Schleifspindel für die Drehbank

Antworten
C3250
Beiträge: 522
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Schleifspindel für die Drehbank

Beitrag von C3250 » Mo 1. Jun 2020, 13:21

Hallo zusammen.

Da meine Schleifspindel für Innenrundschleifen
etwas zu groß geraten ist, hab ich mir extra eine Halterung für die Drehbank gebaut.


Von einem Aluklotz ein Stüch 100x100x75mm abgeschnitten.
Der Klotz war fast ein bisschen zu groß für meine Säge, ganz nach hinten versetzt ging es gerade noch mit der Höhe.


.
1.JPG
1.JPG (68.18 KiB) 1019 mal betrachtet
2.JPG
2.JPG (87.98 KiB) 1019 mal betrachtet
3.JPG
3.JPG (90.88 KiB) 1019 mal betrachtet

C3250
Beiträge: 522
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Schleifspindel für die Drehbank

Beitrag von C3250 » Mo 1. Jun 2020, 13:30

Dann auf der Fräse bearbeitet.



.
4.JPG
4.JPG (108.45 KiB) 998 mal betrachtet
5.JPG
5.JPG (116.94 KiB) 998 mal betrachtet
6.JPG
6.JPG (111.28 KiB) 998 mal betrachtet
7.JPG
7.JPG (88.13 KiB) 998 mal betrachtet
8.JPG
8.JPG (95.84 KiB) 998 mal betrachtet
9.JPG
9.JPG (73.11 KiB) 998 mal betrachtet
10.JPG
10.JPG (91.22 KiB) 998 mal betrachtet

.
Der Sitz für die Spindel ist schon mal fertig, 3/100 Spiel sollten reichen.

C3250
Beiträge: 522
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Schleifspindel für die Drehbank

Beitrag von C3250 » Mo 1. Jun 2020, 13:33

Jetzt noch die Seite wo die Maschine rein kommt.




.
11.JPG
11.JPG (50.04 KiB) 987 mal betrachtet
12.JPG
12.JPG (78.11 KiB) 987 mal betrachtet
13.JPG
13.JPG (73.12 KiB) 987 mal betrachtet
14.JPG
14.JPG (67.38 KiB) 987 mal betrachtet
15.JPG
15.JPG (108.7 KiB) 987 mal betrachtet
16.JPG
16.JPG (68.49 KiB) 987 mal betrachtet

C3250
Beiträge: 522
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Schleifspindel für die Drehbank

Beitrag von C3250 » Mo 1. Jun 2020, 13:45

Jetzt noch anprobieren.


.
17.JPG
17.JPG (83.47 KiB) 971 mal betrachtet
18.JPG
18.JPG (83.54 KiB) 971 mal betrachtet
19.JPG
19.JPG (81.53 KiB) 971 mal betrachtet


Spannzangen hab ich drei Größen (3, 6, u. 8mm) dazugekauft, damit ich auch ganz kleine Bohrungen ausschleifen kann.


.
20.JPG
20.JPG (59.69 KiB) 971 mal betrachtet
21.JPG
21.JPG (64.51 KiB) 971 mal betrachtet

.
Die Alufräserei macht ganz schön Mist, wird Zeit zum zusammenräumen.



22.JPG
22.JPG (103.28 KiB) 971 mal betrachtet



.
Gruß. Karl

Benutzeravatar
Torte
Beiträge: 1309
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:23
Wohnort: Hamburg
Germany

Re: Schleifspindel für die Drehbank

Beitrag von Torte » Mo 1. Jun 2020, 16:51

Hallo Karl

Das hast du sehr schön dokumentiert. Danke fürs zeigen.

Mfg Torsten
Wenn Du dir was vornimmst, versuche es zu machen, Jahre später ärgerst du dich, das du es nicht versucht hast, es zu machen!

Interkrenn IKD 400 /400V mit FU, Emco Compact 8
Bernardo KF25 Vario MK3
Einhell mit Drehstrommotor 370W/400V und FU

elmech
Beiträge: 3330
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:14
Wohnort: Mitteland Aarau/Olten
Switzerland

Re: Schleifspindel für die Drehbank

Beitrag von elmech » Mo 1. Jun 2020, 19:23

Hallo Karl, wieder ein guter Beitrag! Bei dem Aufwand würde ich mir einen Reserveschleifer leisten ! Danke für den Beitrag! Freundliche Grüsse Andi

Benutzeravatar
eXact Modellbau
Beiträge: 8014
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 08:04
Wohnort: Bad Doberan (Mecklenburg)
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schleifspindel für die Drehbank

Beitrag von eXact Modellbau » Mo 1. Jun 2020, 19:43

29.000U/min nicht schlecht!
Schöner Baubericht! Schön bebildert! Vielen Dank dafür. 👍
Gruß
Larry

Nehmen und geben! Es ist nicht der Sinn eines Forums, Informationen per PN auszutauschen!

www.die-minilok.de

Benutzeravatar
Europa
Beiträge: 3387
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 09:49
Wohnort: Bayern - PLZ 92

Re: Schleifspindel für die Drehbank

Beitrag von Europa » Di 2. Jun 2020, 14:23

Schöner Bericht & schön umgesetzt! Hast du schon mal Probe geschliffen? So im Vergleich zur Schreyer würd mich das schon mal interessieren.


Gruß
Florian

C3250
Beiträge: 522
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Schleifspindel für die Drehbank

Beitrag von C3250 » Di 2. Jun 2020, 20:26

Erstmal Danke für das Lob aller.

Probegeschliffen hab ich noch nicht, ich muss mir erst eine Luftzufuhr für die Spindelbohrung (Drehbank) machen, damit ich mir
mein Röhm Futter nicht versaue.
Sobald ich damit umgehen kann werde ich berichten .


Gruß. Karl

Antworten