Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Benutzeravatar
styro
Beiträge: 1500
Registriert: Di 15. Jul 2014, 20:35
Wohnort: LKR Freising
Thailand

Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Beitrag von styro » Do 28. Jun 2018, 18:41

Hallo zusammen

Ich habe begonnen, meine KLAIBER WS1 zu modifizieren........ :pfeif:

Neben einigen kleineren Umbauten beabsichtige ich die komplette Schleifkopfverstellung neu zu fertigen, und zwar im Design der WS2. Es fehlen mir hierzu allerdings die Grundmaße. Aus den paar Bildern im Netz kann man zwar so in etwa abschätzen welche Dimensionen das Teil hat – aber es bleibt halt eine Schätzung.
Es geht vornehmlich um den rot eingekringelten Bereich auf dem Bild. Wenn also jemand hier im Forum Maße liefern kann, bitte melden.



Gruß

Georg
Dateianhänge
WS2.jpg
WS2.jpg (104.26 KiB) 1191 mal betrachtet
Wir leben in einer Welt, in welcher jeder den Preis der Dinge kennt, aber niemand ihren Wert.
(Oscar Wilde)

Benutzeravatar
spansau
Beiträge: 2963
Registriert: So 7. Nov 2010, 12:09

Re: Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Beitrag von spansau » Fr 29. Jun 2018, 00:26

Du hast eine PN
Gruß
Max

Benutzeravatar
styro
Beiträge: 1500
Registriert: Di 15. Jul 2014, 20:35
Wohnort: LKR Freising
Thailand

Re: Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Beitrag von styro » So 13. Okt 2019, 13:15

Hallo zusammen

Kurzer Statusupdate vom Klaiber-Umbau, der mittlerweile soweit abgeschlossen ist.
Als Ergänzung zur Hasberg Stichelschleifmaschine hatte die Klaiber bis dato ein mehr oder weniger unscheinbares Dasein geführt. Mittlerweile wurde aber an dem hässlichen Entlein so einiges modifiziert bzw. neu gemacht, um sie etwas mehr in Richtung Flachschleifmaschine zu trimmen ohne dabei ihre Möglichkeiten als Werkzeugschleife groß einzubüßen.

- Austausch alle Tischspindeln
- Anfertigung eines neuen Kopfgelenks im Multifix Style
- Überarbeitung der originalen Klaiber Spindel und Umrüstung auf Flachriemenantrieb
- Anbau einer zwei Achs Digitalanzeige
- Versteifung des Maschinenaufbaus durch Ausgießen des Maschinefußes und der Rohrsäule
- Ergänzend zur zur Klaiber Spindel einen zweiten Schleifkopf mit GNM-Spindel adaptiert. Diese hat Deckel Flansche, die ich zum besseren Laufverhalten auch „wuchtbar“ sind. Zudem ein einfacher verstellbarem Scheibenschutz für beide Spindeln

Bilder sagen mehr als Worte....., sorry ein paar davon sind verdreht

Gruß

Georg
Dateianhänge
1.JPG
Ursprungszustand
2.JPG
originales Kopfgelenk
3.JPG
Austausch der Spindeln
4.JPG
Kopfgelenk mit Multifix
5.JPG
Klaiber Spindel am Multifix
6.JPG
GNM Spindel und Umbau auf Flachriemen
7.JPG
Anbau Digitalanzeige
8.JPG
Versteifung Maschinenaufbau
9.JPG
Werkzeugschleifen, Hohlschliff an einem Pendelstempel mit der GNM Spindel
10.JPG
Werkzeugschleifen, Sechskant an einem Pendelstempel mit der Klaiber Spindel
11.JPG
Ergebnis, eine brauchbarer Pendelstempel
12.JPG
Wuchtdorn auf Abrollvorrichtung
13.JPG
Deckel Schleifscheibenadapter in "wuchtbarer" Ausführung
14.JPG
Aufbau zum Flachschleifen mit GNM Spindel
Wir leben in einer Welt, in welcher jeder den Preis der Dinge kennt, aber niemand ihren Wert.
(Oscar Wilde)

Benutzeravatar
stefangtwr
Beiträge: 4346
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 11:05
Wohnort: Beratzhausen
Kontaktdaten:
Germany

Re: Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Beitrag von stefangtwr » So 13. Okt 2019, 13:29

Die Präzi-Betonklaiber :D

Find ich echt gut. :super:

Gruß
Stefan
Theorie und Praxis aus Leidenschaft.

Benutzeravatar
pipi
Beiträge: 1709
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 13:59
Wohnort: Scheibbs
Kontaktdaten:
Austria

Re: Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Beitrag von pipi » So 13. Okt 2019, 13:31

Ui, da muss ich mal wieder was abkupfern ^^

:super:
Vilh Pedersen VPU1; Klopp Schnellhobler 450; Csepel Säulenbohrmaschine; Oscar Ehrlich Drehe; Friedrich Ondricek Drehe; Frikla WS1; Prusa I3 3d Drucker;
Aber egal was du hast, das was du brauchst, fehlt immer ^^

Benutzeravatar
styro
Beiträge: 1500
Registriert: Di 15. Jul 2014, 20:35
Wohnort: LKR Freising
Thailand

Re: Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Beitrag von styro » So 13. Okt 2019, 13:48

Servus Patrick

Na, das will ich doch hoffen :-D . Beim Treffen ham ma ja Zeit für einen Ratsch

Gruß
Georg
pipi hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 13:31
Ui, da muss ich mal wieder was abkupfern ^^
:super:
Wir leben in einer Welt, in welcher jeder den Preis der Dinge kennt, aber niemand ihren Wert.
(Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Burki
Moderator
Moderator
Beiträge: 3010
Registriert: So 26. Feb 2012, 21:59
Wohnort: Oberboihingen
Germany

Re: Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Beitrag von Burki » So 13. Okt 2019, 20:32

Klasse Umbau :2up:
Das Ding ist ja wirklich sehr universell zu verwenden :willauch:
Gruß
Burki
_______________________________________________
Wollen ist wie machen - nur fauler ;-)

schrabbi69
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Dez 2019, 09:16
Germany

Re: Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Beitrag von schrabbi69 » So 1. Dez 2019, 12:58

Moin Moin alle zusammen.
Das sieht ja schon richtig Klasse aus!
Ich bin seit zwei Wochen auch stolzer Besitzer einer WS2.
Da gibt es aber noch viel zu tun. Die Handkurbel für die X-Achse fehlt und der Faltenbalg hat viele Löcher...
wie lang ist denn die Handkurbel im Original?

Neu gelagert hab ich den Motor schon und die Schleifspindel.

Mit was kann man denn einen Faltenbalg flicken? Leder mit Epoxy draufnageln und gut is?!

Benutzeravatar
styro
Beiträge: 1500
Registriert: Di 15. Jul 2014, 20:35
Wohnort: LKR Freising
Thailand

Re: Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Beitrag von styro » So 1. Dez 2019, 17:04

Servus
schrabbi69 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 12:58
Das sieht ja schon richtig Klasse aus!
Danke, bin mit dem Endergebnis bis dato eigentlich auch recht zufrieden...... :-D
schrabbi69 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 12:58
Ich bin seit zwei Wochen auch stolzer Besitzer einer WS2.
Schön, eine Klaibianer mehr....... :-D.....zeig mal ein paar Bilder bitte :2up:
schrabbi69 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 12:58
Da gibt es aber noch viel zu tun. Die Handkurbel für die X-Achse fehlt und der Faltenbalg hat viele Löcher...
wie lang ist denn die Handkurbel im Original?
Hm, müsste ich nachmessen - aus dem Bauch raus etwa 300 würde ich meinen. Es gibt nach BDA aber auch ein Knaufrad dafür (habe ich aber selber nicht)
schrabbi69 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 12:58
Neu gelagert hab ich den Motor schon und die Schleifspindel.
Das hat es bei mir gebraucht, allerdings kann ich einen Umbau auf Flachriemen wärmstens empfehlen - erhöht die Laufruhe ungemein
schrabbi69 hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 12:58
Mit was kann man denn einen Faltenbalg flicken? Leder mit Epoxy draufnageln und gut is?!
Meiner ist (glücklicherweise ganz), deshalb habe ich keine Erfahrung damit wie der in Deinem Fall zu flicken wäre. Recht vertrauenserweckend sieht mir das Balgkonstrukt eh nicht aus. Schaue mal in der Suche, hier haben schon einige Balge gebastelt, bzw. gibt es auch mindestens einen Lieferanten für Standardgrößen wenn ich mich recht entsinne - vielleicht passt ja was von der Stange?

Gruß

Georg
Wir leben in einer Welt, in welcher jeder den Preis der Dinge kennt, aber niemand ihren Wert.
(Oscar Wilde)

schrabbi69
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Dez 2019, 09:16
Germany

Re: Unterlagen/Maße zur KLAIBER WS2

Beitrag von schrabbi69 » Mo 2. Dez 2019, 21:18

Sehr gerne zeige ich Fotos,
Nur ist die Maschine auswärts gelagert.
Und Zeit ist gerade etwas Mangelware, weil bei dem Kleinem die Beisserchen im Akkord schieben und er auch recht flink im krabbeln geworden ist. Eine Sekunde nicht hingeschaut und man hat alle Hände voll zu tun... :steinigung:

Die Kurbel hätte ich anhand von Fotos auch auf etwa 300mm geschätzt, die muss ich bei Gelegenheit drehen lassen und mir einen Ballengriff dazu kaufen.

Die Steckdosen muss ich auf jeden Fall auch erneuern, die Perilex aus Porzellan sind alle kaputt.

Hab mir jetzt einen Teilkopf geleistet, weiß aber nicht was das für ein Fabrikat ist...

Für den Faltenbalg hab ich jetzt einen Kleber bestellt wo ich leichte Hoffnung habe dass ich damit was flicken kann...

Vielleicht komm ich am We dazu ein paar Fotos einzustellen.

Antworten