Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 514
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Trommelmops » Di 8. Jan 2019, 09:43

motor64.1 hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 19:29
Brauchen die Schraubenköpfe vom Shebler-Vergaser nicht noch einen 3/8" Radius?
:-D Oha, glatt erwischt...Aus vorsätzlicher und vollendeter Bequemlichkeit total vergessen....Die Abbildung habe ich mir auf der Partlist gar nicht angesehen gehabt.... :lupe: obwohl vorhanden gewesen :?
Gruß der Trommelmops

Benutzeravatar
Trommelmops
Beiträge: 514
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 18:37
Wohnort: Neuruppin
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Trommelmops » Di 8. Jan 2019, 09:45

Jochen2 hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 19:39
Ich würde hier Bescheid geben
:super: und Danke Jochen
Gruß der Trommelmops

FriesenSpan
Beiträge: 5352
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 10:56
Wohnort: Friesland

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von FriesenSpan » Di 8. Jan 2019, 09:56

Jajaja ... aber groß Posaunen:
Schrauben kann ich auch ...
PÖH !!! Pfuscher !!! :schlaumeier:


:trink2:
Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-How nicht ersetzen.

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von stefangtwr » Mi 9. Jan 2019, 00:04

Sowas macht mir ja immer wahnsinnig Spaß :D

Einstichmeissel für Radius 1,2.

Hartmetallrund auf 2,4mm rundgeschliffen und mit wenigen Grad Schrägstellung (Damit man nach vorne/unten einen Freiwinkel bekommt) an einen Stahlgrundkörper hartgelötet - danach die Oberseite scharfgeschliffen.
IMG_2205-2.jpg
Das Testteil ist 1.4305, einmal mit richtiger Schneidenhöhe (Schön glänzende Nut), einmal zu tief (gerupfte, raue Oberfläche in der Nut.

Den gleichen hatte ich schonmal mit einer eingelöteten Hss Schnittnadel gemacht, aber die wurde mir in Titan zu schnell Stumpf.

gruß
Stefan
Gilt auch 2019: Seid nicht scheiße zueinander.

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 3503
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von stefangtwr » Mi 9. Jan 2019, 18:46

Heute: Titanschrauben M3 und Beilagscheiben.
IMG_2210.jpg
Torx T8, gefräst mit 0,6er VHM Fräser auf der Gravierfräsmaschine - Zwei Fräser hab ich bestellt, keiner ist abgebrochen 8-)

gruß
Stefan
Gilt auch 2019: Seid nicht scheiße zueinander.

Benutzeravatar
Torte
Beiträge: 1155
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:23
Wohnort: Hamburg
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Torte » Mi 9. Jan 2019, 18:55

Hallo

Tolle Sache mit dem Drehmeißel. Danke fürs zeigen. Schade das es den Dankebutten nicht mehr gibt.

MfG Torsten
Wenn Du dir was vornimmst, versuche es zu machen, Jahre später ärgerst du dich, das du es nicht versucht hast, es zu machen!

Drehe: Interkrenn IKD 400 /400V mit FU
Fräse: Bernardo KF25 Vario MK3
Bohrmaschine: Einhell mit Drehstrommotor 370W/400V und FU

alexanderW
Beiträge: 16
Registriert: So 9. Dez 2018, 21:28
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von alexanderW » Mi 9. Jan 2019, 19:25

Habe mal heute zum ersten Mal in ein paar Wochen wieder schnell etwas gedreht. Und zwar einen Korken abgedreht für meine Mutter.
IMG_20190109_181451 - Copy.jpg
IMG_20190109_183201 - Copy.jpg
- Gruß Alexander

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4469
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von tommydsa » Mi 9. Jan 2019, 20:41

Adapter B16 für JMB Waagrechfräsmaschine
wird am Aussenkonus 30 Grad aufgenommen

Nach Montage 1/10 Schlag, deshalb den Obersupport meiner Optikrumm draufgespaxt und an der Maschine uberdreht.
Dateianhänge
WP_20190109_001.jpg
WP_20190109_002.jpg
WP_20190109_005.jpg
WP_20190109_006.jpg
WP_20190109_007.jpg
WP_20190109_008.jpg
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 4469
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von tommydsa » Mi 9. Jan 2019, 20:44

Falls die Frage auftaucht wie ich zugestellt habe..
4mm Passstift in denMultifixhalter eingelegt und daran den HSS Drehling leicht in X geklopft..
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

mcmace
Beiträge: 284
Registriert: So 14. Feb 2016, 13:01
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von mcmace » Do 10. Jan 2019, 09:07

Zu Weihnachten habe ich meinen Bestand an Multifix Haltern etwas verändert. Es sind einige neuere, der Vierkantspannschlüssel und eine MK3 Hülse dazugekommen, dafür habe ich ein paar aus alter Fertigung verkauft. Ja, ich hätte am liebsten alle behalten, aber es ist halt doch eine Masse Geld die dran hängt :pfeif:
Die alten waren vielleicht die qualitativ besseren, aber mir gefiel, dass jetzt alle mehr oder weniger zusammen passen. Hat auch was.
Die Hoffmann und PeWeTools Halter sind dazu gekommen. Die Hoffmann und die schon vorhandenen Precitools sind wohl aus der gleichen Fertigung und identisch.
DIe PeWeTools gefallen mir am wenigsten und passen auch nicht ganz so gut zu den anderen, also falls ich noch einmal passende für einen guten Kurs finde, werden die auch noch getauscht.

Multifix (1).jpg

Apropo zusammen passen...

Multifix (2).jpg

:aufsmaul:
Das war mir schon immer ein Dorn im Auge, hat mich aber nie so extrem gestört, da ich den Vierkantspannschlüssel nicht hatte und man ja nicht so extrem oft an den Schrauben rumstellt.
Jetzt musste es aber geändert werden, da ich mir die Halter ja wegen der Einheitlichkeit zusammengestellt hatte. :wall:
Und nein, von den alten Haltern die intakten Brücken rüberschrauben und die vermurksten verkaufen, wollte ich nicht. Das hätten sie nicht verdient gehabt. :schlaumeier:

Also, bei zwei Haltern wurde wohl aufgrund von Schraubenruch und Mangel an original Schrauben einfach ein M83 Gewinde reingeschnitten.
Original ist ein M7 Gewinde drin. Das trifft sich gut, denn dadurch ist die Reperatur etwas einfacher oder so wie ich sie mache überhaupt erst möglich. Ich hätte theoretisch das M8 Gewinde lassen können, denn die M7 Schrauben halten schon ganz ok, aber nein...
Ich habe mir also M7 Gewindeeinsätze besorgt und da M7 und M8 beide eine 1mm Steigung haben klappt das auch relativ einfach.

Erstmal auf 7.3mm aufbohren

Multifix (3).jpg
Multifix (4).jpg

Dann das erweiterte Gewinde schneiden und leicht Entgraten. Zum Glück waren die M8 Gewinde gerade und mit der gleichen Steigung, sonst wird es hier kritisch, denn es bleibt ein Teil vom M8 Gewinde stehen und man erweitert diesen dann nur etwas in der Tiefe. Eine Achsabweichung ist auch nur schwer möglich, da die Führung vom alten Gewinde vorhanden ist.
Bei einem habe ich eine größere Fase dran, mir schein es sinnvoll statt dessen wirklich nur leicht zu entgraten, da es sonst schwerer ist den Gewindeeinsatz rein zu bekommen.

Jetzt den Einsatz so am oberen Ende kürzen, dass er auf beiden Seiten satt im gewinde sitzten kann. Ich habe ihn erst einmal rein gedreht und das, was oben über Stand, leicht mit den Schraubenzieher aus dem Gewinde gehoben und dann abgeknipst. Am unteren Ende den Führungsdraht noch wegschlagen. Passt.

Multifix (6).jpg

Jetzt gefällt mir das ganze wieder besser. Muss man das machen. Sicher nicht. Die M8 Schrauben hätten ihren Dienst getan und selbst die M7 Schrauben hätten in den M8 Gewinden gehalten, aber das ging irgendwie mit meinem Bauch nicht klar.

Multifix (7).jpg

LG Matthias

Antworten