Wyoming bastelt

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Benutzeravatar
Wyoming
Beiträge: 541
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:58
Wohnort: Siegen
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Wyoming » Mi 3. Okt 2018, 17:05

Malzeit


Feiertage muß man nutzen. :pfeif:
Also alles wieder aufgebaut.
Und die 1. seitliche Führungsfläche nachgefräst.

Die Fräse habe ich wohl recht zufällig gut im Keller positioniert.
Am Ende war kaum mehr Raum bis zur Wand :-D
bz96.JPG
bz95.JPG
bz97.JPG
Dann habe ich mich dazu entschlossen die Nut in der Mitte frei zu machen, da ich nicht garantieren kann, das der Fräser 100%tig Senkrecht steht.
bz98.JPG
1mm zugestellt und ab gehts.
Zum Einsatz kam heute mal ein russicher HSS Fräser in 20mm mit 6 Schneiden.
Den habe ich mal in der Bucht geschossen und letzendlich 3 Stück davon geordert für 7€/stk.
Was mir direkt aufgefallen ist... Die Schneiden sind gegenüber den Garant Fräser mit Beschichtung richti richtig scharf.
Drehzahl 400 1/min Vorschub 40mm/min Ok... Dauert halt ein Durchgang 40min. Man hat ja Zeit :muahaha:

Hier ein Video dazu:

https://www.dropbox.com/s/j6kh2vqkesvw7 ... 8.mp4?dl=0

Weiter gehts am Wochenende. :hi:
TB Interkrenn
Drehe Robling
Kasto Bügelsäge BSM 190/240
CAD Inventor AutoCAD Mechanical

Benutzeravatar
Wyoming
Beiträge: 541
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:58
Wohnort: Siegen
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Wyoming » Do 4. Okt 2018, 08:17

Wyoming hat geschrieben:
So 30. Sep 2018, 11:57

So langsam trudeln immer mal wieder SK40 Aufnahmen bei mir ein.
Sollte mir langsam mal gedanken über eine Aufbewahrung machen.

bz86.JPG
Hmmmm

So könnte ich mir das vorstellen
Modulbauweise, erweiterbar ...
ordnung.JPG
Oben 26 Plätze für SK40

Darunter für ER40 Aufnahmen

Und ganz unten ER20 und noch Platz für Bohrer, Gewindebohrer, Senker ....

Das Ganze aus 1.4301 1,5 bis 2mm Blech..

Jemand noch andere Ideen? :nixweiss:
TB Interkrenn
Drehe Robling
Kasto Bügelsäge BSM 190/240
CAD Inventor AutoCAD Mechanical

Benutzeravatar
obsidian
Beiträge: 1892
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 20:10

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von obsidian » Do 4. Okt 2018, 15:54

wennde die Aufnahmen mit Anzugsbolzen verwendest, würde ich die direkt mittels dieser (mit Fräser nach unten) aufhängen.
hätte auch den Vorteil der besseren Gewichtsverteilung -- selbst bei nem meterlangen Fräser würden die Dinger nicht "umkippen".
Drehe: 210x400 450W
Fräse: SX3L 1kW

Benutzeravatar
Wyoming
Beiträge: 541
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:58
Wohnort: Siegen
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Wyoming » Do 4. Okt 2018, 17:32

obsidian hat geschrieben:
Do 4. Okt 2018, 15:54
wennde die Aufnahmen mit Anzugsbolzen verwendest, würde ich die direkt mittels dieser (mit Fräser nach unten) aufhängen.
hätte auch den Vorteil der besseren Gewichtsverteilung -- selbst bei nem meterlangen Fräser würden die Dinger nicht "umkippen".
Hi

Ich habe auch Aufnahmen ohne Anzugsbolzen.
Umkippen können die so auch nicht, da sich das Ende der Aufnahme dann an das rückwärtige Blech legt. Theoretisch :pfeif:


Heute hatte ich keine Lust nach dem Fräsen zu fegen .. :hae:
bz99.JPG
Auch finde ich es immer gut, wenn die Leute nicht wissen was sie da verkaufen

https://www.ebay.de/itm/Fr%C3%A4seraufn ... 2749.l2649


bh1.JPG
Jetzt habe ich ein Präzionsbohrfutter 2,5 - 16 für nen 20er inkl. Versand :freu:
TB Interkrenn
Drehe Robling
Kasto Bügelsäge BSM 190/240
CAD Inventor AutoCAD Mechanical

Benutzeravatar
Wyoming
Beiträge: 541
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:58
Wohnort: Siegen
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Wyoming » Do 11. Okt 2018, 08:43

Moin

Und weiter an der Oberfläche gekratzt..

bh2.JPG
bh3.JPG
Bevor ich nun den Kopf umbaue um den Rest zu kratzen sollten noch ein paar Gewinde in die Platte.
3 Stufen vorbereitet .. Zentrieren, Bohren, Schneiden.
bh4.JPG
Aber wie jetzt ohne Z Achse :nixweiss:
Der Kopf sitzt ja auf 2 Mini Schlitten von Festo. 30mm Hub
Druckluft ... Hab noch keinen richtigen Kompressor.
Aber eine kleine Thomaspumpe.. :pfeif:
Bringt 3Bar
Reicht natürlich nicht um den Kopf hoch zu bekommen.
Im Fundus gesucht und 2 Zugfedern gefunden.
Mit dieser Unterstützung geht es.
Aber wie steuern.... :hae:
Bosch 5/2Wegeventil 24V ... hab ich da.
Die 24V hat der Micromaster.
Das ganze jetzt gekoppelt mit dem Schalter für Rechtslauf.
Schalte ich nun den Motor ein, fährt die Z Achse runter.
Schalte ich auf Linkslauf oder auf Aus fährt die Z Achse wieder hoch.
Das sieht nun so aus ....
bh5.JPG
Trockenübung :-D

https://www.dropbox.com/sh/jweib7mhbgrj ... 8.mp4?dl=0

Z.B. Bohren
bh7.JPG
Und Gewinde schneiden...

https://www.dropbox.com/sh/jweib7mhbgrj ... 9.mp4?dl=0

Funzt ... :freu:

Bis denne ... :hi:
TB Interkrenn
Drehe Robling
Kasto Bügelsäge BSM 190/240
CAD Inventor AutoCAD Mechanical

Benutzeravatar
Wyoming
Beiträge: 541
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:58
Wohnort: Siegen
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Wyoming » Do 25. Okt 2018, 18:24

Nun ist die Fläche mal blank.
bh2.JPG
Rechts habe ich mal mit dem Wohlhaupter - Klon von Narex gespielt :pfeif:

Jetzt wird umgebaut für den nächsten Schritt.
bh4.JPG
Also Rückbau..
bh5.JPG
Mittlerweile gibt es auch etwas SK40 Ordnung 8-)
bh3.JPG
Am Wochenende kommt dann das nächste Teil unter die Messer :-D

Gruß Peter :hi:
TB Interkrenn
Drehe Robling
Kasto Bügelsäge BSM 190/240
CAD Inventor AutoCAD Mechanical

Benutzeravatar
wink
Beiträge: 1212
Registriert: Mo 22. Nov 2010, 09:17
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von wink » Fr 26. Okt 2018, 07:02

Wahnsinn. Was für ein Aufwand. :hi:
MfG
Christoph

Wenn jeder erst lesen, dann denken und dann erst schreiben würde, wären Foren höchstens halb so unterhaltsam :nixweiss:

Benutzeravatar
Albego
Beiträge: 1175
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 21:26
Wohnort: Nord-Sauerland
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Albego » Fr 26. Okt 2018, 18:15

Hallo Peter,

jetzt weiss ich auch warum Du bei dem Bild "Also Rückbau.." einen Monitor aufgebaut hast.
Ein normaler Kompass zur Orientierung wo vorne oder hinten ist, reicht da nicht mehr aus. Da muss schon etwas her das auch noch oben und unten zuverlässig anzeigt. Denn ansonsten kannst Du dich ja gar nicht mehr in den ganzen "Verhau" zu recht finden. :-D

Sorry, es ist nicht bös gemeint und dennoch konnte ich es mir nicht verkneifen.


Aber im ernst, es ist ein totaler Wahnsinn was Du da fabrizierst. Dafür reicht schon gar nicht mehr ein einfaches Räschbäckt, sondern zumindest ich verneige mich erfurchtsvoll vor dir :flehan: :flehan: .

Wünsche dir weiterhin alles Gute. :2up:



Es grüßt
Bernhard

Benutzeravatar
Wyoming
Beiträge: 541
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:58
Wohnort: Siegen
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Wyoming » Fr 26. Okt 2018, 20:46

wink hat geschrieben:
Fr 26. Okt 2018, 07:02
Wahnsinn. Was für ein Aufwand. :hi:
Naja .... Ich finde es spannender als Kreuzworträtsel lösen :pfeif:
Albego hat geschrieben:
Fr 26. Okt 2018, 18:15

Ein normaler Kompass zur Orientierung wo vorne oder hinten ist, reicht da nicht mehr aus. Da muss schon etwas her das auch noch oben und unten zuverlässig anzeigt. Denn ansonsten kannst Du dich ja gar nicht mehr in den ganzen "Verhau" zu recht finden. :-D

Dir fehlt lediglich der Durchblick.
Das ist organisiertes Chaos :-D

Umbau ging doch recht schnell.
Man bekommt Routine.

Der nächste Patient liegt unter den Messern.
bh6.JPG
Und wurde schon angeritzt.
bh7.JPG
KGT sind nicht selbsthemmend... da muß man gegensteuern. :muahaha:
bh8.JPG
Morgen gehts weiter :hi:
TB Interkrenn
Drehe Robling
Kasto Bügelsäge BSM 190/240
CAD Inventor AutoCAD Mechanical

Benutzeravatar
Wyoming
Beiträge: 541
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:58
Wohnort: Siegen
Germany

Re: Wyoming bastelt

Beitrag von Wyoming » Sa 27. Okt 2018, 22:42

Viel gibt es heut nicht..

Bei dem windigen Aufbau ist weder Zustellung noch Vorschub möglich. :wall:
bh9.JPG
Bin heute nicht zufrieden mit mir ... brummel

Gruß :hi:
TB Interkrenn
Drehe Robling
Kasto Bügelsäge BSM 190/240
CAD Inventor AutoCAD Mechanical

Antworten