutet aber teils unkonventionelle mittel und viel Aufwand... ist dann halt selbst gemacht und nen Beweis was so alles mit beschränkten Mitteln möglich ist

Benutzeravatar
tillmann221
Beiträge: 663
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 23:39
Wohnort: Bitburg
Germany

Re: Eichenholz Tisch

Beitrag von tillmann221 » So 15. Mär 2020, 20:41

Hab einen Elekrischen Handhobel [attachment=1]P-20200315-020404-Kopie.jpg[/attachment]


Die Bauform sollte ohne Stahl sein, und möglichst gute Stabilität
Dateianhänge
P-20200315-020404-Kopie.jpg
P-20200315-020404-Kopie.jpg (58.94 KiB) 1759 mal betrachtet
460.jpg
460.jpg (37.59 KiB) 1759 mal betrachtet
Gruß Tillmann

Immer am Limit!

Antworten