Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Alles was nicht fertig ist hier rein.
ZerspannerMax
Beiträge: 140
Registriert: So 31. Jul 2016, 19:05
Wohnort: Passau
Germany

Re: Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Beitrag von ZerspannerMax » So 8. Apr 2018, 00:10

:respekt:
Jetzt fehlt nur noch eine Oberlenkerhalterung. Wie weit kannst du denn die Fanghaken absenken?

Gruß Max

Benutzeravatar
Sepp9550
Beiträge: 2705
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 15:31
Wohnort: Teisendorf (Oberbayern)
Germany

Re: Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Beitrag von Sepp9550 » So 8. Apr 2018, 09:59

Sieht gut aus :2up:
Wofür ist die Lasche mit den zwei Bohrungen an der Seite, kommt da ein Zusatzsteuerkreis hin?
ZerspannerMax hat geschrieben:Jetzt fehlt nur noch eine Oberlenkerhalterung
Würde das ganze abrunden, die Blechbügel zum hinschrauben müsste es eh zum kaufen geben.


Das einzige was fehlt ist die Abschleppvorrichtung, aber das hat bei uns der Tüv die Letzten 30 jahre auch nie bemängelt
Mit freundlichen Grüßen, ein Stefan zu viel

...auf der suche nach dem verlegten Werkzeug

Drehmaschine: Quantum D310x910, Bohr(fräs)maschine: Optimum MB4, Deckel G1

Benutzeravatar
wuerand
Beiträge: 30
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 15:29
Austria

Re: Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Beitrag von wuerand » Do 12. Apr 2018, 13:07

Vielen Dank erst mal, freut mich dass es euch auch gefällt!

Ob ich eine Oberlenkerhalterung montiere weiß ich noch nicht, da der Platz zur geöffneten Motorhaube eher wenig ist und der Oberlenker auch schnell in der Kabine verstaut ist.

Ja, die Lasche dient zum Nachrüsten der Anschlüsse am DW-Steuergerätes :2up:
Das kommt aber erst später.

Die Fanghaken gehen bis ca. 120mm (Kugelachse) zu Boden.

Abschleppvorrichtung habe ich keine vorgesehen, notfalls kann man eine Kette oder Drahtseil statt dem Oberlenker einhängen, falls man wirklich mal wo im Gelände stecken bleibt.


MfG Andreas
Drehen: Haaf LZ200
Bohren: B 430 Vario
Sägen: Elmag CY-260
Schweißen: Variostar 2500

40to Werkstattpresse (Eigenbau) mit H-Aggregat

Benutzeravatar
wuerand
Beiträge: 30
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 15:29
Austria

Re: Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Beitrag von wuerand » Mi 16. Mai 2018, 13:16

So, die Konsole ist schon mal dran.
Hydraulikversorgung und Absperrhahn sind auch montiert.
Leider fehlen mir noch 4 Distanzbuchsen für die Zylinder und die Unterlenkerschwinge, die sind noch beim Beschichten.
IMG_20180515_181848.jpeg
Gesendet von meinem WAS-LX1 mit Tapatalk
Drehen: Haaf LZ200
Bohren: B 430 Vario
Sägen: Elmag CY-260
Schweißen: Variostar 2500

40to Werkstattpresse (Eigenbau) mit H-Aggregat

Benutzeravatar
wuerand
Beiträge: 30
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 15:29
Austria

Re: Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Beitrag von wuerand » Di 22. Mai 2018, 11:39

So, das Fronthubwerk ist nun endlich fertig.
Der Ersteinsatz kann kommen :-D

Als nächstes wird ein passendes Ballastgewicht dazu gefertigt.
IMG_20180517_190142.jpeg
IMG_20180517_190122.jpeg
IMG_20180517_190113.jpeg
Gesendet von meinem WAS-LX1 mit Tapatalk
Drehen: Haaf LZ200
Bohren: B 430 Vario
Sägen: Elmag CY-260
Schweißen: Variostar 2500

40to Werkstattpresse (Eigenbau) mit H-Aggregat

ZerspannerMax
Beiträge: 140
Registriert: So 31. Jul 2016, 19:05
Wohnort: Passau
Germany

Re: Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Beitrag von ZerspannerMax » Di 22. Mai 2018, 12:46

Schön geworden!

Wieso hast du denn die beiden Zylinder verbunden? Zwei Verschlusskappen hätten es doch auch getan? Ich nehme mal an die Luft in der verschlossenen Seite liefert die nötige Rückstellkraft ohne Anbaugerät.

Gruß Max

Benutzeravatar
wuerand
Beiträge: 30
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 15:29
Austria

Re: Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Beitrag von wuerand » Di 22. Mai 2018, 13:05

Richtig! - Die kolbenseitig verdichtete Luft drückt die Unterlenkerschwinge wieder nach unten, wenn kein Gerät angebaut ist. :2up:
Drehen: Haaf LZ200
Bohren: B 430 Vario
Sägen: Elmag CY-260
Schweißen: Variostar 2500

40to Werkstattpresse (Eigenbau) mit H-Aggregat

Benutzeravatar
wuerand
Beiträge: 30
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 15:29
Austria

Re: Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Beitrag von wuerand » Fr 6. Jul 2018, 08:16

Hier zwei Fotos vom Transport der Heuballen in dieser Woche.
Dateianhänge
IMG_20180703_184324.jpg
IMG_20180703_184402.jpg
Drehen: Haaf LZ200
Bohren: B 430 Vario
Sägen: Elmag CY-260
Schweißen: Variostar 2500

40to Werkstattpresse (Eigenbau) mit H-Aggregat

Dr. No
Beiträge: 120
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 00:26
Wohnort: D 84329
Germany

Re: Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Beitrag von Dr. No » Sa 7. Jul 2018, 00:38

Da braucht man ja einen Waffenschein für sowas :o

Peter :-)

Benutzeravatar
udowet
Beiträge: 1284
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 18:27
Germany

Re: Eigenbau Fronthydraulik zu Steyr 8000 Serie

Beitrag von udowet » Sa 7. Jul 2018, 01:11

Moins.

:2up: :2up: :2up:

Da ist mal sicher, dass Dein Vordermann an der Ampel die Gruenphase nicht verschlaeft...

Gruss,

Udo

Antworten