Flycutter

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Heady
Beiträge: 14
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:10

Flycutter

Beitrag von Heady » So 4. Nov 2018, 15:51

Ich möchte hier ein Projekt vorstellen:

Flycutter zum Planen von Aluminium auf der Fräse.

Verwendete Teile:

- 60 mm Rundstahl auf Drehbank bearbeitet
- 12mm Wendeplattenhalter links, aus diesem Set
- CCGT09T302 Wendeplatte für Aluminium

Eckdaten:

Shaftdurchmesser: 19mm
Körperdurchmesser: 55mm
Winkel des Wendeplattenhalters: 14°
Die Kante / Fläche des Halters mit der Wendeplatte geht durch die Mitte
mit diesem Halter max Plandurchmesser: 160mm
aktuell auf 126mm eingestellt
SK30 Spannzangenaufnahme ER32

2018-11-04 15_32_12.png
2018-11-04 15_33_31.png
IMG_1642.png
IMG_1631.png
IMG_1633.png
IMG_1641.png

Ergebnis auf der Fräsmaschine (aktuell kein Bild, wird nachgereicht): Oberfläche beim Planen mit ap=0,2mm erste Sahne, bin sehr Zufrieden, besser gehts nicht. Regenbogen schimmernde Oberfläche. Der Rückläufige "Schnitt" erzeugt keine Riefen.

Schnittdaten:

Drehzahl: 1010.51 U/min
Schnittgeschwindigkeit vc: 400 m/min
Vorschub pro Zahn f: 0.05 mm
Schnittvorschub fz: 50 mm/min
Schnitttiefe ap: 0,1-0,2 mm
Kühlung: MMS

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 583
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Liechtenstein

Re: Flycutter

Beitrag von Rainer60 » So 4. Nov 2018, 16:44

Hoi heady

Schaut gut aus! Jetzt könntest hinten am Drehstahl noch ein ordentliches Gewinde reinmachen zur Befestigung von Wuchtgewichten. Je nach Überstandlänge das passende Gewicht. Die Spindellager werden es Dir danken ;-)
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Thomas#
Beiträge: 1210
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 22:29
Wohnort: Kiel
Germany

Re: Flycutter

Beitrag von Thomas# » So 4. Nov 2018, 21:47

Klasse gemacht!

Grüße von
Thomas

Heady
Beiträge: 14
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:10

Re: Flycutter

Beitrag von Heady » Fr 9. Nov 2018, 21:01

Der Flycutter in Aktion: https://streamable.com/y379t


Anbei die Bilder der Oberfläche
Dateianhänge
IMG_1644.png
IMG_1645.png
IMG_1649.png
IMG_1651.png
IMG_1652.png

Benutzeravatar
Rainer60
Beiträge: 583
Registriert: So 11. Feb 2018, 19:33
Liechtenstein

Re: Flycutter

Beitrag von Rainer60 » Sa 10. Nov 2018, 12:09

Hoi heady

Schaut gut aus!
Wie hohl ist die Fläche auf die Gesamtbreite? Kriegst ein Zigarettenpapier (0,02mm) unter dem Haarlineal durch oder nicht?
Der Friede sei mit Euch...
Gruss Rainer
————————————————————————————
Es gibt immer eine Lösung - machmal auch eine Andere

Herbert Modbau.
Beiträge: 540
Registriert: Do 15. Dez 2016, 11:41
Germany

Re: Flycutter

Beitrag von Herbert Modbau. » Sa 10. Nov 2018, 12:46

Hallo zusammen,sehr schöne Arbeit der Cutter.

Worin besteht beim Cutter der Unterschied zu einem Messerkopf mit 4 bis x Wendeschneidplatten?

Also wo zieht man einen Flycutter vor?

VG

Expat
Beiträge: 98
Registriert: Do 26. Jul 2018, 22:58
Germany

Re: Flycutter

Beitrag von Expat » Sa 10. Nov 2018, 12:48

Hallo

Sowas baue ich mir auch noch Video gefällt mir.

Passt zwar nicht ganz zum Thema (da aber Hobel vs Fräsmaschine gerade aktuell ist) aber mit einer Stossmaschine oder Hobel würde das ja auch gehen eventuell genauer?


LG

HeinzHerbert
Beiträge: 920
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 16:23
Wohnort: Ostalb
Germany

Re: Flycutter

Beitrag von HeinzHerbert » Sa 10. Nov 2018, 13:19

Herbert Modbau. hat geschrieben:
Sa 10. Nov 2018, 12:46
Worin besteht beim Cutter der Unterschied zu einem Messerkopf mit 4 bis x Wendeschneidplatten?

Also wo zieht man einen Flycutter vor?

VG
Spann' mal einen Messerkopf gleichen Durchmessers in die Maschine ein, und Du weißt, warum man auf den leichten Maschinen lieber einen Flycutter nimmt. Der ist auch nicht zum Schruppen da (was man mit den Messerköpfen wiederum könnte), sondern "nur" für leichten Abtrag mit dem Fokus auf eine schöne Oberfläche.

Grüße
Georg
1.) Heb's wenn's pfuust!
2.) Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
3.) Rede erst, wenn es besser ist als Schweigen.

Heady
Beiträge: 14
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:10

Re: Flycutter

Beitrag von Heady » Sa 10. Nov 2018, 14:11

Die Platte hab ich mit einer 0,01 mm Messuhr quer und längs abgefahren. Die Abweichung der Mitte zur Aussenseite, Anfang zu Ende beträgt weniger als 0,01mm.

Bei Materialaustritt gibts auch keine Probleme mit dem "Hinterschnitt".
Ich habe ein paar Messerköpfe und Planfräser mit 40-50mm Durchmesser aus China probiert. Geht zwar schneller da 4 und 5 Zähne. Aber Oberfläche ist nicht so toll und es gibt Probleme bei Materialausfahrt. Der Rückläufige Schnitt nimmt dann Material ab und verhunzt die Oberfläche, teilweise entsteht eine minimale spürbare Stufe.


Gegen die Unwucht muss ich noch was machen, gibts da eine Methode um diese zu messen und Gegengewichte zu ermitteln?

vm@flinux
Beiträge: 64
Registriert: Mi 12. Aug 2015, 20:32
Wohnort: Dallgow-Döberitz
Germany

Re: Flycutter

Beitrag von vm@flinux » Sa 10. Nov 2018, 16:15

Also mein Rasenmähermesser hänge ich mit dem Befestigungsloch auf einen Nagel. Die Seite, die sich nach unten dreht, ist zu schwer. Analog könntest Du Deinen Schlagzahn aus"messen". Die Schwierigkeit liegt in der leichtgängigen horizontalen Lagerung ... evtl. auf einer Platte "rollen" lassen, wobei der Drehstahl über den Plattenrand hängt?
Gruß, Volker
--
Grüße aus dem Havelland
Volker

Antworten