Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Alles was nicht fertig ist hier rein.
Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Beitrag von stefangtwr » Do 18. Jan 2018, 16:07

Das Tuschierlineal habe ich mir ausnahmsweise nicht zum Spaß gemacht ;)

Ein Schaublin 102 Oberschlitten hat es zu mir auf die Werkbank geschafft – zur geometrischen Überholung, außerdem soll eine neue Keilleiste eingepasst werden, da an der momentan verbauten Leiste das Ende abgebrochen ist und der Einstellweg wegen Verschleiß am Ende ist.
pro_schaublin102_001.jpg
Zerlegt, links unten sieht man die originale und die neue Keilleiste. Zum Zerlegen von Sachen, die man nicht zerschlagen, verkratzen, etc. Will lohnt es sich ein Sortiment an Durchschlägen, Hebeln, „Klopfern“ etc. aus Bronze, Kupfer und Kunststoff zu haben.
pro_schaublin102_002.jpg
Als erstes schaue ich mir das Unterteil vom Oberschlitten an – Die Schnittstelle zum Planschlitten. Die Fläche ist auf einer Topfschleifmaschine flachgeschliffen und sieht ziemlich gut aus, nur an den Schraubenlöchern ist etwas Material aufgeworfen, hier gut durch die polierten Stellen (Durch das abziehen mit einem Stein) sichtbar. Dieses aufgeworfene Material muss egalisiert werden, bevor man irgendwelche sinnvollen Messungen auf der Granitplatte machen kann.
pro_schaublin102_003.jpg
Messung der Parallelität der horizontalen Führungsfläche zur Fußfläche. Wie zu erwarten an den Enden verschlissen, die Zahlen sind in 1/100mm. Das ist überhaupt kein Problem, die Flächen kann ich wunderbar Flachschleifen und auf Tragbild schaben.
Am innenliegenden Schwalbenschwanz kann ich noch keine Messungen machen, da muss ich noch was stricken.
pro_schaublin102_004.jpg
Das längere Teil des Oberschlittens, Parallelität zur Aufspannfläche für den Stahlhalter gemessen, ebenfalls wie zu erwarten, mittig eingelaufen.

Wer übrigens meint, das wäre wenig Verschleiß: Wenn man den Schlitten so einstellt das er in der Mitte spielarm läuft, klemmt er an den Enden komplett. Stellt man ihn so ein, das er auf ganzer Länge durchgekurbelt werden kann, hat man in der Mitte schon großzügiges klappern :D


gruß
Stefan
Dateianhänge
pro_schaublin102_005.jpg

Benutzeravatar
teralu
Beiträge: 1159
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:45
Wohnort: in der Nähe von Basel
Switzerland

Re: Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Beitrag von teralu » Do 18. Jan 2018, 17:14

Hallo Stefan
super -> Danke für diesen Thread. Ich freu mich schon auf das Ergebnis.
Da hast du natürlich das Lieblings-Thema vieler Schaublin-Drehbankbesitzer erwischt.
Schaublin 102 Kreuzsupport Bild 1.JPG
Schaublin 102 Kreuzsupport A3.JPG
Gruss Thomas
Drehbank:.........Schaublin 102-VM W25, Habegger W20
Fräsmaschine:....Aciera F3 W20, Aciera F2 W20, Rawyler TF2 W12
Schleifmaschine:.Ifanger F300, Strama 75 III

Benutzeravatar
messi
Beiträge: 726
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 17:08
Wohnort: zwischen Zürich und Winterthur

Re: Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Beitrag von messi » Do 18. Jan 2018, 17:36

Hallo Stefan
das sind aber wirklich noch schöne Zahlen.
Ich bin gerade auch an zwei Schaublin 102 Schlitten dran, aber die haben zum Teil 2/10 Differenzen in der Höhe.
Die werde ich noch einfühlsam auf der Fräse planen.

Ich habe kürzlich festgestellt, dass das Schaben der Schwalbenschwanz Führung komfortabler mit Ziehschaben geht als mit Stossen.
Man sieht besser von oben rein und man erkennt auch besser die tragenden Punkte die ganze weit hinten beim Freistich stehen.

Bin auch gespannt wie es weiter geht.

Gruss Juergen

P.S. Ja das mit der Geometrie der Keilleiste wäre interessant. Ich habe mal eine Neue eingeschabte für den Unterschlitten für 140.- gekauft
Zuletzt geändert von messi am Do 18. Jan 2018, 18:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 918
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57

Re: Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Beitrag von FP91 » Do 18. Jan 2018, 17:43

Hi Stefan,

Ich freue mich auch sehr auf den Bericht. Erzähl viel zur Keilleiste, denn das interessiert mich besonders:
Die stellt man die Geometrie der Führungsflächen her, bezogen auf den Winkel der Keilleiste?

LG Flo

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Beitrag von stefangtwr » Do 18. Jan 2018, 19:10

Ich freu mich schon auf das Ergebnis.
Ich auch :hae:

Ist zwar nicht meiner, aber trotzdem freu ich mich, wenn das Ding am Ende wieder einwandfrei, wie neu läuft :)

Danke für die Zeichnungen! Die hatte ich nicht beim zerlegen. Aber das Ding geht ja wunderbar logisch auseinander.
Die stellt man die Geometrie der Führungsflächen her, bezogen auf den Winkel der Keilleiste?
Garnicht - Die Anlagefläche der Keilleiste im Schlitten unterliegt ja keinem Verschleiß, da muss man nix machen. Die Schwalbenschwanzfläche am anderen Teil ist parallel geschabt, auch kein Problem.

Es geht dann nur darum den Keil einzupassen. Da gibts zwei Methoden, bzw. eine Mischung aus beiden.

Bei der einen Tuschiert man den Keil direkt in der Führung ab, durch vorsichtiges hineinklopfen - So wie Hans das bei seiner BF20 gemacht hat.

Das geht gut, ist aber gefährlich - Wenn man den Keil zu stark reintreibt, kriegt man unklare/falsche Tuschierbilder, weil das Ding durch den flachen Winkel riesen Kräfte erzeugt und die Führungsteile elastisch verformen kann.

Andere Methode ist es, den Keil auf der Tuschierplatte abzutuschieren und eine der beiden Flächen (sinnigerweise die Seite die am Schwalbenschwanz gleitet) einfach Flach zu schaben. Dann kommt der Keil in die Führung und man misst das Spiel an beiden Enden des Keils - Dadurch kann man dann Rückschlüsse ziehen, ob man den Winkel steiler oder flacher schaben muss.
Die werde ich noch einfühlsam auf der Fräse planen.
Würde ich bei dem Schlitten auch machen, wenns mehr als 1/10mm wäre - Meine Optikrumm ist gerade genug um so eine kurze Führung auf etwa 1/100 gerade/parallel zu fräsen.
Ich habe kürzlich festgestellt, dass das Schaben der Schwalbenschwanz Führung komfortabler mit Ziehschaben geht als mit Stossen.
Ich stell mich dafür zu batschig an. Ich komm mit Stoßschaben besser zurecht, aber für die winzigen Führungen muss ich mir einen extra Schaber machen, mit angelötetem Hartmetall. Meiner mit der Spannpratze ist dafür zu wuchtig.

Jetzt muss ich mir noch fix was zum Innen/Aussenschwalbenschwanz messen ausdenken und bauen, das nicht grad ein 1:1 Abklatsch vom Kingway ist ;)

gruß
Stefan

Benutzeravatar
ostwestfale
Beiträge: 1569
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 07:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Beitrag von ostwestfale » Do 18. Jan 2018, 19:28

Sind ja ähnliche Projekte...
Stefan hat geschrieben:Bei der einen Tuschiert man den Keil direkt in der Führung ab, durch vorsichtiges hineinklopfen - So wie Hans das bei seiner BF20 gemacht hat.

Das geht gut, ist aber gefährlich - Wenn man den Keil zu stark reintreibt, kriegt man unklare/falsche Tuschierbilder, weil das Ding durch den flachen Winkel riesen Kräfte erzeugt und die Führungsteile elastisch verformen kann.
Du hast Recht, die Keilleiste habe ich vorsichtig mit einem Kunststoffstift leicht reingeklopft. Hier ist Gefühl gefragt !

Gruß aus Bielefeld
Hans

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Beitrag von stefangtwr » Do 18. Jan 2018, 19:53

Sind ja ähnliche Projekte...
Nur hab ichs viel leichter weil ich nicht die ganze Maschinengeometrie mache, sondern nur eine einzelne Führung :D

gruß
Stefan

reloader
Beiträge: 2627
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 11:31
Wohnort: Castrop-Rauxel
Germany

Re: Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Beitrag von reloader » Do 18. Jan 2018, 21:13

Hallo Stefan,

ich suche noch so ein Stativ wie auf deinem Foto. Bei this old Tony habe ich ein ähnliches gesehen mit einer runden Kante.

Wie heißen die Teile und wo kann man sie kaufen?


viele Grüße

Edgar

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 2974
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Beitrag von stefangtwr » Do 18. Jan 2018, 21:22

War da schonmal halbwegs ausführlich Thema :)
viewtopic.php?f=36&t=24793&p=289332&hil ... ce#p289332

Kriegt man hierzulande aber kaum, ich hab meinen in Schweden bei einer Werkstattauflösung gekauft.

gruß
Stefan

reloader
Beiträge: 2627
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 11:31
Wohnort: Castrop-Rauxel
Germany

Re: Schaublin 102 Oberschlitten geometrisch überholen

Beitrag von reloader » Do 18. Jan 2018, 21:27

Bedankt,

ich wollte halt wissen nach welchem Begriff ich suchen muß.
Bei den üblichen englischen Werkzeughändlern habe ich das Teil noch nicht gesehen.


viele Grüße

Edgar

Antworten