Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
Benutzeravatar
capstan
Beiträge: 1636
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 10:19
Wohnort: Erzgebirge

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von capstan » Sa 17. Okt 2015, 10:57

Ein Bekannter fragte mich, ob ich ihm eine fehlende Kurbel für seinen Sonnenschirm nachfertigen könnte.
Habe zwei Varianten gewählt, eine in Aluminium und eine in Hartgewebe.
Die Kurbelgriffe sind käufliche Normteile.
Alu ist gefräst und gebohrt, den Sechskant habe ich abgedreht und mit Loctite eingeklebt, anschließend zusätzlich verstiftet.

Das Hartgewebe ist gesägt, überfräst und gebohrt, anschließend matt lackiert, um die rauhe Oberfläche etwas zu schönen.
Den abgedrehten Sechskant habe ich hier mit Epoxidharz eingeklebt und verstiftet.
Ein eingeklebtes Gewinde wäre hier ebenfalls eine Lösung gewesen.

Übrigens, das Bier habe ich mit dem Nachbarn bereits getrunken!

Bernd
Dateianhänge
CIMG1798.JPG

Limbo
Beiträge: 4409
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:32
Wohnort: Hannover
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Limbo » Sa 17. Okt 2015, 11:12

Knox hat geschrieben:SHIMANO TL-PD40 Pedalwerkzeug, für 1,50. :-D
http://www.rosebikes.de/artikel/shimano ... Gwodo6wE2Q
Harry
Da warst Du schneller. ;-)

http://www.bikeunit.de/fahrradzubehoer/ ... 17091055:s

Limbo
Drehmaschine Dema LSDM 6133
Fräsmaschine VF 45FG (MB4 Clon)
Hobel Gastl RG200 ST-E
3D-Drucker Creality E2
Bandsäge Flex SBG 4910
StichelSchleifMaschine HBM Typ U3

Benutzeravatar
DominikS
Beiträge: 1427
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 14:51
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von DominikS » Sa 17. Okt 2015, 11:23

Bernd, das Vollmaterial wertet den Schirm bestimmt direkt auf :-) Im Original sind das bestimmt so grässliche Hohlgussteile aus Kunststoff oder Leichtmetall.
Grüße | Dominik

Benutzeravatar
capstan
Beiträge: 1636
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 10:19
Wohnort: Erzgebirge

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von capstan » Sa 17. Okt 2015, 12:02

Dominik,

ja es sind Kunststoffteile, habe ein bisher noch unzerbrochenes Originalexemplar als Muster bekommen.
Da es sich inzwischen rumsprach, mußte ich nochmal eine kleine Serie aufnehmen.

Bernd
Dateianhänge
CIMG1802.JPG

Benutzeravatar
Metaller
Beiträge: 897
Registriert: Do 8. Jan 2015, 17:01
Wohnort: Mülheim a.d. R.
Kontaktdaten:

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Metaller » Sa 17. Okt 2015, 15:19

Ich habe auch grade was gewerkelt, weil mir die Feststell-Made des Fogbusters echt auf den Keks ging.

1. Imperiale Schlüsselweite des "Allen Wrench". SW gemessen 3,24mm. Ein 3mm Innensechskant schlabbert da so drin das es nicht schön ist.
2. Umständliches fummeln mit dem Innensechskant
3. Made wollte ich aber erhalten, da das ganze so schon schön passt.

Da ich meinen billig Rundtisch mal testen wollte kam mir das gerade recht. Auch wollte ich mal gerade rändeln, mit meinen neu erstandenen Rändelwerkzeugen und Rängelrädern.

Also ein 7075 Rund bearbeitet und dann fertiggedreht. Den Zapfen von ø 3,64mm und 4,5mm Länge habe ich dann auf dem Rundtisch mit einem neu erstandenen aber unbekannten japanischem Schlichtfräser mit ø 10mm in 60º Schritten gefräst.

Der Fräser ist so scharf, das ich mich daran geschnitten habe :cry:

So hier einige Bilder als Anschauungsmaterial :-D

Lieben Gruß,
Udo

PS: Also die Bilderhochladefunktion hier im Forum ist der Kracher. Finde ich mega einfach und toll mit den Kommentaren :P Das hat nicht jedes Forum!
Dateianhänge
IMG_3522.jpg
Das Messer, öhhhm der Fräser
IMG_3521.jpg
Kennt den einer? Was ist EPP, ich kenne da nur als Plastik. Ist der für Plasik????
IMG_3520.jpg
Da wartet der neue "Schlüssel" nun immer auf seinen Einsatz.
IMG_3518.jpg
Passt ferfekt.
IMG_3517.jpg
Sieht gut aus und sitzt recht gut. Aber immer nach Gebrauch entfernen wie ein Futterschlüssel auch.
IMG_3512.jpg
Der Rundtisch macht seinen Job erstmal gut, für so fummelige Arbeiten. Große sachen kann der eh nicht :P
IMG_3510.jpg
Nach dem Drehen, Späne an der Fräse gemacht.

Benutzeravatar
DominikS
Beiträge: 1427
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 14:51
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von DominikS » Sa 17. Okt 2015, 23:12

Du könntest den Knebel auch mit Schraubensicherung in die Stiftschraube kleben. Gelöst bekommst Du den auch, wenn es sein muss.
Grüße | Dominik

Benutzeravatar
DominikS
Beiträge: 1427
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 14:51
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von DominikS » Sa 17. Okt 2015, 23:23

In ein Bauteil soll ein M14x2-Gewinde gedreht werden. Die vorhandenen Innengewinde-Drehstähle sind entweder zu groß für die 12mm-Bohrung oder erlauben nicht die benötigte Tiefe von 40mm. Aus 10mm Silberstahl habe ich mir einen Halter für 4mm Drehlinge angefertigt. Der Drehling braucht nicht mit Freiwinkeln geschliffen zu werden, da der Halter um ein paar Grad entlang der Längsachse gedreht eingespannt wird, damit der Drehstahl auf Mitte kommt. Die Freiwinkel ergeben sich durch die Profilverschiebung automatisch.
Gewindedrehstahl.jpg
Grüße | Dominik

Benutzeravatar
Metaller
Beiträge: 897
Registriert: Do 8. Jan 2015, 17:01
Wohnort: Mülheim a.d. R.
Kontaktdaten:

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Metaller » Mo 19. Okt 2015, 11:27

Hi Dominik.

Ja das ist schon möglich, aber die Rändelschraube muss nicht immer drauf sein. Die brauch ich jetzt nicht bei jedem Fräsgang. Meist bringe ich eh nur Luft auf den Fräser, die dann brav die Späne wegpustet in richtung Absaugung.

Hier nochmal ein ähnliches Rad, was auf die 15º Rastung an dem Benutzten SAV Schraubstock-Teilapparat kommt. Der ist arg wuchtig und baut vertikal recht hoch. Dafür ist die Rüstzeit 5 Sekunden :-D

Lieben Gruß,
Udo
Dateianhänge
IMG_3523.jpg
IMG_3524.jpg

Benutzeravatar
DominikS
Beiträge: 1427
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 14:51
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von DominikS » Di 20. Okt 2015, 10:02

Meine bessere Hälfte hat Nietösen (10mm-Loch) gekauft, 1000 Stück für etwa den Preis, den Prym für seine Kleinpackung mit 8 Stück aufruft. Gut, bei Prym sind primitive Nietwerkzeuge dabei, aber selbst deren "Großpackung" ohne Werkzeuge mit (ich glaube) 24 Nietösen ist auf den Stückpreis umgerechnet nicht wesentlich billiger als die 8er-Packung.

Die Nietstempel für die billigen Ösen werden separat verkauft und sollten ~30€ kosten. Da probiert man logischerweise erstmal, ob die von Prym eventuell auch funktionieren. War aber nix, die Prym-Stempel haben den Niet nicht gerollt sondern zerquetscht. :pfeif: Da ich allgemein schon einige Nietsets in der Hand hatte, die nicht wirklich gut oder durchwachsen funktionierten (mit original zum Niet gehörenden Stempeln!), war ich eher Verhalten was den Kauf der Stempel anging.

Die Form der Auflage war relativ klar, bei der Matrize war ich mir nicht ganz sicher. Das erste Modell hat dann auch nicht gut funktioniert, die Falzung war nicht eng genug und das Blech eingerissen. Also nochmal abgedreht, den Drehstahl schmaler geschliffen und das Profil nun enger hergestellt. Nun wurde zwar der Niet schön eng aufgerollt, allerdings kollabiert das Zentrum unter dem höheren Druck (wie auch schon mit dem Prym-Stempel). Problem erkannt und Teile angepasst: die Matrize hat einen Stützzapfen für das Zentrum bekommen, die Auflage hat eine Bohrung zum Eintauchen der Stütze erhalten.

Die Funktion ist jetzt perfekt, das Ergebnis besser als die teuren Prym-Ösen mit Prym-Stempeln. Ich finde es immer grandios, wenn ich in einer Stunde Produktevolution ein Resultat erziele, dass die seit Jahrzehnten millionenfach verkauften, teuren, kommerziellen Artikel in den Schatten stellt. :trink2:

Dabei wieder mal bewiesen: für eine nähende Frau braucht es einen Mann mit Drehmaschine :lupe:
Nietstempel.jpg
Links Matrize, rechts Auflage. Ganz unten: nach erfolgreichem Test gehärtet und angelassen (C45).
Nietstempel_Drehstaehle.jpg
Die für die Herstellung geschliffenen Drehstähle aus 5mm Vierkant und 4mm Rundstange
Nietstempel_Ergebnis.jpg
Links das Ergebnis der vorletzten Version: das Einrollen funktioniert, bis dann das Zentrum einknickt. Rechts das Ergebnis der finalen Version mit Zentrumsstütze.
Grüße | Dominik

michiel
Beiträge: 916
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 15:25
Wohnort: Schleswig Holstein
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von michiel » Di 20. Okt 2015, 15:23

Ich hatte Zeit und noch Reststücke Plexiglas.
Daraus wurde dann eine Handy"garage"
DSCF6412.JPG
Gruß
Michiel

Antworten