RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Alles was nicht fertig ist hier rein.
Miggi68
Beiträge: 131
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 23:03
Wohnort: 77960 Seelbach
Germany

Re: RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Beitrag von Miggi68 » So 9. Jun 2019, 12:31

Aber nun mein Problemfall

Wo gehören die hin ?
Dateianhänge
26F1B4D3-DE26-4D8C-A8A6-80A800562B81.jpeg
1C07567C-D3C7-4F5C-A64E-6379C70FA215.jpeg
0B0AF1FF-0C7D-41AB-A1C7-B50B87A75238.jpeg
A6F2DF3A-5AE2-4346-B9AF-AA404CCCDD36.jpeg
-----------------------------
Anfänger...aber lernfähig

tfp-berlin
Beiträge: 38
Registriert: Di 1. Jan 2019, 11:09
Germany

Re: RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Beitrag von tfp-berlin » So 9. Jun 2019, 12:48

Das Teil mit der Skala ist bei mir am Spanntisch hinten rechts, wenn man vor der Maschine steht, montiert. Kann dir gerne am Nachmittag ein Bild davon machen.

Den Ausdrehkopf hab ich auch👍 aber das andere Teil kenne ich auch nicht🙄

Gruß Thomas

Benutzeravatar
msk-rn
Beiträge: 462
Registriert: Di 18. Aug 2015, 10:18
Wohnort: Rathenow
Germany

Re: RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Beitrag von msk-rn » So 9. Jun 2019, 13:46

Zentrierapparat.JPG
Gruß
Roland

Benutzeravatar
msk-rn
Beiträge: 462
Registriert: Di 18. Aug 2015, 10:18
Wohnort: Rathenow
Germany

Re: RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Beitrag von msk-rn » So 9. Jun 2019, 14:04

Hallo nochmal,

das andere Teil heißt "Noniushalter" für die Skala der Z-Achse
Z-Nonius.JPG
Z-Nonius.JPG (174.12 KiB) 279 mal betrachtet
Gruß
Roland

Benutzeravatar
astoba
Beiträge: 1980
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 18:23
Germany

Re: RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Beitrag von astoba » So 9. Jun 2019, 17:11

Hallo

wenn ich mich nicht täusche fehlt das Anzuggewinde am Ausdrehkopf oder ist da eine spezielle Anzugstange bei?

Gruß Mike

myford
Beiträge: 890
Registriert: Do 16. Mai 2013, 08:37
Luxembourg

Re: RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Beitrag von myford » So 9. Jun 2019, 18:03

Hallo

Roland hat den Zentrierapparat schon beschrieben.

Hier ein Foto mit Uhr.
IMG_5306.JPG

Miggi68
Beiträge: 131
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 23:03
Wohnort: 77960 Seelbach
Germany

Re: RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Beitrag von Miggi68 » So 9. Jun 2019, 18:21

Ha! Ihr seit Genial !

Viiielen Dank ....

Am Ausdrehkopf ist ein Gewinde, aber nur 3 Gewindegänge lang (ca 5 mm )... habe mich auch gefragt ob da eine spezielle Anzugsstange/-schraube benötigt wird.
-----------------------------
Anfänger...aber lernfähig

Miggi68
Beiträge: 131
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 23:03
Wohnort: 77960 Seelbach
Germany

Re: RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Beitrag von Miggi68 » So 9. Jun 2019, 18:32

Hallo Roland,

hier bist du scheinbar der Fachmann für Zubehörteile, dass du mir erklären wie ich Bohrer ausrichten soll wenn der Schlitten (direkt im Zentrierspparat) verschiebbar ist?
Ich bin ja dann außerhalb der Spindelachse und ich habe nirgends einen Anhaltspunkt wie weit außerhalb ...?

Gruß Michael
-----------------------------
Anfänger...aber lernfähig

Benutzeravatar
msk-rn
Beiträge: 462
Registriert: Di 18. Aug 2015, 10:18
Wohnort: Rathenow
Germany

Re: RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Beitrag von msk-rn » So 9. Jun 2019, 20:39

Miggi68 hat geschrieben:
So 9. Jun 2019, 18:32
.....hier bist du scheinbar der Fachmann für Zubehörteile.....
sicher nicht !

aber ich versuch es mal:
nehmen wir an Du willst die Spindel mittig zu einer Bohrung ausrichten
Spindel nach Augenmass grob mittig ausrichten und den Taster des Zentriergerätes an die Bohrung "anlegen"
jetzt die Spindel mit der Hand drehen und den Zeigeausschlag beobachten
x und Y nachstellen bis kein Ausschlag mehr sichtbar ist (während einer ganzen Spindelumdrehung)
jetzt steht die Spindel "genau" im Zentrum der Bohrung

das ist im Prinzip nichts anderes wie ein Centricator nur das sich die Messuhr immer mitdreht und Du Dir den Hals verdrehst beim Ablesen der Uhr
mit dem Schlitten passt Du nur das Zentriergerät etwas an die Bohrungsgröße an
etwa so: https://www.youtube.com/watch?v=NONye1DpRIU nur die Uhr dreht sich halt mit

Gruß
Roland

Benutzeravatar
astoba
Beiträge: 1980
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 18:23
Germany

Re: RUHLA TYP 58 Restauration (FUW 260X720)

Beitrag von astoba » So 9. Jun 2019, 21:24

Hallo Michael,

ist da ein Innengewinde versteckt? Da sollte ein Außengewinde wie am "Zentrikator" dran sein, was ich mir vorstellen kann ist, dass jemand ihn modifiziert hat für die Anzugstange Nr.17. viewtopic.php?f=9&t=7085 ungefähr Mitte Dateianhang da steht auch der Gewindetyp.

Gruß Mike

Antworten