Thiel Duplex 58 / teilzerlegt / wieder komplettieren

Metallspezi
Beiträge: 13
Registriert: Sa 6. Jul 2019, 14:25
Germany

Re: Thiel Duplex 58 / teilzerlegt / wieder komplettieren

Beitrag von Metallspezi » Fr 26. Jul 2019, 14:08

Danke für die schnelle Info, dachte mir schon das es hierfür Normteile gibt.
Ist davon auszugehen das die Kegelsteigung in den Bohrungen nach Norm 1:50 ist???

Dann wäre eigentlich alles klar und ich benötige nicht extra Bilder/Maße!

Gruß Bastian

Benutzeravatar
thomas56
Beiträge: 1179
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 01:09
Germany

Re: Thiel Duplex 58 / Indexknebel / Indexbolzen

Beitrag von thomas56 » Fr 26. Jul 2019, 15:58

Metallspezi hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 12:31
Die Indexknebel sind doch im vorderen Bereich leicht konisch, damit eine Zentrierung wiederholgenau erfolgen kann, richtig?
Gibt es hierfür noch Bezugsquellen bzw. Maßblätter zur Eigenfertigung?
Kegelstifte DIN 1 (ISO 2339), 10x80 bis 10x100 passen. :-)

Benutzeravatar
msk-rn
Beiträge: 487
Registriert: Di 18. Aug 2015, 10:18
Wohnort: Rathenow
Germany

Re: Thiel Duplex 58 / teilzerlegt / wieder komplettieren

Beitrag von msk-rn » Fr 26. Jul 2019, 18:35

ich hab mal Fotos gemacht und gemessen:
links für den V-Kopf 70mm lang , rechts für den "normalen" Tisch 75mm lang
P1040460 (Large).JPG
P1040461 (Large).JPG
ich habe mal im Abstand von 60mm Markierungen angebracht und den Durchmesser mit dem Messchieber gemessen
V-Kopf: 10.06 und 11,24mm ergibt 1:50,80 (nach Abzug von Messfehlern wahrscheinlich 1:50)
Tisch: 9,89 und 10,89mm ergibt 1:60
ich habe mal versucht beide zu tauschen aber man merkt deutlich das da ein Unterschied ist

Gruß
Roland

Benutzeravatar
thomas56
Beiträge: 1179
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 01:09
Germany

Re: Thiel Duplex 58 / teilzerlegt / wieder komplettieren

Beitrag von thomas56 » Fr 26. Jul 2019, 18:59

msk-rn hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 18:35
ich habe mal versucht beide zu tauschen aber man merkt deutlich das da ein Unterschied ist
Da ist bei deiner Maschine vielleicht irgendwann mal was nachgearbeitet worden.
Ich kann bei meiner Maschine alle Indexstifte (Vertikalkopf, fester Tisch, Winkeltisch, Teilkopf) untereinander austauschen.
Habe mir auch schon selbst einen aus einem Kegelstift 10x100 DIN 1 angefertigt und der paßt auch überall.

Evtl. einfach die Bohrungen mit einer 1:50 Kegelreibahle nachreiben.

Thomas

Benutzeravatar
msk-rn
Beiträge: 487
Registriert: Di 18. Aug 2015, 10:18
Wohnort: Rathenow
Germany

Re: Thiel Duplex 58 / teilzerlegt / wieder komplettieren

Beitrag von msk-rn » Fr 26. Jul 2019, 22:22

thomas56 hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 18:59
Da ist bei deiner Maschine vielleicht irgendwann mal was nachgearbeitet worden.
ja das kann sein, der Stift für den Tisch sieht auch anders aus und scheint auch weicher zu sein

Gruß
Roland

Benutzeravatar
Stolle1989
Beiträge: 2466
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 09:56
Wohnort: In der Nähe Braunschweigs
Germany

Re: Thiel Duplex 58 / teilzerlegt / wieder komplettieren

Beitrag von Stolle1989 » Fr 26. Jul 2019, 22:25

Meines Wissens gibt es gehärtete und ungehärtete Kegelstifte. :schlaumeier:
Viele Grüße aus der Braunschweiger Ecke
Lennart

Drehmaschine: Weiler Matador VS2 + Emco Compact 5
Fräsmaschine: Deckel FP2 + Rong Fu 45 oder so
Sägen: MBS115
Schleifen: Deckel S0E, Wedevag Bohrerschleif, Brierley ZB25

Metallspezi
Beiträge: 13
Registriert: Sa 6. Jul 2019, 14:25
Germany

Re: Thiel Duplex 58 / teilzerlegt / wieder komplettieren

Beitrag von Metallspezi » Mi 25. Mär 2020, 21:08

Nach lange Ruhe-Phase war diese Woche extrem gut für meine Fräsmaschine!!!

- neue Z-Achsen-Spindel inkl. Mutter, Zustand neu, geschenkt bekommen
- Teil-Apperat erstanden, Rundlauf 1/100
- Rundtisch D250mm erstanden, Rundlauf 1/100
- Reitstock, sonstige Zentrierspitzen erstanden, top Zustand
- Gegenhalter für Horizontalspindel erstanden
20200325_195143(1).jpg

Benutzeravatar
Workshop Tom
Beiträge: 1568
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:51
Wohnort: 67354

Re: Thiel Duplex 58 / teilzerlegt / wieder komplettieren

Beitrag von Workshop Tom » Do 26. Mär 2020, 06:58

Hallo Bastian,

Glückwunsch zum original Zubehör :2up:

Grüße aus der Pfalz
Tom
Jede neue Maschine wird auf einer "Gebrauchten" hergestellt.

"Niemals hätte ich mir träumen lassen, ....

Metallspezi
Beiträge: 13
Registriert: Sa 6. Jul 2019, 14:25
Germany

Re: Thiel Duplex 58 / teilzerlegt / wieder komplettieren

Beitrag von Metallspezi » Do 26. Mär 2020, 15:19

Hallo zusammen,

hätte da ne allgemeine Frage.
Hat zufällig jemand den original Frästisch für die Thiel Duplex 58 abzugeben bzw. übrig???
Ich habe nur den Winkel-Schwenk-Tisch, das Teil ist zwar gut, baut aber bei vielen Arbeiten zu hoch.

Gruß B. Friedrich

Benutzeravatar
tommydsa
Beiträge: 5709
Registriert: So 7. Nov 2010, 18:03
Wohnort: 72669 UE
Germany

Re: Thiel Duplex 58 / teilzerlegt / wieder komplettieren

Beitrag von tommydsa » Do 26. Mär 2020, 16:26

Tip
Schau dir nach einer Baustelle (werden oft ohne Vertikalkopf angeboten)
Dazu brauchst du etwas Zeit und Platz
Kannst dann Teile weiterverkaufen und den Rest dem Schrotti schenken

Erwarte dir aber keine zu hohen Erträge

Hier wird teilweise richtig geknausert..

So einen Tisch habe ich für 150€ weiterverkauft
So genau wie nötig und so einfach wie möglich....

Tommy

THIEL Duplex 58, Gack H185, Genko TB, Opti D280, Opti F20, Güde MBS115, USM3. Bj.1948 - 2014

https://www.youtube.com/channel/UC7lpVs ... FOafZTjpBQ

Antworten