Kleine Kreise - große Kreise. Kreisschneider Typ2

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Antworten
Benutzeravatar
raidy
Beiträge: 1257
Registriert: Do 20. Mär 2014, 23:41
Wohnort: bei Stuttgart
Germany

Kleine Kreise - große Kreise. Kreisschneider Typ2

Beitrag von raidy » Fr 11. Jan 2019, 10:10

Nachdem mein Kreisschneider Typ1 gut funktioniert habe ich mal über einen noch einfacherer Typ2 nachgedacht, der große Radien kann.
Dabei habe ich in der Grundidee auf einen käuflichen aufgesetzt, der im Typ1-Thread ( viewtopic.php?p=439995 ) erwähnt wurde und ein paar Dinge optimiert:

So schaut es aus
ks0001.jpg
ks0001.jpg (155.94 KiB) 957 mal betrachtet
(Die große Holzscheibe hat 600mm, 800 sind maximal machbar)
Rechts der Radiusschneider, links die in exakter Höhe passende Auflage am Sägeblatt.

So in unmontiertem Zustand:
ks0002.jpg
ks0002.jpg (61.72 KiB) 957 mal betrachtet
Aufbau: Ich habe zwei 15mm 4-Kant Alustangen mittels Spannstifte miteinander verbunden. Auf dem oberen klebt ein Stahlmeter, der untere hat Einfräsungen für den Tisch. Oben befindet sich ein Recheckprofil in das ich eine 4mm Nut gefräßt habe. In diesem befindet sich ein Führungsblock, welcher eine Stahlwelle 6 mm als Drehwelle und ein 4mm Gewinde für die Befestigung hat.


Montage:
ks0003.jpg
ks0003.jpg (34.75 KiB) 957 mal betrachtet
Erklärung: Er liegt auf "rot" auf, wird mit Schraube "grün" befestigt. Die Schraube "blau" wird einmal so eingestellt, dass er exakt gerade zum Tisch liegt. "Gelb" liegt frei. Dazu war es erfoderlich dass ich ein Loch in den Tisch gebohrt habe und zwar in der Führungsnut des Tisches:
ks0007.jpg
ks0007.jpg (62.09 KiB) 957 mal betrachtet
Einstellungen:
ks0006.jpg
ks0006.jpg (45.89 KiB) 957 mal betrachtet
Einfach die M4 Schraube an der Scheibe leicht lösen, den Wunschdurchmesser (ca.10-800mm (!)) einstellen, festschrauben, sägen.
Hätte ich den Arm länger gebaut wären auch 100cm und mehr drin gewesen.

An der hinteren Schraube kann man die Position Sägeblatt zu Radius einstellen, was eigentlich nur einmalig notwendig ist.
ks0004.jpg
ks0004.jpg (37.65 KiB) 957 mal betrachtet
(Man beachte die kleinst mögliche Holzscheibe :muahaha: )

Funktioniert überraschend einfach und gut. Vielleicht nutzt es dem einen oder anderen wenn er es nachbauen will.
Sollte was unklar sein einfach nachfragen, dann liefere ich Bilder nach,

Gruß Georg
Dateianhänge
ks0005.jpg
ks0005.jpg (16.89 KiB) 957 mal betrachtet
Der Backenschlüssel heißt Backenschlüssel, weil er in deinem Backen steckt, wenn man ihn nicht vom Backen steckt.

Benutzeravatar
raidy
Beiträge: 1257
Registriert: Do 20. Mär 2014, 23:41
Wohnort: bei Stuttgart
Germany

Re: Kleine Kreise - große Kreise. Kreisschneider Typ2

Beitrag von raidy » Di 15. Jan 2019, 18:12

War wohl nicht interessant die Bilder zu machen und den Beitrag einzustellen, wie man an den 0 Antworten erkennen kann .
Ist aber nicht schlimm, dann weiß ich mindestens dass ich mir die Arbeit in Zukunft sparen kann.
Der Backenschlüssel heißt Backenschlüssel, weil er in deinem Backen steckt, wenn man ihn nicht vom Backen steckt.

Benutzeravatar
gerhard_56
Beiträge: 633
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:14
Germany

Re: Kleine Kreise - große Kreise. Kreisschneider Typ2

Beitrag von gerhard_56 » Di 15. Jan 2019, 21:13

Ich fand den ersten Kreisschneider schon gelungen und das man immer noch etwas optimieren kann, zeigt Dein Typ 2 und bei dem hast über 600 Zugriffe und die sprechen doch auch für sich, selbst wenn es alle stille Geniesser zu sein scheinen ;-)
Viele Grüße, Gerhard

Benutzeravatar
Sepp9550
Beiträge: 3033
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 15:31
Wohnort: Teisendorf (Oberbayern)
Germany

Re: Kleine Kreise - große Kreise. Kreisschneider Typ2

Beitrag von Sepp9550 » Di 15. Jan 2019, 21:53

Ich denke mal viele sehen sich das an, haben aber nichts dazu zu sagen. :nixweiss:

Habe weder Bandsäge, noch bedarf an einen Kreisschneider, sehe mir aber gerne mal sowas an
Mit freundlichen Grüßen, ein Stefan zu viel

...auf der suche nach dem verlegten Werkzeug

Drehmaschine: Quantum D310x910, Bohr(fräs)maschine: Optimum MB4, Deckel G1, Säge: S275N

Thomas#
Beiträge: 1292
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:29
Wohnort: Kiel
Germany

Re: Kleine Kreise - große Kreise. Kreisschneider Typ2

Beitrag von Thomas# » Di 15. Jan 2019, 22:22

"Nicht geschimpft, ist gelobt genug!"

Nee, doofer Spruch.

Aber ehrlich:

was für einen selbst ein gelungenes Werk aus Planung und Umsetzung ist (auf das man zu Recht stolz sein kann!) ist andererseits vielleicht etwas "Nische".

Also wo das öffentliche Interesse dann nur beiläufig ist.
Das hat sicher jeder hier schon selbst so erfahren müssen.
Und betrifft auch sicher die meisten Arten von Foren.

Schön wäre es, wenn man als schnellen Dank für die Mühe des Themen-Erstellers, ein Like oder so was, vergeben könnte.
Gab es früher ja, vielleicht kommt es noch mal wieder.

Grüße von
Thomas

PS:

mit Deiner Konstruktion bis D 10mm runter Kreise sägen zu können, ist in der Tat Rekord-verdächtig :super:

Antworten