Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Schrauber_69
Beiträge: 19
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 19:59
Wohnort: Rastatt
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von Schrauber_69 » Sa 13. Jun 2020, 00:50

Eigentlich viel zu groß für meine kleine Steinel...
IMG_1373.JPG
Das ganze soll mal ein Ständer für meine Wabeco Drehbank werden.
IMG_1375.JPG

fortunesun
Beiträge: 608
Registriert: Di 13. Mär 2018, 16:56
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von fortunesun » Sa 13. Jun 2020, 10:19

Stützpfeiler für eine Terrassenüberdachung müssen Stirnseitig 20cm tief mit 32mm Durchmesser möglichst mittig und achsengerecht gebohrt werden. Für 3 Pfeiler lohnt keine „professionelle“ bohrvorrichtung. Die Stanko erledigt das problemlos mit Vorschub.
Der Eimer auf der Leiter ist mit Sand gefüllt um die Standfestigkeit zu erhöhen. Zwischen Brett und Balken liegt ein Stück Rundmaterial als Rollenlager.
VG Mathias
F3CF202D-F0B6-4BEE-8BAE-5C9274F43FAC.jpeg
47C89B60-5606-47DC-BEF4-FE28F55641EB.jpeg
Wer mit dem Strom schwimmt, wird die Quelle nie erreichen.

gearhead82
Beiträge: 116
Registriert: Do 14. Mär 2019, 22:10
Wohnort: 17111
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von gearhead82 » Sa 13. Jun 2020, 20:22

Moin,

vor einiger Zeit hatte ich mal einen Beitrag, wie ich ein Schneckenrad mit nem Gewindebohrer als Abwälzfräser auf der Drehbank fertige.
Letztens machte ich wieder 2 für ein CNC-Teleskop:
Den Rohling hatte ich wie schon damals aus 8mm Blech auf ner Billo-Tischkreissäge ausgeschnitten (mit Alu-Blatt, geht super!).
DSCF7934.JPG
Das Aufspannen und Runddrehen auf einem bereits vorhandenen Dorn habe ich mir aber diesmal gespart.
Zu aufwändig, das verstellbare Backenfutter aufzubauen und den Rundlauf einzustellen. :?
Geht ja auch in einer Aufspannung mit nem Fräser in der Spindel :andiearbeit:
DSCF7935.JPG
Zustellung teilweise 2mm und langsamer Handvorschub mit beiden Händen (alle Finger noch dran :pfeif: )

Mit Stahl nicht zu empfehlen!
Und grad ist mir eingefallen: Nächstes Mal werd ich wohl statt Bohrer als Drehachse ne Schraube + Mutter nehmen, dann kann die Ronde nicht von der Auflageplatte abheben.
Ich brauchte eine Hand zum Runterdrücken, die andere für die Drehung, deswegen kein Video davon.

Das Ergebnis: Rund genug.
DSCF7937.JPG
Der nächste Arbeitsgang egalisiert die mittelmäßige Oberfläche:

https://www.youtube.com/watch?v=mYJPfwr ... TtdobnhuM

Wie letztes Mal ein super Ergebnis.

Damals hatte ich den Gewindebohrer noch exakt auf Rundlauf ausgerichtet, jetzt ist er direkt in meinem sehr ausgelutschem 3Backenfutter gespannt.
Ich meine das es fürs Ergebnis eigentlich fast egal ist, wenn er leicht eiert.

LG, Stefan

metallfunk
Beiträge: 419
Registriert: Di 25. Dez 2018, 16:52
Wohnort: 76877 Offenbach/Queich
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von metallfunk » Sa 27. Jun 2020, 17:39

Hier das Projekt:
viewtopic.php?f=13&t=45509&start=40

Nun zur Aufspannung: Das geht auch ohne Drehtisch oder Teilkopf. Habe ich auch nicht :cry:
Ein Rähmchen aus 16 mm Vierkant. 4 Stifte aus 6mm Rund und 2 Schraubzwingen.

Das Bild der Passung ist mies (Kamera), die Passung nicht.

Grüße Bernd
Dateianhänge
WP_20200627_12_37_15_Pro.jpg
WP_20200627_17_11_35_Pro.jpg
WP_20200627_17_11_08_Pro.jpg

gertilein
Beiträge: 134
Registriert: Do 12. Mär 2015, 09:47
Wohnort: BRV
Germany

Re: Die Aufspannung des Tages. Wahnsinn oder Genial?

Beitrag von gertilein » Di 30. Jun 2020, 10:24

Hallo, bin auch mal wieder hier mit einem kleinen Beitrag zum Thema Aufspannung :o
Getreu dem Motte "mit größtmöglichem Aufwand möglichst wenig zu bewirken" habe ich mir diese Klemmvorichtung für 1,5 mm Gravurmaterial gebaut! So kann ich mir meine selbstgefräßten 33 mm Rohlinge auf meiner DIY-Gravur-CNC schnell aufspannen...!
Dateianhänge
IMG_20200630_100410.jpg
“I can’t define a robot, but I know one when I see one.”
Joseph Engelberger (Entwickler des Unimate)

Antworten