Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Benutzeravatar
toolmaker35
Beiträge: 1229
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:06
Wohnort: 72622 Nürtingen
Germany

Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Beitrag von toolmaker35 » Do 3. Jan 2019, 17:11

Hallo zusammen,

nachdem ich mir schon im letzten Jahr einen Gastl zugelegt hatte, aber irgendwie nie die Zeit gefunden habe, das Teil in Betrieb zu setzen, ist mir dies heute gelungen. Was mir nicht gefällt, ist das der Meisel beim Rückhub über´s Werkstück schrappt.

Hat jemand von Euch schon mal einen mechanischen Meiselabheber für dieses kleine Schnuckelchen realisiert? Wenn ja, wäre ich für einige Bilder dankbar.
Gruß Herwart

....Schwabe halt. :super:

attagatta
Beiträge: 577
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 13:26
Wohnort: Wien

Re: Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Beitrag von attagatta » Do 3. Jan 2019, 17:29

Servus,

Der David hat das sehr einfach gelöst: viewtopic.php?f=4&t=17594&hilit=gack&start=180

LG,
Jörg

Benutzeravatar
wink
Beiträge: 1375
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 09:17
Germany

Re: Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Beitrag von wink » Do 3. Jan 2019, 17:29

Der Georg (styro) hat an seinem Gack ein System mit federbelasteter Stange. Das kann man auch an den Gastl adaptieren.
Schreib doch den mal an.
MfG
Christoph

Benutzeravatar
styro
Beiträge: 1403
Registriert: Di 15. Jul 2014, 20:35
Wohnort: LKR Freising
Thailand

Re: Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Beitrag von styro » Do 3. Jan 2019, 19:25

Servus Herwart

Bitteschön:

viewtopic.php?f=61&t=28793&p=341993&hil ... ge#p341993

Gruß

Georg
Wir leben in einer Welt, in welcher jeder den Preis der Dinge kennt, aber niemand ihren Wert.
(Oscar Wilde)

Benutzeravatar
toolmaker35
Beiträge: 1229
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:06
Wohnort: 72622 Nürtingen
Germany

Re: Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Beitrag von toolmaker35 » Do 3. Jan 2019, 22:27

Hallo Jörg, Christoph, Georg,

Euch allen schon mal vielen Dank. Die Sache mit dem Meisel ist eigentlich genial, gefällt mir aber trotzdem nicht so recht. An den Hobelstahl gehört eigentlich nix ran, sonst kann man nicht jeden x-beliebigen Stahl ins normale Stichelhaus einspannen. Und die Apparatur vom Georg erschließt sich mir momentan noch nicht. Irgendwie steh ich auf´m Schlauch. Aber nicht schlimm, ich geh jetzt nochmal runter in den Keller und hirne noch ein klein wenig.
Gruß Herwart

....Schwabe halt. :super:

Benutzeravatar
toolmaker35
Beiträge: 1229
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 13:06
Wohnort: 72622 Nürtingen
Germany

Re: Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Beitrag von toolmaker35 » Do 3. Jan 2019, 23:16

So, wieder da!

ich hab noch ein gutes Video dazu gefunden. Werd mal überlegen, wie ich das bei mir umsetzen kann.
https://www.youtube.com/watch?v=VOmZQGFJGmQ
Gruß Herwart

....Schwabe halt. :super:

Benutzeravatar
wink
Beiträge: 1375
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 09:17
Germany

Re: Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Beitrag von wink » Fr 4. Jan 2019, 07:12

toolmaker35 hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 22:27
Und die Apparatur vom Georg erschließt sich mir momentan noch nicht.
Servus,

ich hab mal ein Bild vom Georg aus dem verlinkten Thread geklaut und bearbeitet. Vielleicht hilfts dir.

Funktion ist grundsätzlich so:

Die Ramme fährt nach hinten (gründer Pfeil). Dabei will die Stange, die in dem Sechskant stecke natürlich mit. Geht aber nicht, weil sie in dem Sechskant gebremst (Einstellschraube und federbelastete Kugel) wird.
Daher übt diese Stange eine Kraft nach vorne aus.
Diese wiederum wir mit der Schraube als Achse (rot) umgelenkt auf die Klapperbox (wie heißt das Ding?)
Der Umlenkhebel drück quasi oben das Ding nach hinten, dadurch wird der Meißel ausgehoben.
P1000349.JPG
MfG
Christoph

Benutzeravatar
ostwestfale
Beiträge: 1733
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 07:28
Wohnort: Bielefeld
Germany

Re: Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Beitrag von ostwestfale » Fr 4. Jan 2019, 07:35

Hallo Herwart, wenn das Wort "Gastl" in einem Bericht auftaucht, werde ich immer wach !
Auch ich habe lange überlegt, ob und wie ich eine automatische Meisselabhebevorrichtung an meinem Gastl realisieren könnte.
Die Lösung von "styro" ist zwar simpel und scheint auch gut zu funktionieren, habe aber immer noch nach einer Alternative gesucht.
Bis heute ... :nixweiss:
Im Netz findet man weiterhin eine Lösung wo das pneumatisch gemacht wurde, sehr aufwendig !
Die original Klopp Reibumschaltung ist sicherlich auch eine nette Lösung.

Bis jetzt verwende ich fast ausschließlich HSS Meissel, allerdings gibt es auch einige zähe HM Sorten
die halten das kurze Anticken beim Rücklauf aus.
Wenn du eine Lösung für dich gefunden hast, lass uns/mich das wissen, bin sehr interessiert !

Gruß aus Bielefeld
Hans

Benutzeravatar
prof_rieg
Beiträge: 261
Registriert: Di 26. Mai 2015, 16:48
Germany

Re: Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Beitrag von prof_rieg » Fr 4. Jan 2019, 14:58

Herwart,
guckst du Video:
https://www.youtube.com/watch?v=mqojyqpCsX0&t=63s
Viele Grüße
Frank
Ein Leben ohne Hobbywerkstatt ist möglich, aber sinnlos!

Technische Videos der Uni Bayreuth: https://www.youtube.com/channel/UCsqnf9 ... GVQ/videos

Benutzeravatar
astoba
Beiträge: 1913
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 18:23
Germany

Re: Mechanische Meiselabhebung für Gastl RG 200

Beitrag von astoba » Fr 4. Jan 2019, 17:08

Hmm

ginge das ganze wie im Video nicht auch mit einem Bowdenzug? Das wäre eleganter könnte ich mir vorstellen, wobei ich mich frage ob das mit dem Ring immer klappt, man kann ja die Länge des Weges einstellen.

Gruß Mike

Antworten