Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Benutzeravatar
f104wart
Beiträge: 212
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 18:54
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von f104wart » Sa 4. Apr 2020, 17:28

ZerspannerMax hat geschrieben:
Do 2. Apr 2020, 14:07
Bis 10mm bin ich bei dir, aber 16mm Löcher mit dem Akkuschrauber?
Ja, mit nem Zapfensenker. ;-)
Gruß Ralf

Michel_Frey
Beiträge: 71
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 23:02
Wohnort: Südhessen
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von Michel_Frey » Mi 15. Apr 2020, 10:58

Gude,

zum Einbau eines Kettenschlosses in die Fahrradkette musste ich diese um zwei Glieder kürzen. Dadurch war das Langloch für die Radachse nicht mehr lang genug, um diese noch aufnehmen zu können. Auffräsen ist keine besonders schöne Lösung, weil der Reifen in Tretlagernähe dadurch sehr nah ans Schutzblech kommt. Wurde mir aber erst hinterher klar, und funktioniert haarscharf. War dann wohl das Glück des Tüchtigen.
Kettenspannloch_fraesen.png
Kettenspannloch_fraesen.png (615.28 KiB) 1212 mal betrachtet
Für die Sicherheitsfreunde: es ist nur ein Stadtrad und ich habe das Langloch um nur 4 mm verlängert. Nur ich selbst fahre damit und ich bin bei solchen Dingen Endverbraucher.

Gruß,
Michel

Benutzeravatar
Guzzi Fuzzi
Beiträge: 376
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 16:11
Wohnort: Olching
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von Guzzi Fuzzi » Mi 15. Apr 2020, 11:34

Die Aufspannung ist der Wahnsinn :2up:
Servus aus Bayern :hi:
Alex

Fräse: Harison 600
Drehe: Matra D10, IKD 555
Bohrer: Flott TB15, Flott TB10
Säge: Interkrenn BS115

Schmelzpunkt
Beiträge: 335
Registriert: Do 15. Sep 2016, 08:49
Wohnort: Unterfranken
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von Schmelzpunkt » Mi 15. Apr 2020, 11:52

Michel_Frey hat geschrieben:
Mi 15. Apr 2020, 10:58
Gude,

zum Einbau eines Kettenschlosses in die Fahrradkette musste ich diese um zwei Glieder kürzen. Dadurch war das Langloch für die Radachse nicht mehr lang genug, um diese noch aufnehmen zu können. Auffräsen ist keine besonders schöne Lösung, weil der Reifen in Tretlagernähe dadurch sehr nah ans Schutzblech kommt. Wurde mir aber erst hinterher klar, und funktioniert haarscharf. War dann wohl das Glück des Tüchtigen.

Kettenspannloch_fraesen.png

Für die Sicherheitsfreunde: es ist nur ein Stadtrad und ich habe das Langloch um nur 4 mm verlängert. Nur ich selbst fahre damit und ich bin bei solchen Dingen Endverbraucher.

Gruß,
Michel
Ich weiß nicht obs 5 Minuten mit der Rundfeile nicht auch getan hätten aber die Aufspannung hat was ;) und irgendwie muss man ja seinen Maschinenpark rechtfertigen :pfeif:
Drehmaschine Interkrenn IKD 400
Tischbohrmaschine AEG DTBK 15

Benutzeravatar
merlin
Beiträge: 1305
Registriert: Do 1. Nov 2012, 08:31
Wohnort: Neuruppin
Kontaktdaten:
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von merlin » Mi 15. Apr 2020, 19:50

Heute sollte eine 25er Stange C45 auf Umschlag von beiden Seiten überfräst werden. Um nicht so viel Verschnitt zu haben wollte ich das Werkstück direkt absägen und nich mit Aufmaß zum Spannen. Da fiel mir das Spannprisma ein. Das wird auf der Welle befestigt und ermöglichte mit Hilfe eines Winkels genaues drehen um 180 Grad und diente gleichzeitig als Anschlag. Evtl. für einige Interessant.
Dateianhänge
FF92734B-0D26-40D8-BECC-D1B3A2C0469B.jpeg
C7FBC621-272A-48B1-907D-86410C785286.jpeg
D013B597-BCF0-489B-BE0D-A02439987396.jpeg

Benutzeravatar
schwarzfuss
Beiträge: 1235
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:20
Wohnort: Nähe Cuxhaven
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von schwarzfuss » Mi 15. Apr 2020, 19:57

Man muß eben nur Ideen haben - schön und einfach gemacht. :respekt:
Kole Feut un norden Wind gift ’n krusen Büdel unn’n lütten Pint.
Rundmache: Knuth SH150/610S (FU-Betrieb)
Flachmache: TITAN TM45FG

Benutzeravatar
gjipkind
Beiträge: 459
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 20:03
Wohnort: Buxtehude
Denmark

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von gjipkind » Mi 15. Apr 2020, 21:49

Meine neue Stanko 6T10 abgeholt. Morgen heißt es Maschinen rücken. Das wird bei der großen (Stanko 6P12) anstrengend.
Dateianhänge
Screenshot_20200415-214601_Gallery.jpg
Screenshot_20200415-214617_Gallery.jpg

Benutzeravatar
gjipkind
Beiträge: 459
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 20:03
Wohnort: Buxtehude
Denmark

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von gjipkind » Mi 15. Apr 2020, 22:17

Oh.
Das sollte in den "Kleinkram des Tages" Fred :wall:

Benutzeravatar
Guzzi Fuzzi
Beiträge: 376
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 16:11
Wohnort: Olching
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von Guzzi Fuzzi » Mi 15. Apr 2020, 22:19

...äh was hat das mit dem Thema zu tun? :nixweiss:
Servus aus Bayern :hi:
Alex

Fräse: Harison 600
Drehe: Matra D10, IKD 555
Bohrer: Flott TB15, Flott TB10
Säge: Interkrenn BS115

Benutzeravatar
Guzzi Fuzzi
Beiträge: 376
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 16:11
Wohnort: Olching
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von Guzzi Fuzzi » Mi 15. Apr 2020, 22:19

...alles klar :2up:
Servus aus Bayern :hi:
Alex

Fräse: Harison 600
Drehe: Matra D10, IKD 555
Bohrer: Flott TB15, Flott TB10
Säge: Interkrenn BS115

Antworten