Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Schaubliner
Beiträge: 94
Registriert: So 13. Jan 2019, 23:46
Wohnort: Neuburg
Germany

Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Beitrag von Schaubliner » Di 11. Jun 2019, 18:52

Hallo zusammen!

Konnte letzte Woche eine Hinterschleifeinrichtung für meine Werkzeug-Schleifmaschine erwerben.
Von den Nutsteinen her passt die Einrichtung auf meine Saacke UW1.
Mich würde interessieren wer der Hersteller des Gerätes ist!
Es wurden insgesammt 8 Schablonen für den Hinterschliff mitgeliefert.
Die Funktion ist mir klar, nur weiss ich nicht, wie die "Mutter"(?) für die Schablonen gelöst wird.
Möchte keine Gewalt anwenden. Auf der Seite ist eine Arretiereinrichtung für die Spindel.
Das Teil ist praktisch neu. Auf der MK5 Aufnahme ist noch das Konservierungsfett drauf.
Auf der MK5 Spindelseite ist eine Keilriemen-Nut angebracht zum Rundschleifen.

Gruß
Hans
IMG_1958.JPG
IMG_1959.JPG
IMG_1960.JPG
IMG_1961.JPG
IMG_1962.JPG
IMG_1963.JPG

modcnc
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 17:15
Wohnort: 04643
Germany

Re: Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Beitrag von modcnc » Di 11. Jun 2019, 19:19

Hallo,

hier kann ich helfen. Das Teil gehört zu einer SWGSAU 250x400, von Hendel + Kubasch KG aus Freital in Sachsen. Das ist eine kleine Werkzeugschleifmaschine die wohl vor allem für Gewindebohrer und Schneideisen sowie zum Wetzen von Reibahlen gedacht war.

Gruß Tilo
Drehmaschine DLZ315-500 + Kart E3N,
Fräsmaschine Macmon100 + Ruhla Duplex58,
W-Schleifmaschine SWGS + Deckel SO

modcnc
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 17:15
Wohnort: 04643
Germany

Re: Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Beitrag von modcnc » Di 11. Jun 2019, 19:22

$_57-3.JPG
hier die komplette Hinterschleif- und Rundschleifvorrichtung
Drehmaschine DLZ315-500 + Kart E3N,
Fräsmaschine Macmon100 + Ruhla Duplex58,
W-Schleifmaschine SWGS + Deckel SO

modcnc
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 17:15
Wohnort: 04643
Germany

Re: Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Beitrag von modcnc » Di 11. Jun 2019, 19:30

Hinterschleifeinrichutng_SWGS_AU.pdf
(4.74 MiB) 89-mal heruntergeladen
Hier noch die Anleitung dazu
Drehmaschine DLZ315-500 + Kart E3N,
Fräsmaschine Macmon100 + Ruhla Duplex58,
W-Schleifmaschine SWGS + Deckel SO

Schaubliner
Beiträge: 94
Registriert: So 13. Jan 2019, 23:46
Wohnort: Neuburg
Germany

Re: Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Beitrag von Schaubliner » Di 11. Jun 2019, 23:27

Hallo Tilo,

allerherzlichsten Dank für die Info und auch die BA.
Der Motor fehlt bei mir als auch die Stange und Reitstockspitze zum Rundschleifen.
Der Verkäufer hat das Zubehör in 4 Auktionen aufgeteilt, bei denen ich nur 2ter Sieger wurde. Leider gehört dazu auch die Reitstockspitze mit Stange.
Getriebemotor zu finden kein Problem.
Kannst Du mir sagen wie die Schablone gewechselt wird bzw wie die Rändelscheibe vor der Schablone von der Maschine runtergeht !?
MK5 Aufnahmen und ein Satz Spannzangen habe ich von der Saacke.

Viele Grüße
Hans


modcnc
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 17:15
Wohnort: 04643
Germany

Re: Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Beitrag von modcnc » Mi 12. Jun 2019, 12:53

Ich schau heute abend mal nach
Drehmaschine DLZ315-500 + Kart E3N,
Fräsmaschine Macmon100 + Ruhla Duplex58,
W-Schleifmaschine SWGS + Deckel SO

modcnc
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 17:15
Wohnort: 04643
Germany

Re: Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Beitrag von modcnc » Mi 12. Jun 2019, 22:39

Hallo,

Demontage ist simpel, die Inbusschraube lösen, dann kann die Teilscheibe abgezogen werden. Das ist nur eine Buchse mit ziemlich enger Passung, deswegen geht es ziemlich straff von der Welle. Die Schraubenziehermethode dient nur als Demo, sollte man doch etwas beilegen wenn das Teil wirklich fest sitzt.
IMG_1618.jpg
IMG_1618.jpg (71.14 KiB) 501 mal betrachtet
IMG_1619.jpg
IMG_1619.jpg (94.3 KiB) 501 mal betrachtet
IMG_1620.jpg
IMG_1620.jpg (87.67 KiB) 501 mal betrachtet
IMG_1621.jpg
IMG_1621.jpg (99.16 KiB) 501 mal betrachtet
Drehmaschine DLZ315-500 + Kart E3N,
Fräsmaschine Macmon100 + Ruhla Duplex58,
W-Schleifmaschine SWGS + Deckel SO

Schaubliner
Beiträge: 94
Registriert: So 13. Jan 2019, 23:46
Wohnort: Neuburg
Germany

Re: Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Beitrag von Schaubliner » Do 13. Jun 2019, 12:17

Hallo Tilo,

vielen Dank für Deine Mühe und Aufklärung!
Ich habe wegen der Nut in der Scheibe auch ein Fragezeichen hinter die "Mutter" gemacht, weil Gewinde und Nut nicht zusammenpasst.
Durch Dein gutes Bild sieht man nun auch, wo die Inbusschraube draufdrückt!
Habe vorsichtig nach Deiner Methode die Schablone recht gut abziehen können! Danke nochmal!
Ich baue Modellmotoren. So kam mir gleich die Idee, ob man mit dem Gerät nicht auch 4takt-Nocken schleifen könnte !?
Der Hub würde reichen. Da keine Teileinrichtung vorhanden ist, müsste man dazu nur für jeden Nockenwinkel eine eigene Schablone anfertigen,
die durch den Steckstift festgelegt ist. Oder man macht sich eine einfache Teileinrichtung mit einem Mitnehmer an der Spindel-Vorderseite.
Leider fehlt mir die Welle und Gegenspitze zu dem Gerät. Die Gegenspitze gehörte dummerweise zu einem anderen Konvolut, welches ein anderer ersteigert hat, der nun damit nichts anfangen kann.
Ist diese Welle abgeflacht und welchen Durchmesser hat die?
Die Gegenspitze müsste ich mir dann anfertigen.
Ist Dir bekannt, ob die Fa. Hendel + Kubasch KG noch existiert? Finden konnte ich nichts.

Viele Grüße
Hans

modcnc
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 17:15
Wohnort: 04643
Germany

Re: Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Beitrag von modcnc » Do 13. Jun 2019, 13:25

Hallo Hans,

wenn es etwas Zeit hat, kann ich die Welle und Gegenspitze vermessen, im Momment habe ich zu viele Baumaßnahmen am Hals.

Gruß Tilo
Drehmaschine DLZ315-500 + Kart E3N,
Fräsmaschine Macmon100 + Ruhla Duplex58,
W-Schleifmaschine SWGS + Deckel SO

Schaubliner
Beiträge: 94
Registriert: So 13. Jan 2019, 23:46
Wohnort: Neuburg
Germany

Re: Zu welcher Maschine gehört dieses Zubehör?

Beitrag von Schaubliner » Do 13. Jun 2019, 15:17

Hallo Tilo,

danke für die Nachricht.
Klar hat das Zeit! Wenn Du mal dazukommst würd ich mich freuen!

Viele Grüße
Hans

Antworten