Diamant Schleifscheiben

Benutzeravatar
Claugsheister
Beiträge: 1000
Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
Germany

Re: Diamant Schleifscheiben

Beitrag von Claugsheister » Fr 6. Sep 2019, 09:11

Hier eine Vergleichstabelle zur einfachen Orientierung:
Korngrößen.JPG
Korngrößen.JPG (149.55 KiB) 611 mal betrachtet
ich kann auch Diamantscheiben aus ehemaliger Sowjetproduktion empfehlen, gibt es ab und zu bei ebay. Meist ist ein "Paßport" bzw. Formular dabei, daraus geht die Diamantsorte, das Bindemittel und das Gesamtgewicht an Diamant hervor.

Arnd

C3250
Beiträge: 362
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:25
Austria

Re: Diamant Schleifscheiben

Beitrag von C3250 » Fr 6. Sep 2019, 12:50

@
Hier eine Vergleichstabelle zur einfachen Orientierung:



Alles zusammen sind sehr gute Informationen :thx:


Gruß. Karl

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 1899
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57
Wohnort: 144xx

Re: Diamant Schleifscheiben

Beitrag von FP91 » Fr 6. Sep 2019, 13:03

Ich würde auch gern eine Diamantscheibe kaufen, stehe aber immer wieder wie der Ochs vorm Berge.

Wie viel Auflage brauche ich den reell? Ab 2 mm wird es teuer. Wie hoch muss die Schnittgeschwindigkeit sein? Kann ich auf einen 125er Schleifbock einfach eine 80er Scheibe montieren?
Und kann ich frei Hand schleifen? Ich möchte gern HM bestückte Drehmeissel und Steckwendeplatten nach und um schleifen.

LG Flo

ferze001
Beiträge: 712
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: Diamant Schleifscheiben

Beitrag von ferze001 » Fr 6. Sep 2019, 13:16

schleifbock würde ich abraten, es gibt dafür eigene läppmaschinen mit frontauflage, wenn du das ernsthaft betreiben willst.
schnittgeschwindigkeit ist eigentlich egal, die 2800 umdrehungen der standardmotoren reichen für HM.
freihand ist prinzipiell möglich, zum vorschleifen wirds wohl reichen. empfehlen würde ich es nicht, einmal abrutschen und der grundkörper der schleifscheibe ist schnell versaut.
auflage reicht alles über 1mm, das zeug verschleisst wirklich langsam. ohnehin sind die scharfen ecken bei topf- oder profilscheiben das kriterium zum neukauf.

0815^
Beiträge: 258
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 11:57
Germany

Re: Diamant Schleifscheiben

Beitrag von 0815^ » Fr 6. Sep 2019, 13:23

Habe eine diamantscheibe (Ali) auf den Schleifbock geschraubt und Schleife Freihand.
Die Meißel schneiden hinterher.

Ernsthaft betreibe ich das aber nicht, ich bin kein Produktionsbetrieb. Schleife nur wenn eine schneide stumpf oder gebrochen ist.

Benutzeravatar
FP91
Beiträge: 1899
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:57
Wohnort: 144xx

Re: Diamant Schleifscheiben

Beitrag von FP91 » Fr 6. Sep 2019, 16:05

Zwei Leute, zwei Meinungen.

Die Schnittgeschwindigkeit ist ja primär vom Durchmesser abhängig. 80mm reichen also?

ferze001
Beiträge: 712
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 20:16
Austria

Re: Diamant Schleifscheiben

Beitrag von ferze001 » Fr 6. Sep 2019, 16:22

reicht locker.

Kellerassel
Beiträge: 277
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 17:06

Re: Diamant Schleifscheiben

Beitrag von Kellerassel » Di 8. Okt 2019, 17:32

Hallo Karl,
auch ich habe schon einige CBN - und Diamantschleifscheiben vom ukrainischen Anbieter gekauft (über eBay) und bin sehr zufrieden damit.
Als Hinweis: HSS schleift man grundsätzlich mit CBN!

Mit freundlichen Grüßen
der Heinz - die Kellerassel
Rentner, Mechaniker a.D. und noch nicht (ganz) verkalkt.

Spartaner117
Beiträge: 1823
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:50
Germany

Re: Diamant Schleifscheiben

Beitrag von Spartaner117 » Di 8. Okt 2019, 22:03

Jo, heute erst wieder zwei Scheiben bei dem Diamondtools auf Ebay gekauft (der sitzt 14min von hier entfernt^^)
Eine D46 und eine M14. Wie immer einwandfrei die Dinger.
Viele Grüße,

Marc

Dr. No
Beiträge: 301
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 00:26
Wohnort: D 84329
Germany

Re: Diamant Schleifscheiben

Beitrag von Dr. No » Mi 9. Okt 2019, 01:10

Kellerassel hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 17:32
HSS schleift man grundsätzlich mit CBN!
Ist CBN besser wie Diamant?

Peter

Antworten