Dahon Faltrad Gelenk ausgeschlagen. Reparatur möglich?

Alles was nicht fertig ist hier rein.
werckler
Beiträge: 504
Registriert: Di 8. Apr 2014, 00:23
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Dahon Faltrad Gelen ausgeschlagen. Reparatur möglich?

Beitrag von werckler » Do 13. Sep 2018, 06:53

Gluten Morgen!
Manchmal hilft ja Nachdenken :-D

Natürlich haben die von Dahon die Achse nicht freiwillig in zwei Teilbuchsen zerlegt. Das Gelenk ist von dem Spannhebel unterbrochen, wie man auf dem Bild am Anfang gut sieht. Also werde ich auch zweiteilig nachbauen.

Die Maschinenreibahle hab ich für 10€ mal geklickt.

Wie wäre H7 k9 also eine Übergangspassung für das Gelenk mit Reibpaarung Alu/Messing?
IMG_0687.PNG
Passung
Zur Spielpassung wird das ja eh wieder durch Verschleiß.
Gruß Florian
• • •
Kress Commander 110
Säulenbohrmaschine Top Craft TSB 416
ELU TGS 172

Schwarzfinger
Beiträge: 58
Registriert: Do 21. Dez 2017, 18:46
Wohnort: Franken

Re: Dahon Faltrad Gelen ausgeschlagen. Reparatur möglich?

Beitrag von Schwarzfinger » Do 13. Sep 2018, 09:47

Hallo
Wenn das ganze Problem 0,1mm Spiel zwischen Rahmen und Buchse sind,warum nicht einfach mit irgendeinem hochfesten Buchsenkleber fixieren.
Genau für sowas wurde das Zeug doch erfunden.
Man kann sich das Leben schon selber schwer machen.
Grüße
Schwarzfinger

werckler
Beiträge: 504
Registriert: Di 8. Apr 2014, 00:23
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Dahon Faltrad Gelenk ausgeschlagen. Reparatur möglich?

Beitrag von werckler » Do 13. Sep 2018, 16:41

Einkleben geht ja bei einem Scharnier nur bei einem Flügel. Klebt man den anderen auch, bewegt sich nix. Ausgeschlagen sind leider die Bohrungen beider Flügel. Oder hab ich da was nicht verstanden?
Gruß Florian
• • •
Kress Commander 110
Säulenbohrmaschine Top Craft TSB 416
ELU TGS 172

werckler
Beiträge: 504
Registriert: Di 8. Apr 2014, 00:23
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Dahon Faltrad Gelenk ausgeschlagen. Reparatur möglich?

Beitrag von werckler » So 9. Dez 2018, 20:34

Die Reparatur ist abgeschlossen. Hab den Rahmen auf 10,3mm aufgerieben dann zwei VA Hülsen und zwei VA Bolzen mit Locktite 648 eingeklebt.

Hier das Ergebnis in Bild und Ton:
https://youtu.be/XG42s8FPQVI

Die Zeichnungen sind nur für ein Paar Hülse und Bolzen, um zu zeigen welche Durchmesser ich gewählt habe.

Jetzt ist das Gelenk wieder schön straff und hält meine 90kg hoffentlich wieder lange aus bevor sich erneut Verschleiß einstellt.
Dateianhänge
FEB715E1-71F4-4EF6-B654-1A4AD55CD5EB.jpeg
A1CDC1A7-6FA7-4613-B46A-C0CF58A33CC6.jpeg
D2C7F7FC-AFE2-4A8A-88BC-2D053F7F06F9.jpeg
C990786D-8294-45AE-88D7-8E30EC83C69F.jpeg
Gruß Florian
• • •
Kress Commander 110
Säulenbohrmaschine Top Craft TSB 416
ELU TGS 172

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 1222
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57

Re: Dahon Faltrad Gelenk ausgeschlagen. Reparatur möglich?

Beitrag von FP91 » So 9. Dez 2018, 20:44

Hey Florian,

sieht allgemein gut aus, nur: Edelstahl frisst gern. Es ist gut möglich, dass es damit deutlich schlimmer wird.

Grüße

Flo

werckler
Beiträge: 504
Registriert: Di 8. Apr 2014, 00:23
Wohnort: Düsseldorf
Germany

Re: Dahon Faltrad Gelenk ausgeschlagen. Reparatur möglich?

Beitrag von werckler » So 9. Dez 2018, 21:02

Ist mit Graphit geschmiert und wird nicht unter Last geklappt. Wir werden sehen.
Gruß Florian
• • •
Kress Commander 110
Säulenbohrmaschine Top Craft TSB 416
ELU TGS 172

Antworten