Seite 1 von 1

Bandschleifer gebaut

Verfasst: Do 21. Mai 2020, 17:27
von Wuehler
Hallo,
habe mir vor einiger Zeit diesen Bandschleifer gebaut.
Die Daten:
Motor 1,4 Kw, 380v, 2800 UMin
Schleifband: 50x1500
Ich habe ihn nun ca. 1 Jahr im Gebrauch und er hat sich voll bewährt, egal ob Holz oder Metall, mit den entsprechenden Bändern klappt es prima, direkt unter dem Schleiftisch kann noch ein Werkstattsauger angeschlossen werden. Habe mit der Zeit noch ein paar Updates hinzugefügt.
Ich würde ihn jederzeit wieder bauen.
IMG_20171014_171558.jpg
IMG_20171014_171553.jpg

Re: Bandschleifer gebaut

Verfasst: Do 21. Mai 2020, 17:36
von BOT1
Hört sich gut an,..........................aber ich seh' nix :nixweiss:

Re: Bandschleifer gebaut

Verfasst: Do 21. Mai 2020, 18:08
von Wuehler
Vielleicht könnte ein Admin....

Re: Bandschleifer gebaut

Verfasst: Do 21. Mai 2020, 19:23
von Wuehler
IMG_20171014_171558.jpg
IMG_20171014_171553.jpg

Re: Bandschleifer gebaut

Verfasst: Fr 22. Mai 2020, 00:02
von Wuehler

Re: Bandschleifer gebaut

Verfasst: Fr 22. Mai 2020, 21:52
von Niskie
Schön gemacht. Willst du auch etwas zu den Maßen verraten (insb. die Rollendurchmesser)? Welche Überlegung hat zur Bandlänge von 1500 mm geführt? Gängige Längen scheinen eher 1000 mm und 2000 mm zu sein.

Die Lüsterklemme im Hintergrund verträgt sich nicht so recht mit dem 380 V Motor. Gehört wohl zu einer anderen (schutzisolierten) Gerätschaft?

Gruß Peter

Re: Bandschleifer gebaut

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 00:12
von Wuehler
Nabend Peter,

die Rolle unten hat 150mm, oben 60mm
Die Gesamtmaße: 70 hoch, 40 breit und 40 tief mit Schleiftisch.
Sehr schwer, ca 30 - 40 Kg geschätzt.

Das Kabel gehört nicht dazu, die Maschine hängt an 380V.

Ich mußte mich etwas einschränken, da der Platz begrenzt ist. 1500x50 Bänder sind leicht zu bekommen.
Mittlerweile wurde u.a. noch ein LED-Scheinwerfer mit 10W montiert.
Auf der 150-iger Rolle wurde eine Schleifscheibe angebracht, eben ein kleiner Schleifteller.

Re: Bandschleifer gebaut

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 09:34
von Niskie
Danke.

Woher hast du die Antriebsrolle? Ist die aus Scheiben zusammengesetzt?

Wie spannst du das Band?

Re: Bandschleifer gebaut

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 10:51
von sYcore
Einen Bandschleifer möchte ich auch in den nächsten Jahren mal bauen.
Sehe ich das richtig, dass das Schleifband direkt unten nach dem Schleifsupport zur Antriebsrolle hin einen Knick macht und nicht nochmal rollengeführt ist, also einfach mit dem Rücken am Support schabt?

Hatte eigentlich den Plan, mir einen Bandschleifer mit 4 Rollen zu bauen bzw. 5 mit der Spannrolle, wie er häufig in amerikanischen Metallwerkstätten zu sehen ist, hab mich aber noch nicht mit Planung etc. beschäftigt. Ist nur ein Hirngespinst für "wenn es mal passt"... Aber der Stil des hier gezeigten Schleifers hat auch was und nimmt vor allem durch die vertikale Bauform wenig Platz weg. Platz ist wertvolles Gut :-D

Re: Bandschleifer gebaut

Verfasst: Sa 23. Mai 2020, 12:42
von Wuehler
Der "Knick" hat sich bis heute nicht negativ ausgewirkt.

Die Alu-Rolle wurde aus dem vollen gedreht.

Das spannen des Schleifbandes erfolgt jetzt über eine Feder aus einem Trampolin. Hatte verschiedene Möglichkeiten probiert, diese sagt mir am meisten zu,
ohne eine Mindest-Spannung/Kraft läuft das Band recht unruhig.
IMG_20200523_122957.jpg
IMG_20200523_123056.jpg