Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
FriesenSpan
Beiträge: 5596
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 10:56
Wohnort: Friesland

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von FriesenSpan » Fr 14. Dez 2018, 12:31

Trommelmops hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 09:57
... Sieht sehr stark nach einer Skalenstrichorgie aus, Respekt vor soviel Geduld ...
So hatte ich Das auch gesehen ;-)
Damit wollte ich dezent (?) darauf hinweisen, dass ein Satz der Erklärung nicht schadet :handshake:
Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Wissen nicht ersetzen.

tofro
Beiträge: 1703
Registriert: Do 14. Feb 2013, 21:06
Wohnort: 70xxx
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von tofro » Fr 14. Dez 2018, 13:17

HansD hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 12:18
Sorry, da hatte ich mich vom Kommentar ablenken lassen!
An Loctite dachte ich spontan zwar auch, hatte aber Bedenken wegen der Zylinderkopftemperatur.

Hans
Loctite 638 löst sich erst bei Temperaturen um die 250°C. Ein Alu-Zylinderkopf ist bei der Temperatur i.A. auch kaputt. Hätte keine Bedenken dabei, würde halt die Kerze nicht grade bei heißem Kopf rausdrehen.

Tobias
Jemandem schon mal aufgefallen, dass die Anzeigen "Sie nutzen nur 30% ihres Gedächtnispotentials" zeitgleich mit der Einführung der IBAN verschwunden sind?

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 526
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von Trommelmops » Fr 14. Dez 2018, 13:51

tofro hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 13:17
Hätte keine Bedenken dabei
:-D ich auch nicht, denn es hätte definitiv auch ohne Loctite funktioniert. Wäre sogar ohne Fügemittel gasdicht gewesen.
Bisher habe ich persönlich nur sehr gute Erfahrungen gemacht mit den verschiedenen Klebe- und Fügemitteln :-)
Gruß der Trommelmops

Benutzeravatar
HansD
Beiträge: 18032
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 18:19
Wohnort: 86641

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von HansD » Fr 14. Dez 2018, 15:57

Trommelmops hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 13:51
denn es hätte definitiv auch ohne Loctite funktioniert. Wäre sogar ohne Fügemittel gasdicht gewesen.
An die Dichtheit hatte ich nicht mal gedacht, es ging mir primär darum wie verhindert wird dass beim Herausschrauben der "Schraube" der Gewindeeinsatz mitkommt.

Hans
Bauberichte Thread #12691

Life is short - eat dessert first!
Kuchen macht nicht dick – er zieht nur die Falten glatt!

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4861
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von tommydsa » Fr 14. Dez 2018, 15:59

Kenne das auch noch so, das die Gewindeeinsätze in den Duc - Köpfen noch mittels verbohrtem Stift gesichert wurden..
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 526
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von Trommelmops » Fr 14. Dez 2018, 17:16

HansD hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 15:57
es ging mir primär darum wie verhindert wird dass beim Herausschrauben der "Schraube" der Gewindeeinsatz mitkommt
Dieses habe ich bereits im Vorfeld ausschließen können, da das Feingewinde im Zylinderkopf viel fester gedreht ist, als das des Kerzengewindes. Das hält bei Weitem besser, als das etwas gröbere Kerzengewinde. Ich hatte ja vorher bereits einen Versuch gemacht.
Kerze in Adapter eingeschraubt und dann in den Zylinderkopf. Dann mit Schmackes fest angezogen. Danach habe ich dann nur die Kerze ausdrehen können, den Adapter musste ich dusseligerweise wieder herausoperieren. Der saß echt bombenfest. Hätte ich auch so lassen können. Aber sicher ist sicher....
Denn merket auf: Nutzt du Loctite in der Not, verhindert das den Kerzentod, denn das gut gemachte Kleben, verlängert das Gewindeleben :-D
Gruß der Trommelmops

Benutzeravatar
Jochen2
Beiträge: 1318
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 12:20
Wohnort: Zwickau
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von Jochen2 » Fr 14. Dez 2018, 18:16

Ja aber dazu kommt der Wechsel heiß/kalt sowie Vibration - ist schon besser wenn eingeklebt .
Rexon Standbohre , Schramm & Lichner DML 105 x 500 , Emil F. Schmidt Leipzig , Inverter GYS Mod. 161 , NVA Notstromer mit EL 65 ...

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 1673
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von FP91 » Fr 14. Dez 2018, 18:29

Genau wegen des thermischen Wechsels würde ich mich auf die Klebung nicht verlassen.
Fast alle Polymere reagieren da sehr empfindlich.

Gut, dass es auch so festsitzt.

LG Flo

Benutzeravatar
DerRestaurator
Beiträge: 2806
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 23:41
Wohnort: LK Lüneburg, Grenze zum LK Uelzen
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von DerRestaurator » Fr 14. Dez 2018, 18:50

Insegesamt finde ich die Lösung gut! Wegschmeißen kann man nur einmal.
Ich halte die Klebung in diesem Fall für eine Lösung, der man ab und an mal Beachtung schenken sollte. Thermisch ist dies schon warm aber nicht so schlimm, wie ein Fall, den ich mal erlebt habe:
Einkleben von Vorkammern in einen Graugusskopf.
Ergebnis war ein gerissener Kopf. Zugegeben, ich weiß nicht genau welches Loctite genommen wurde, ich glaube eine Flächendichtung. Das Zeug ist in der enormen Wärme geqollen wie ein Hefeteig.
Ärgerlich deshalb, weil genau diese Sorte Zylinderkopf gerade selten wird...
Das Gefährlichste ist das Leben als solches - und immer mit Todesfolge!

Benutzeravatar
Jochen2
Beiträge: 1318
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 12:20
Wohnort: Zwickau
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von Jochen2 » Fr 14. Dez 2018, 20:02

Naja die Frage ist doch wie heiß son Luftgekühlter Kopp wird ,wassergekühlte können ja nur ca. 100 Grad werden je nach Druck , wenn das bei Luftgek.auch so in etwa dimensioniert wird ,und wenn der Kleber 250 kann und der Alukopp da schon lange hinüber ist ,dann passts ...
Rexon Standbohre , Schramm & Lichner DML 105 x 500 , Emil F. Schmidt Leipzig , Inverter GYS Mod. 161 , NVA Notstromer mit EL 65 ...

Antworten