Motor von Habegger Drehmaschine mit 230V betreiben

Antworten
Dieseldreher
Beiträge: 31
Registriert: So 3. Apr 2016, 18:18
Germany

Motor von Habegger Drehmaschine mit 230V betreiben

Beitrag von Dieseldreher » Mi 16. Mai 2018, 17:18

Hallo Zusammen,

ich bin seit dieser Woche in Besitz einer Habegger Drehmaschine mit 380V Motor.
Da die Maschine in meiner Wohnung steht und ich absolut keine Möglichkeit habe an Starkstrom zu gelangen suche ich nun nach Möglichkeiten, den Motor mit 230V zu betreiben.
Die Steinmetzschaltung kenne ich bereits, bzw habe sie auch an meiner Tischbohrmaschine umgesetzt, allerdings ist mir der Motorlauf viel zu unruhig und laut damit. Welche Möglichkeiten gibt es noch?
Anbei ein Typenschild des Elektromotors.
Dateianhänge
32378544_1846745195371281_7896690023901167616_n.jpg

elmech
Beiträge: 1802
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Motor von Habegger Drehmaschine mit 230V betreiben

Beitrag von elmech » Mi 16. Mai 2018, 17:36

Hallo, da hast Du ein Problem, der Motor ist Dalander und somit ist die Spannung nicht umschaltbar! Emco hat beim Super 11 bei 1Ph Betrieb auch einen Dalandermotor in Steinmetzschaltung verwendet, der wurde aber dann auf 230V Gewickelt! Du brauchst einen anderen Motor und dann einen 230V 1Ph FU den Motor im Dreieck geschaltet! Freundliche Grüsse Andi

Antworten