Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Allgemeine Basteleien, Konstruktionen, usw....
ferze001
Beiträge: 712
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von ferze001 » Mi 9. Okt 2019, 22:47

merk dir das ruhig, mache ich selbst auch des öfteren. ^^

Benutzeravatar
zuendler
Beiträge: 530
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 10:06
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von zuendler » Mi 9. Okt 2019, 23:32

Selbst gebaute Arca Swiss Klemme ist jetzt auf dem Gitzo Kugelkopf drauf und Oberfläche dank neuem Messerkopf ist ansehnlich.
IMG_9273.jpg

Matustahl
Beiträge: 240
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 20:56
Wohnort: Erfde
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Matustahl » Do 10. Okt 2019, 15:50

Die Arca Swiss Klemme sieht ja richtig gut aus. :respekt:
Fehlt nur noch der Sicherheitsknopf, damit die Kamera beim Lösen nicht aus versehen rausrutscht.
Gruß
Bernhard

Benutzeravatar
zuendler
Beiträge: 530
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 10:06
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von zuendler » Do 10. Okt 2019, 16:53

Das gibts bei Arca nicht. Kann man auch nicht nachrüsten, da es nie vorgesehen war
keine Platte unten entsprechend ausgeschnitten ist.

Beim Lösen ist es auch nichtmal das Thema, sondern beim Reinschieben.
Wirklich brauchen tue ich die Sicherung auch nur auf dem Einbein mit einem Supertele.
Da bräuchte man 3 Hände, so schiebt man es erstmal rein und es klickt, dann kann man in Ruhe festklemmen.
Sonst hätte man einen unsicheren Momenet dazwischen. Aber ich glaube ich habe in 20 Jahren die Sicherung noch
nie wirklich gebraucht.

Matustahl
Beiträge: 240
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 20:56
Wohnort: Erfde
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Matustahl » Fr 11. Okt 2019, 13:23

Juup, ist bei mir auch ein Nachbau von Sirui. Hier mal ein kleines Bild für die anderen Forenten.
Sirui_Aufnahme.jpg
Gruß
Bernhard

DerLaCroix
Beiträge: 111
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:13
Wohnort: Wien<->Sopron
Hungary

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von DerLaCroix » So 13. Okt 2019, 01:47

Rändelrad gebastelt, Punktmuster.

Denk mir, ich bin clever, und packe das in Borax beim härten, dann hab ich nicht mit Abbrand zu kämpfen, und das Finish bleibt schön... :unknown:

Boraxrückstände sind glashart und nur schwer zu entfernen. Ich hab also im Endeffekt 120 Minilöcher mit Glas verfüllt, und durfte sie alle wieder einzeln freimachen.

Habs hinbekommen, und die Oberfläche hat nur minimal gelitten.
20191013_013845.jpg
Rákosi M1 Fräse - LASCO 2 Federhammer - Gebr. Götz Exzenterpresse

Philipp S.
Beiträge: 12
Registriert: Do 13. Dez 2018, 19:58
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Philipp S. » So 13. Okt 2019, 09:23

Das Rändelrad sieht ja super aus!
Wie hast du die "Löcher" so rund bekommen und wie lange dauert es so etwas von Hand mit dem Teileapparat zu machen :respekt:
Ich habe mal gehört das man die Boraxrückstände gut mit heißem Wasser entfernen kann...

:offtopic: Wo bekommt du dein Borax eigentlich her? Ich habe letztens mal gesucht, weil ich es zum
Feuerverschweißen nutzen wollte. Soweit ich das mitbekommen habe gibt es das als Privatperson nicht mehr zu kaufen...

Heisti
Beiträge: 2281
Registriert: Do 2. Mai 2013, 23:02
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Heisti » So 13. Okt 2019, 09:27

Klasse! Wofür das wohl ist? :ironie:

Hättest du das Rändelrad für 24-48 Std ins Wasser gelegt, hättest du das mit der Zahnbürste entfernen können. :pfeif:

DerLaCroix
Beiträge: 111
Registriert: Di 23. Jul 2019, 16:13
Wohnort: Wien<->Sopron
Hungary

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von DerLaCroix » So 13. Okt 2019, 10:27

Philipp S. hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 09:23
Das Rändelrad sieht ja super aus!
Wie hast du die "Löcher" so rund bekommen und wie lange dauert es so etwas von Hand mit dem Teileapparat zu machen :respekt:
Ich habe mal gehört das man die Boraxrückstände gut mit heißem Wasser entfernen kann...

:offtopic: Wo bekommt du dein Borax eigentlich her? Ich habe letztens mal gesucht, weil ich es zum
Feuerverschweißen nutzen wollte. Soweit ich das mitbekommen habe gibt es das als Privatperson nicht mehr zu kaufen...
Nach langem rumprobieren bin ich draufgekommen das Zentrierbohrer am besten funtionieren. Und alles ritualmässig einklopfen auf nullausschlag an der Uhr... Die vorbereitung dauerte so lang wie das bohren. 120 löcher, 1mm Bohrer, 0,45 tief. Wichtig - die bremse des Teileapparats nur minimal lösen, damit die Spindel nicht wandern kann. Hat mir bei einemTest so richtig den Tag verdorben, macht bei so feinen sachen ein sichtbares Schlangenlinienmuster.

Insgesamt sicher 4 Stunden, das Boraxentfernen nicht eingerechnet.

Borax mische ich selber, zum Damastschmieden - 10 Teile Borax, 1 Teil Ammoniumchlorid. Fliesst viel besser in die kleinsten Löcher... was hier das Problem war. Habs einfach von Hand mit dem selben Bohrer 'aufgezwirbelt'.

Das mit dem Heisswasser ist mir neu, funktioniert vll nur mit reinem Borax. Werds mal versuchen. Hatte es bisher nie vorsichtig entfernen müssen, sonst mach ich das mit dem Hammer oder der Flex... :pfeif:
Rákosi M1 Fräse - LASCO 2 Federhammer - Gebr. Götz Exzenterpresse

Spartaner117
Beiträge: 1823
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Germany

Re: Der Kleinkram-des-Tages-Schaukasten

Beitrag von Spartaner117 » So 13. Okt 2019, 10:30

Philipp S. hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 09:23
Feuerverschweißen nutzen wollte. Soweit ich das mitbekommen habe gibt es das als Privatperson nicht mehr zu kaufen...
Hier gefunden:
https://drogerie-nierle.de/Borax.html?language=de
edit:
Ach sorry, drunter steht auch "mit Gewerbenachweis". Dann musst du doch zu nem bekannten Gewerblichen gehen, dass der das für dich bestellt
Viele Grüße,

Marc

Antworten