Schwalbenschwanzführung konisch

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Benutzeravatar
opa12
Beiträge: 779
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:30
Wohnort: 4663 Laakirchen
Kontaktdaten:
Austria

Re: Schwalbenschwanzführung konisch

Beitrag von opa12 » Sa 30. Nov 2019, 23:50

gescha1986 hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 23:36
Mit Flachem tuschierlineal, ist leider keine 60° lineal
Welchen Winkel hat das Lineal? Hast ein Foto?
Um eine 60° Schwalbenschwanz zu schaben braucht es kein 60° Lineal!

Bg Franz

gescha1986
Beiträge: 367
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 14:07
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Schwalbenschwanzführung konisch

Beitrag von gescha1986 » Sa 30. Nov 2019, 23:54

So was ähnliches, aber zur kontrolle der Schwalbenschwanzführung braucht man doch einen Master in diesem Fall wäre es 60° tuschierlineal da die Führung 60 °hat.
Dateianhänge
4l.jpg
Liebe Grüße , Georg.

Drehmaschine : Emco C8
Fräsmaschine: Emco U2 mit angebauter Pinolen feinzustellung
Schleifbock: 3E631 Made in USSR

Benutzeravatar
opa12
Beiträge: 779
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:30
Wohnort: 4663 Laakirchen
Kontaktdaten:
Austria

Re: Schwalbenschwanzführung konisch

Beitrag von opa12 » So 1. Dez 2019, 00:12

Mit so einem Lineal gehts natürlich nicht, aber jedes Tuschierlineal mit weniger als 60° funktioniert.
Ein Lineal mit 60° kann sogar ein Nachteil sein wenn der Maschinenhersteller nicht 60° sondern 59,5° gemacht hat. Es spielt auch überhaupt keine Rolle ob der Schwalbenschwanz 60°, 59° oder 61° hat, wichtig ist nur das der Winkel von Basis und Schlitten zusammenpasst.

Bg Franz

Jonathan9192
Moderator
Moderator
Beiträge: 557
Registriert: Di 3. Apr 2012, 22:13
Wohnort: 17489 Greifswald
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schwalbenschwanzführung konisch

Beitrag von Jonathan9192 » So 1. Dez 2019, 11:58

[Blödsinn und Reaktion darauf entfernt]
Rettet die Hobler!
Wie man Millionär wird: Beginne als Milliardär und mache die Restauration von Maschinen zu deinem Hobby.
Plosions are bad, dosnt matter if they are Ex or Im, plosions are bad.

gescha1986
Beiträge: 367
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 14:07
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Schwalbenschwanzführung konisch

Beitrag von gescha1986 » So 1. Dez 2019, 12:21

Hier sind die Schaberplatten die ich mir bestellt habe. Material VHM (BK6OM) russische bezeichnung der platten. Altbestände aus der UDSSR. Das Bild ist zwar runtergeladen worden, dient aber nur zum zeigen . Die Platten und der Schaber sind noch unterwegs, dauert paar tage
Dateianhänge
183098736_b9948b42522c92ada4852249dfa7c6cc_800.jpg
183098736_b9948b42522c92ada4852249dfa7c6cc_800.jpg (39.85 KiB) 426 mal betrachtet
Liebe Grüße , Georg.

Drehmaschine : Emco C8
Fräsmaschine: Emco U2 mit angebauter Pinolen feinzustellung
Schleifbock: 3E631 Made in USSR

Benutzeravatar
opa12
Beiträge: 779
Registriert: So 23. Okt 2016, 11:30
Wohnort: 4663 Laakirchen
Kontaktdaten:
Austria

Re: Schwalbenschwanzführung konisch

Beitrag von opa12 » So 1. Dez 2019, 19:31

Jonathan9192 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 11:58
[Blödsinn und Reaktion darauf entfernt]
:thx: :thx:

Dr. No
Beiträge: 346
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 00:26
Wohnort: D 84329
Germany

Re: Schwalbenschwanzführung konisch

Beitrag von Dr. No » Mo 2. Dez 2019, 00:37

Jonathan9192 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 11:58
[Blödsinn .... entfernt]
Es wäre schön, wenn man den Leser selber mit-entscheide ließe, was Blödsinn ist und was nicht.

Peter :-(

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 7646
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schwalbenschwanzführung konisch

Beitrag von eXact Modellbau » Mo 2. Dez 2019, 08:04

Zum Vermessen des Schwalbenschwanzes habe ich mir ein "Dovetail-O-Meter" gebaut. Dazu gibt es auch ein video.
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

gescha1986
Beiträge: 367
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 14:07
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Schwalbenschwanzführung konisch

Beitrag von gescha1986 » Mo 2. Dez 2019, 09:29

Danke Larry für den Hinweis, schaue ich mir gerne an
Liebe Grüße , Georg.

Drehmaschine : Emco C8
Fräsmaschine: Emco U2 mit angebauter Pinolen feinzustellung
Schleifbock: 3E631 Made in USSR

Darko
Beiträge: 1060
Registriert: Fr 17. Mai 2013, 21:11
China

Re: Schwalbenschwanzführung konisch

Beitrag von Darko » Mo 2. Dez 2019, 13:07

Dr. No hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 00:37
Es wäre schön, wenn man den Leser selber mit-entscheide ließe, was Blödsinn ist und was nicht.
Das geht aber nicht wenn man eine private Gefälligkeit macht. Das muss schon alles verschwinden. Vor Allem diese unhöflichen Gegenfragen anstatt beim Verhör mitzuspielen. Ich sag nur Eins:
tuschierenmitdemschleifer hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 23:09
Wo ist das Problem wenn so eine Fläche mit einem Tuschierlineal geschabt wird?
:muahaha:

Und das alles nur damit er weitermachen kann wo er mit seinen Verhör aufgehört hat. :muahaha:

Ich muss aber gestehen, ich bin daran mitschuld. Ich habe nes nämlich gewagt, sein Avatarbild mit seiner Angabe "50-60% Traganteil" in Verbindung zu bringen:
opa12 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 01:38
dann braucht es für gute Funktion 20 Tragpunkte pro Quadratzoll, mit 50-60% Traganteil und eine Tiefe der Schabetäler von min 5µm.

Das bezieht sich bei ihm übrigens auf die geschätzt 8mm breite Führung einer Unimat 3, die ein Bett von 35cm Länge hat. Er meint da, die 2,5 Tragpunkte auf 10mm Führungslänge mit mind. halbem 1/100 Lochtiefe wäre bei so einer Maschine richtig.
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Antworten