Titancarbid-Schleifpaste, hat jemand Erfahrung damit?

Antworten
Benutzeravatar
Claugsheister
Beiträge: 906
Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
Germany

Titancarbid-Schleifpaste, hat jemand Erfahrung damit?

Beitrag von Claugsheister » Mi 5. Dez 2018, 13:19

Zusammen mit einem Posten Diamant-Schleifpaste ist mir auch Titancarbidschleifpaste angeboten worden.
Diese Paste scheint in Deutschland nicht üblich zu sein und wird vorwiegend in den USA,Russland und Japan verwendet.
Kann mir jemand etwas dazu sagen? Preislich liegt sie über der Diamantpaste
TiC_Etikett.JPG
TiC_Etikett.JPG (16.76 KiB) 1190 mal betrachtet
#
Arnd

nockenfräser
Beiträge: 306
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 08:44
Germany

Re: Titancarbid-Schleifpaste, hat jemand Erfahrung damit?

Beitrag von nockenfräser » Mi 5. Dez 2018, 19:47

Das Firmenlogo kenn ich. Aber wofür speziell TiC-Läppmittel besser ist, weiß ich nicht. Ich läpp mit Diamant und Tetrabor, also Borcarbid.
Bin gespannt,
Hans

Benutzeravatar
Claugsheister
Beiträge: 906
Registriert: Di 15. Dez 2015, 16:02
Wohnort: Mecklenburg - Vorpommern
Germany

Re: Titancarbid-Schleifpaste, hat jemand Erfahrung damit?

Beitrag von Claugsheister » Do 6. Dez 2018, 10:10

nockenfräser hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 19:47
...Bin gespannt,
Hans
Ich auch, Hans.
Werde das Zeug mitkaufen, die Packungsinhalte liegen bei 0,5/1kg, also nicht wirklich eine Probiermenge.
Ich denke, es ist schon was Besonderes, auch wenn sich mir die Besonderheit noch nicht erschlossen hat.

Arnd

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 838
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
Poland

Re: Titancarbid-Schleifpaste, hat jemand Erfahrung damit?

Beitrag von Booze » Do 6. Dez 2018, 16:49

Bei dem Russenzeug würde ich vorsichtshalber mal mit dem Geigerzähler drüber gehen, nicht das einem die Zähne später ausfallen.
Gruß Viktor

huehnerfreund
Beiträge: 495
Registriert: So 28. Dez 2014, 19:16
Wohnort: Leipzig
Germany

Re: Titancarbid-Schleifpaste, hat jemand Erfahrung damit?

Beitrag von huehnerfreund » Do 6. Dez 2018, 21:38

ob das Polenzeug besser ist?
Spindelpresse
Fischer Drehe
500mm Hobel
Gotha WZ Schleifmaschine
Stanko 6T80sch
Berlett Bügelsäge
Feilmaschine

depitter
Beiträge: 416
Registriert: Di 30. Sep 2014, 13:02
Wohnort: Wegberg
Germany

Re: Titancarbid-Schleifpaste, hat jemand Erfahrung damit?

Beitrag von depitter » Do 6. Dez 2018, 23:41

ich kenne Titancarbid nur als Beschichtungsmaterial für Wendeplatten, was dafür spricht das es eine recht hohe Härte hat, sollte dann wohl auch als Schleifpaste Sinn machen.
Gruß
Dieter

Benutzeravatar
Booze
Beiträge: 838
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 11:54
Wohnort: Mainhatten
Poland

Re: Titancarbid-Schleifpaste, hat jemand Erfahrung damit?

Beitrag von Booze » Fr 7. Dez 2018, 09:35

huehnerfreund hat geschrieben:
Do 6. Dez 2018, 21:38
ob das Polenzeug besser ist?
Bestimmt sogar, kommt ja aus deutscher Produktion.
Gruß Viktor

Antworten